Die neue im Bunde

Helfen Sie mit, Unser endlich Nichtraucher-Forum zu unterstützen:

Kay

Member
Mitglied seit
5 Januar 2022
Beiträge
8
Bewertungen
17
Danke für eure lieben Worte! 😊
Was Arbeitest du denn Waldfee? Falls du es verraten möchtest :)
Flip, das rauchen nicht gut ist, ist sicherlich jedem Raucher mehr oder weniger bewusst. Auch die Gesundheit meiner Mutter hat mich vom rauchen nicht abgehalten. Mein Vater ist vor längerem an Lungenkrebs gestorben und auch das hat mich nicht abgehalten 😖 es hat bei mir einfach nicht Klick gemacht und ich hoffe dass es eben jetzt so ist und ich das auch weiterhin so gut hinbekomme.
Mir war es total wichtig vor einer Schwangerschaft mitm rauchen aufzuhören, da ich die Befürchtung hätte direkt nach der Schwangerschaft wieder mitm rauchen anzufangen, da man das ja nach der Geburt wieder"darf". 🤦Ich hoffe ihr versteht was ich damit sagen will, mir war es wichtig aus eigenem Antrieb und Überzeugung aufzuhören und sich bereits im Vorfeld als nicht mehr Raucher zu fühlen und sich erprobt zu haben.
Jedenfalls fühle ich mich nach wie vor sehr stabil und habe nicht die Befürchtung rückfällig zu werden, da es mir trotz Ärger in der Arbeit etc mit dem nicht rauchen sehr gut geht 💪
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
619
Bewertungen
294
Standort
Wegberg im Kreis Heinsberg
Ich verrate es 😉 bin Krankenschwester seit 30 Jahren, arbeite mit behinderten Menschen zwischen 18 und 83 Jahren in einem Heim.
Deine Entscheidung, aus freien Stücken nicht mehr zu rauchen und nicht erst, wenn du nicht mehr darfst, kann ich absolut nachvollziehen.
So ist es auf jeden Fall besser! 👍🍀
Mein Vater ist vor 20 Jahren auch an Lungenkrebs gestorben.
 

Kay

Member
Mitglied seit
5 Januar 2022
Beiträge
8
Bewertungen
17
Ich hoffe du hattest einen schönen freien Tag gestern und bist weiter Nichtraucher?
Ich hatte vorgestern bis heute immer Mal wieder mehr oder weniger starke schmachter,aber an die hab ich mich auch irgendwie gewöhnt und weiß dass das gleich wieder vorbei ist :)
Am Dienstag habe ich die ersten 100 Tage voll, ich freu mich schon drauf, was für ein Meilenstein für mich persönlich!
Wie geht es denn euch mit dem nicht mehr rauchen? Wie lange seid ihr schon rauchfrei und gibt's für euch noch riskante Situationen oder so?
Wünsche euch ein tolles Wochenende 😊
 

Sans Tabac

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
17 Dezember 2018
Beiträge
1.902
Bewertungen
260
Standort
Falkensee / Spandau City
Gut 100 Tage, Respekt !

Hm, na ja, ich bin seit gut 6,5 Jahren Tabakfrei.
Weist ja schon drauf hin, das ich das Verhalten immer noch habe.
Meine Wenigkeit dampft (E-Zigarettennutzer).

Nur mit dem Unterschied, von Disconebel ist noch keiner krank geworden.
Die Schmachter hatte ich recht schnell los, mit Suchtkribbeln ist auch nichts.
Läuft erstaunlich easy. Ist auch sehr angenehm, wenn man sich auf was konzentrieren muß.

Riskante Situationen gabs bisher nicht wirklich.
Dafür bin ich zu froh drüber, die Dampfe stecken lassen zu können,
ohne das ich hibbelig werde.
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
619
Bewertungen
294
Standort
Wegberg im Kreis Heinsberg
Hey Kai
Ich war auch mächtig stolz auf meine ersten 100 Tage.
Bei mir sind es schon über 2 Jahre und Rauchen ist für mich absolut kein Thema mehr.
Schmachter gleich Null.
Du wirst das auch bald erleben, das lese ich aus deinen Zeilen heraus, denn du machst das genau richtig.
Im Nachhinein ärgere ich mich nur noch über so viele verschwendete Jahre.
 

Mike

Member
Mitglied seit
13 Januar 2022
Beiträge
9
Bewertungen
13
Ich hatte vorgestern bis heute immer Mal wieder mehr oder weniger starke schmachter,aber an die hab ich mich auch irgendwie gewöhnt und weiß dass das gleich wieder vorbei ist :)
Am Dienstag habe ich die ersten 100 Tage voll, ich freu mich schon drauf, was für ein Meilenstein für mich persönlich!
Wie geht es denn euch mit dem nicht mehr rauchen? Wie lange seid ihr schon rauchfrei und gibt's für euch noch riskante Situationen oder so?
Wünsche euch ein tolles Wochenende 😊
Hallo Kay,
ja, die HUNDERT ist schon ne tolle Zahl auf dem Weg zum Nichtmehrraucher, super Leistung!
Auf meinem Weg hab ich bis jetzt:
- das nichtmehrrauchen als solches akzeptiert und ist nun Alltag.
- Schmachter hab ich schon ne Weile nicht mehr.
- Gedanken ans rauchen hab ich noch, aber eben gelernt sie wegzudenken.
Fazit: mir gehts so gut wie es nie als Raucher war. Situationen in denen ich stärker ans rauchen denke gibt es schon noch....aber die konnt ich bis jetzt immer wegdenken.
Gruß Mike
 
Oben