Hallo Zusammen - seit 4 Wochen rauchfrei - und brauche Rat

Unser endlich Nichtraucher-Forum

Help Support Unser endlich Nichtraucher-Forum:

ema

New member
Mitglied seit
11 August 2022
Beiträge
1
Bewertungen
0
Standort
Deutschland
Hallo, ich bin Ellen und habe vor 4 Wochen aufgehört zu rauchen.
ich bin 64, habe mit 14 angefangen. Während Schwangerschaften und Stillzeiten habe ich immer aufgehört und danach wieder geraucht.
jetzt bin ich es leid - ich will nicht mehr rauchen.
körperlich geht´s mir auch schon besser, kein Husten mehr morgens, und Treppenhochlaufen wird jetzt nicht mehr vermieden :)

aber psychisch geht´s mir nicht gut..
Kribbeln in Armen, Beinen und der Stirn, Innere Unruhe, Angstzustände und Schlafstörungen.
Ich war schon beim Arzt, der hat mich überwiesen zu Psychotherapie.
aber das dauert, bis ich da nen Termin bekomme.

was kann ich denn tun?
was hat Euch geholfen?

Vielen Dank schonmal für Tipps und Ratschläge

LG Ellen
 

Sans Tabac

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
17 Dezember 2018
Beiträge
2.395
Bewertungen
541
Standort
Falkensee / Spandau City
Hallo Ellen, erstmal herzlich willkommen bei uns. :)

Was du an Symptomen beschreibst, findet sich auch
bei anderen Suchtbehandlungen, und Rauchen aufhören ist eine.

Damit zum Doc zu gehen, war goldrichtig.
Wie bis dahin umzugehen wäre, dazu kann ich wenig sagen, sorry.
Hatte bei mir diese innere Unruhe verdängt, mich mit anderen Dingen befasst.
Aber es gibt sicher noch jemanden, der was für dich am Lager hat. :unsure:

Ich wünsche dir alle Kraft zum "Durchhalten" !
 

Flip-flop

Well-known member
Mitglied seit
8 Juli 2019
Beiträge
970
Bewertungen
537
Standort
Bayern
Hallo Ellen,
erstmal Herzlich willkommen und Gratulation zu 4 Wochen Rauchfrei!
Es ist toll, das du diesen Schritt meistern willst.☺️
Nun zu deiner Frage:
Die beste und günstigste Art ist raus in die Natur, Atemübungen!
Für die innere Unruhe würde ich dir zum Ausprobieren einen Nerven und Schlaftee empfehlen. Da kannst du ruhig einen vom Discounter nehmen, die sind sehr gut.
Für die Dosierung hatte ich mir Abends immer drei Tassen Tee gemacht, den hatte ich 10 Minuten ziehen lassen. Dazu habe ich ein Magnesium genommen um die Muskeln und auch die Nerven zu entspannen. Du solltest ein gutes mind. 400mg nehmen.
Was mir auch gut geholfen hat ist Entspannung, vielleicht hast du Gelegenheit für die eine oder andere Massage. Fußreflexzonen Massage ist auch sehr gut, am besten bei einer Heilpraktikerin.
Traumreisen!
Viele Vitamine essen!

Natürlich geht das alles nicht von heute auf morgen weg.
Wie schlimm ist das denn mit deinen Angstzuständen?
Ich hoffe dir geht es bald besser! Liebe Grüße, Flipi
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
Beiträge
1.770
Bewertungen
640
Hallo Ellen.
Willkommen hier im Forum.
4 Woche , das ist echt schon eine gute Leistung.

Das mit dem Kribbels usw hatte ich auch. Konnte mir lange nicht erklären was es ist.
Per Zufall stellte sich raus.mein Blutdruck war viel zu hoch.
Erst seit dem Rauchstopp.
Kontrolliere ihn mal regelmäßig.

Schönen Abend noch.
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
1.040
Bewertungen
606
Standort
Kreis Heinsberg
Hallo Ellen

Du sammelst Energie, die dein Körper nun nicht mehr für‘s Rauchen braucht.
So kam es mir damals vor.
Ich schlage Bewegung vor und wenn es nur auf dem Sofa ist.
Das habe ich tatsächlich ausprobiert, Beine In die Höhe, über den Po, etwas halten, Hände unter das Becken zur Stütze, danach langsam die Beine anziehen, nun in die Gerade strecken, eine Weile halten, langsam bis 3 zählen.und die Knie wieder anziehen.
Dabei immer langsame, schöne Bewegungen machen, die Atmung anpassen, ganz wichtig.
Das machst du ein paarmal, bis zu 10x, oder nur 5x, je nach Kondition.!
Noch eine : Auf den Rücken legen, ein Bein gerade hoch, nach vorne strecken anwinkeln und langsam auf der Ferse ablegen. dann das andere.
Auch bis zu 10 Msl wiederholen und wieder schöne langsame Bewegungen.
Du wirst sehen, das kannst du auch im Alter.
Danach geht es dir viel besser.
Bewegung ist immer eine gute Ablenkung, du wirst entspannter und viel ruhiger.

Viel Erolg und toll, dass du hier bist.
Wo wohnst du?
Wenn du nicht weit weg bist, kann ich dir helfen.
Liebe Grüße
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
1.040
Bewertungen
606
Standort
Kreis Heinsberg
Versuche es auch mal mit B Vitaminen, gibt es bei DM, so eine Kombination aus mehreren B Vitaminen und Folsäure.
Mich macht das ruhiger.
Und viele Spaziergänge in der Natur!
Wenn nachts schlafen ein Problem ist, kann hochdosiertes Baldrain helfen.
Frage du nur, wenn du noch mehr Frsgen hast.
 

Flip-flop

Well-known member
Mitglied seit
8 Juli 2019
Beiträge
970
Bewertungen
537
Standort
Bayern
Hallo Ellen,
leider hast du dich nicht mehr gemeldet.
Falls du es nicht geschafft haben solltest, das ist nicht schlimm.
Ich glaube jeder hier hat Verständnis dafür. Gerade wenn man Psychisch so leidet, ist es sehr schwer.
Was ich damit sagen möchte, wir sind da!
 
Oben