Quantcast

Hallo

Helfen Sie mit, Unser endlich Nichtraucher-Forum zu unterstützen:

ulimutti

Member
Mitglied seit
22 April 2019
Beiträge
15
Bewertungen
0
Tachchen. Ob diesmal schaffe aufzuhören oder wenigsten erst mal zu reduzieren??!!
 

Sans Tabac

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
17 Dezember 2018
Beiträge
1.336
Bewertungen
52
Standort
Falkensee / Spandau City
Erstmal herzlich :wikkxc
Reduzieren kannste abhaken, gibt nur unnütze Quälerei.
Zur Methodensuche lies dich mal durch die Tagebücher hier.
Zu praktisch jeder Methode gibts hier unterschiedlichste Erfahrungen.
Was nachher für dich passt, wäre dann deine Entscheidung. :nick
 

Bernhard

Well-known member
Mitglied seit
10 Januar 2016
Beiträge
135
Bewertungen
0
Ja, da hat Sans Tabac wohl recht und das würde heute wohl auch jeder Rauchstopp-Helfer unterschreiben.
Früher gab es noch diese Vorstellung, die Zigaretten-Sucht (Ich hüte mich, hier nochmals von "Nikotinsucht" zu schreiben :) )könne langsam "ausgeschlichen" werden.
Heute glaubt man, dass dieser Versuch die Qual nur verlängert und nie zur Rauchfreiheit führt.

Hier ein Text um die Macher der Easy-way Methode von Allen Carr:
https://www.easyway.ch/allgemein/soll-ich-vor-dem-rauchstopp-reduzieren/
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
Beiträge
1.009
Bewertungen
39
Hallo,

weniger rauchen, klappt nicht.

jedes Mal wenn ich mir vornahm weniger zu rauchen.....
.....hab ich mehr geraucht .

und das hörte ich bei nahezu jedem Raucher den ich kenne.
 

Nisnis

Moderator
Teammitglied
Moderator
ENF Supporter
Mitglied seit
22 Februar 2015
Beiträge
1.001
Bewertungen
77
Standort
zwischn Hannover und Bremen
Stimmt!!!!

Aufhören und nicht mehr anfassen, das ist immer das Beste.
Und wenn der Hunger auf eine Fluppe zu groß ist: ganz heiß duschen, oder um den Block rennen. Hilft garantiert. Was scharfes essen hilft auch. :schwimm

Und nicht nur versuchen, wollen, wollen, wollen..
Setz dir einen Tag und bereite dich physisch langsam aufs nicht mehr rauchen vor. Stell dir vor wie es dir geht nicht mehr zu rauchen. Wie toll es ist, im Winter in nicht die Kälte zu müssen. Oder bei einem tollen Abend oder auch Party immer raus zu müssen und das Beste zu verpassen.

Die Bude stinkt nicht mehr und die Haustiere danken es mit viel, viel Liebe. Kenne ich aus eigener Erfahrung.

So, genug erzählt, jetzt zeig das du es kannst. Du packst das!

LG nisnis :wandern
 

ulimutti

Member
Mitglied seit
22 April 2019
Beiträge
15
Bewertungen
0
Guten Morgen Leute.
Bitte verurteilt mich nicht.
Hab hier nun schon viel gelesen.
Ich bewundete euch alle, wie ihr es geschafft habt.
Zu meiner Schande muss sagen.ich schaff es nicht, der innerliche Schweinehund ist zu stark!!
Egal in welcher Situation, ( Stress Ärger Ruhe...) fluppe ist da.
Wobei, wenn allein bin, kann mich bissel beherrschen, sobald und in meiner Nähe ist und raucht bin mit dabei
( Zb:Sohn)
Reduziert hab zwar schon, von ca40 auf 30,25, aber noch zu viel.ich weiss.
Ich weiss von ganzen gesundheitlichen Schäden, bin auch Diabetikerin.
1wenn 1std nicht rauche werd unruhig..einbildung??!!
Nicotinkaugummi hab schon probiert.die wirken nur kurz, Rauch trotzdem.
Bin am überlegen auf e- Zigarette umzusteigen, aber was kostet die und wie funktioniert genau?
Oder physologen, suchtberstung, Hypnose? Aber die kosten muss selbst tragen.
Ich danke euch für gute Tips und Ratschläge

Gruss Ulrike
 

Sans Tabac

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
17 Dezember 2018
Beiträge
1.336
Bewertungen
52
Standort
Falkensee / Spandau City
Zum Thema Dampfen könnte ich dir vielleicht behilflich sein.
Die Anschaffung liegt bei etwa 30€ für ein Gerät, unterste Kante. Zwei davon solltest du aber nach Möglichkeit haben.
Was ist denn, wenn der Akku alle ist, und du willst an was nuckeln ? Einige kannst du auch am Kabel nutzen,
nur machst du dir auf diese Art den Akku zur Sau. Dazu kommen Verdampferköpfe und Flüssigkeiten.
Was die Kosten betrifft, so sparst du einen Haufen Geld, das ist klar.

Noch was aus persönlichen Befinden: Lass die Finger von den AIO (All in one) Geräten.
Hatte mal eins auf einem Dampferfest gewonnen und bin damit nicht grün geworden.

Eventuell hilft noch dieses hier weiter.
Die Geräte sind zwar etwas aus der Zeit gefallen, aber das Gesagte stimmt immer noch.
Die Preisangaben stimmen meist nicht mehr.
 

