Heute nicht

Mascha

Well-known member
Guten Morgen,
Tag 1 beginnt. 8 Std ohne. Heute morgen habe ich den Wecker 2 x aus gestellt und bin liegen geblieben. Das habe ich sonst nie gemacht. Dafür war keine Zeit. Musste ja schnell raus und rauchen. Jetzt bin ich frisch geduscht, halte meinen Kaffee (krampfhaft) und mein Handy in den Händen. irgendwie pulsiert alle paar Sekunden dieser Rauch-Gedanke. Noch gluckse und kicher ich über das Gefühl. Es wird anders kommen. Tröstlich ist tatsächlich der Gedanke das ich "heute mal nicht rauche. " Vorgestern dachte ich noch das dies nicht dazu beitragen würde durchzuhalten. Doch! Gerade ist es so.
Nun muss ich erst mal einen Kakao kredenzen und mich zusammen reißen
 

Mascha

Well-known member
Eine halbe Stunde später:
Warum habe ich Kinder? Was macht der Hund dazwischen? Warum wollte ich keine mehr Rauchen?
Der Gedanke zum Automaten zu fahren ist gerade sehr präsent . Stehe jetzt vor der Tür und atme durch😐. Frische kalte Luft
 

ciara

Well-known member
Hallo Mascha....toll dass du abspringt...die ersten Stunden sind geschafft...weiter so. Am Anfang drehen sich die Gedanken nur um das Thema rauchen...das ist normal und wird von Tag zu Tag weniger...Versuche dich abzulenken...egal was...Hauptsache es geht dir gut dabei!
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Sturheit..Du schaffst das !!
Liebe Grüße von Ciara
 

Higgins

Well-known member
Hallo Mascha,
bin heute eher zufällig im Forum mal da. Habe deinen Beitrag gelesen. :mannschaft

Ich bin gut klargekommen mit Fishermens Friend, diesen Lutschbonbons. Das war anfangs wie simuliertes Rauchen, da "man was durch die Lunge" zog. Den Tip hatte ich vom Stollentroll - der leider schon lange im OFF ist. Hat mir gut geholfen, bin mittlerweile 6 Jahre sauber. Rauchen ist seit Jahren überhaupt kein Thema mehr. :post.gif

Ich wünsch dir viel Glück in den ersten 100 Tagen, die Schmachter werden spätestens nach zwei Wochen deutlich schwächer - aber da musst du nun erst mal hin. :schonok
 

Mascha

Well-known member
Du bist ja gut. Habe gerade meinen ersten Fishermans im Mund...und atme alle paar Lutscher tief ein. Fein fein wie es etwas in der Lunge bringt. gleich noch ein Zweiter hinterher.
hoffe das ständige Schreiben nervt nicht. Aber es ist ka mein Tagebuch. Da kann ich doch öfter schreiben?!
Erwische mich bei dem Gedanken ob ich mir jetzt noxh mal eine Schachtel kaufe und eine Stunde nochmal hemmungslos rauche 😂. Aber warum? Es ändert nichts und ich fange wieder bei null an. Das will ich nicht. Die paar Stunden sind schon geschafft. Oder doch?
 

Schildkröte

Well-known member
In der ersten Zeit denke nicht an die Zukunft, sondern am Moment: Es wird jetzt nicht geraucht. Was in einer Stunde sein wird, das sehen wir mal.
Schreibe und lese im Forum, es ist alles erlaubt.

JETZT rauchen wir keine!!!

LG
Nikolay
 

Higgins

Well-known member
Mascha meinte:
Du bist ja gut. Habe gerade meinen ersten Fishermans im Mund...und atme alle paar Lutscher tief ein. Fein fein wie es etwas in der Lunge bringt. gleich noch ein Zweiter hinterher.
hoffe das ständige Schreiben nervt nicht. Aber es ist ka mein Tagebuch. Da kann ich doch öfter schreiben?!
Erwische mich bei dem Gedanken ob ich mir jetzt noxh mal eine Schachtel kaufe und eine Stunde nochmal hemmungslos rauche 😂. Aber warum? Es ändert nichts und ich fange wieder bei null an. Das will ich nicht. Die paar Stunden sind schon geschafft. Oder doch?

Vielleicht findest du irgendwo hier in den Archiven den Thread von min tschung Jörg, Nickname Magnum. Der hat sich so in etwa seinen Entzug von der Seele geschrieben mit allem Gejammer :blah , mit Stolz :beleidigt.gif , mit Zweifel :wirry , mit Freude :victory . Er hats geschafft :fuenf . Also schreib - wenns gut tut. Marlis ist oft ON die hilft dir sicher und hat viel Erfahrung. Nochmals "hemmungslos rauchen" setzt jedesmal deinen Zähler auf NULL :heuldoch und verlängert den Schmerz :peinlich . Mach was draus. :mannschaft
 

Mascha

Well-known member
Danke. Ja, so werde ich es halten. muss das irgendwo los werden. auch wenn ich sonst nicht so der jammertyp bin, diese sucht lässt mich anders ticken.
ich war am Automaten und habe mir kippen gekauft. Schachtel schon aufgerissen. dann doch wieder weg gelegt. die kinder zur Mittagsruhe gezwungen.nun sitze ich mit einem Kaffee in der Sonne. herrliches wetterchen. ich brauche keine Kippe.
 