Sans Tabac

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
17 Dezember 2018
Beiträge
1.336
Bewertungen
52
Standort
Falkensee / Spandau City
Nachtrag, da Editierzeit abgelaufen:

Eine E-Zig (Dampfe) verbrennt nichts. Die Flüssigkeit wird verdampft.
Das hat den Vorzug, das kein Teer, kein Benzol, kein Kohlenmonoxyd und anderer Giftkram im Dampf ist.
Es ist Disconebel mit Geschmack und wer will mit Nikotin.

Beachte aber, das es bei den ersten Zügen zu starkem Husten kommen kann.
Der Körper muß sich ja erstmal dran gewöhnen.

Vor dem Kauf kläre folgende Fragen:

- Soll das Zugverhalten möglichst dicht an der Zigarette liegen oder nicht ?
- Werden längere Akku - Laufzeiten gebraucht ?
- Sparsamer Verbrauch an Flüssigkeiten gewünscht ?
- Großes oder kleines Gerät ?
- Liegt Bereitschaft vor, sich mit der Technik einer Dampfe auseinander zu setzen ?

Sind diese Fragen geklärt, geh in einen Dampfershop und lass dich dort beraten. :nick
Die können dir auch in Fragen der Nikotinstärke helfen.
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
Beiträge
1.009
Bewertungen
39
Hallo,

ich kann mich Sans Tabec nur anschließen.

ER hat auch mir SEHR geholfen.

Ohne Sans Tabac wäre ich heute , mit Sicherheit, wieder Raucherin.

Auch die Dampfshops beraten sehr gut.

Einen Versuch wäre es wert.

Denn alles ist besser wie Tabakrauchen.
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
Beiträge
1.009
Bewertungen
39
Sans Tabac meinte:
@ulimutti, du hast schon länger nix mehr von dir lesen lassen. Alles im grünen Bereich ?

Hallo ulimutti,

stimmt.
Hab öfter an Dich gedacht und mich gefragt wie es Dir wohl geht .

Meld dich doch mal wieder.
 

ulimutti

Member
Mitglied seit
22 April 2019
Beiträge
15
Bewertungen
0
Hallo. Ich schaff es nicht.ich bin schwach.
Mal bisschen pausieren aber dann rauche weiter.
Wahrscheinlich noch nicht der 100% knoten geplatzt bei mir.
Viel stress in der Familie habe.
Bewundere alle die es schaffen.
Muss ich jetzt hier austreten??!!

Schön Rest Sonntag noch

Gruss Ulrike aus Dresden
 

Lametta

Well-known member
Mitglied seit
6 November 2018
Beiträge
323
Bewertungen
2
Nö Quatsch, hier muß niemand austreten.

Bleib dran, und wenns nur im Kopf ist. Irgendwann klappts.

Liebe Grüße!
 

ulimutti

Member
Mitglied seit
22 April 2019
Beiträge
15
Bewertungen
0
Ebend RTL "jenke Experiment" angeschaut.

Solang nicht geraucht.(2dtd)

Nun doch wieder eine.
Schwach bin😒😒
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
Beiträge
1.009
Bewertungen
39
ulimutti meinte:
Ebend RTL "jenke Experiment" angeschaut.

Solang nicht geraucht.(2dtd)

Nun doch wieder eine.
Schwach bin😒😒

Hallo,

ich hab das auch gesehen.
Einiges davon hätte ich nie im Leben ausprobiert.

Nur schade, das das Thema E-Zigarette so kurz gehalten wurde.
Aber selbst der Lungenarzt sagte ja, lieber DAMPFEN wie RAUCHEN.
Er hat es nur sehr sehr blöd ausgdrückt.

Und den Dampfshop-Inhaber hätten sie besser ausgetauscht.



Ich denke, auch dieses Jenke-Experiment durfte nicht objektiv ausgestrahlt werden.
Schadeeeee
 

Sans Tabac

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
17 Dezember 2018
Beiträge
1.336
Bewertungen
52
Standort
Falkensee / Spandau City
Hilde meinte:
Ich denke, auch dieses Jenke-Experiment durfte nicht objektiv ausgestrahlt werden.
RTL und andere Kommerzsender schießen schon seit Jahren
mal mehr mal weniger gegen die Dampfe. Nebenan (du weißt ja wo)
wurde die Jenke Sendung schon eingehend behandelt.
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
Beiträge
1.009
Bewertungen
39
Hallo Ulimutti,

laß den Kopf nicht hängen .

Viele Leute haben eine Menge Versuche gebraucht um RAUCHFREI zu werden.
Einige haben es gar nicht geschafft. Es ist nicht leicht, sonst würde ja jeder mal eben schnell damit aufhören.
Aber es gibt eben die Hilfsmittel, die es einem leichter machen.

Vor Jahren schon hab ich ein Rauchverbot für mein Wohnzimmer verhängt.
Am Anfang konnte ich es nicht abwarten , das im TV endlich Werbepause ist.
Es dauerte nicht lange, da war ich zu bequem nochmal von der Couch auf zu stehen.
Also : kleine Schritte.
Das hatte ich relativ schnell verinnerlicht.

Bei meinem Rauchstopp kam mir das zu Gute.
Wenn ich abends im Wohnzimmer war, wußte mein Kopp: hier wird nicht geraucht.

Fang doch einfach mal so an, in kleinen Schritten.

Ich bin sicher Du schaffst das.
 
Oben