Mascha

Well-known member
so. der Tag ist fast vorbei. ich Frage mich wann mich mei Mann k.o.schlägt 😆.
ich bin ein Quell an Emotionen, verzweifelt, aggressiv, total überdreht und durch die Gegend hüpfend.
habe den ganzen Tag gehadert ob ich mir nicht heute einen Ausrutscher erlauben soll. Habe nun, die vorhin gekauften, Zigaretten an meinen Mann gegeben. seine Meinung zu meinem rauchfrei? ich würde nicht bereit sein und es nicht wollen😑. er hat aber auch vor 7 Jahren mit mir aufgehört und war hoch entspannt dabei. das wäre ich auch gerne
 

ciara

Well-known member
Hey Mascha...erinner dich was mir gestern fast passiert ist...nie nie nie Zigarretten in der Nähe haben...schmeiß weg den Dreck...das willst du doch gar nicht :enrfp :lmaa

Heute hast du nun fast geschafft...sei stolz auf dich..

Liebe Grüße von Ciara
 

Mascha

Well-known member
Tag 2 mit "heute nicht". die Nacht war doof. ich war so oft wach. jedes mal wieder ewig gebraucht zum einschlafen. heute morgen dann Gliederschmerzen und insgesamt das Gefühl total verkatert zu sein. eine Packung fishermans sind schon drin und jetzt muss der Hund daran glauben. die Luft ist herrlich, eiskalt und strahlender sonnenschein. das Leben ist schön.
 

ciara

Well-known member
Auch von mir ein „suuuuper“ !!! :enr1

Weiter so...jede Stunde bringt dich weiter

Liebe Grüße von Ciara
 

Nisnis

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mascha, du machst das klasse. Weiter so. Es geht wenn man den Willen dazu hat und du hast einen sehr starken Willen. Zeig es dir

LG nisnis :hihix :zwinker
 

Mascha

Well-known member
Vielen Dank.
die Worte und die Monster waren Balsam für den Tag. Heute war es leichter als gestern. Gestern war es schon Verzweiflung. Heute habe ich nicht richtig die Fassung verloren. Es ist tatsächlich morgens am schlimmsten. Aber ich habe heute viel frische Luft gehabt, viele gute Gespräche mit Freunden. Heute morgen war ich mit dem Hund in der Heide. Dort haben wir eine Hundebekanntschaft getroffen und so gut geredet.
heute nachmittag waren wir am Strand. Sonne pur, 2 Freundinnen im Schlepptau (dazu all unsere Kinder). Kaffee und Co hatte ich auch dabei. beide Freundinnen aktuell rauchfrei. war also gut aufgehoben.
Nun mache ich es mir mit Schokolade und Tee gemütlich. Habe schon 2 Liter Tee intus. Der Mist muss ausgeschwemmt werden. Mir graut es etwas vor der Nacht. das fühlte sich heute Nacht an wie leicht elektrische Schläge und dann noch diese Unruhe und fehlender tiefschlaf.
aber nun ist Tag 2 fast geschafft.
einen rückfall möchte ich nicht. dann wäre ich ja wieder bei null. das hält mich bisher ab. glaub wenn es jetzt schief laufen würde dann würde ich tabletten zur hilfe nehmen
 

ciara

Well-known member
Hallo Mascha...super..weiter so..hoffentlich kannst du heute Nacht besser schlafen..
2 Tage sind schon geschafft ..du kannst es :fuenf

Liebe Grüße von Ciara
 

Mascha

Well-known member
Tag 3:
läuft.
Dienstag war eine Qual und definitiv ein scheußlicher tag. Gestern war es schon etwas besser. heute auch schon wieder. wobei ich jetzt gerne so ein kleines verdauungskippchen...

das letzte mal war es deutlich schlimmer. da habe ich ja locker 3-4 Monate gelitten. Frage mich ob es wirklich an der Einstellung liegt. "damals" habe ich zu gerne geraucht. Habe nur aufgehört weil ich schwanger war/werden wollte. das war ja dann die fast 3,5 jahre lange rauchfreie Zeit.
danach noch 1x probiert. mit hypnose. hat 3 wochen gehalten. hatte mir nikotinfreien tabak besorgt und den fleißig geraucht. zu einem Abend mit den Mädels dann richtige Zigaretten besorgt. seitdem rauche ich ja wieder.
jetzt will ich es ja wirklich nicht mehr. wobei Niko mich schon zu mehreren Diskussionen heraus gefordert hat. aktuell ist es die Frage wie lange ich rauchfrei sein muss um abends mal eine rauchen zu können ohne gleich wieder voll süchtig zu sein (ja, ich weiß. nie mehr). das verschiebe ich aber auf später und bleibe bei meinem neuen lieblingssatz: heute rauche ich nicht.
so brauche ich mir da erst mal keine Sorgen zu machen.
 
Oben