Ich bin wieder da

Helfen Sie mit, Unser endlich Nichtraucher-Forum zu unterstützen:

Flip-flop

Well-known member
Mitglied seit
8 Juli 2019
Beiträge
730
Bewertungen
371
Standort
Bayern
Guten morgen Waldfee,
eine Erhaltungstherapie bei deinem Ex-Mann kann noch einiges bringen. Ich wünsche es ihm!
Das mit deiner Freundin freut mich sehr, wie geht es denn bei ihr weiter?
Du kannst mir auch eine PN schreiben, falls es dir zu persönlich wird.
Einen schönen Muttertag und vielleicht kannst du die Sorgen für kurze Zeit vergessen. Liebe Grüße, Flip
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
Beiträge
1.486
Bewertungen
381
Hallo Waldfee,

ich weiß nicht was ich sagen soll.
Weiß auch nicht ob es gute oder nicht so gute Nachrichten sind , die du uns schreibst.

Aber eines weiß ich ,

Ich wünsche euch allen nur das Beste und alles Glück dieser Welt ,
und dir wünsche ich noch extra viel Kraft .
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
707
Bewertungen
372
Standort
Wegberg im Kreis Heinsberg
Ihr Lieben 😘😘😘

Danke für eure tröstenden Worte.
Ich hatte einen sehr schönen Muttertag und konnte mich an meinen Enkeln erfreuen.
Mein Mann hatte gestern seine erste Chemo und meinte, dass es ihm etwas besser geht, er konnte plötzlich wieder essen.
Das kann doch nicht sein, dass eine Chemo so schnell wirkt, oder?
Meine Freundin ist inzwischen von Intensivstation runter, liegt nun auf Chirurgie, ist natürlich noch ziemlich schwach, aber wir konnten heute schon eine ganze Weile telefonieren und das hat uns beiden so gut getan.
Sie wird schon bald entlassen, sollte sie Freitag noch im Krankenhaus sein, darf ich sie besuchen.
Ich habe heute meinen zweiten Arbeitstag nach meinem Urlaub hinter mich gebracht und bin wieder mittendrin.
Wir bekommen dieses Jahr das erste Mal keine neuen Azubis, ist das nicht der Wahnsinn?
Der Pflegenotstand wird immer sichtbar und Nichtfachkräfte müssen/dürfen nun Aufgaben übernehmen, die eigentlich nicht erlaubt waren.
Aber wir haben in unserer Schicht so eine tolle Nichtfachkraft, da freue ich mich richtig drüber, dass die nun endlich die nötige Anerkennung bekommt.
Meine Freundin ist entsetzt, wie schlimm es inzwischen in den Krankenhäusern geworden ist, sie hat das in letzter Zeit mehrmals mitbekommen und auch Bekannte erzählen davon, dass man als Patient nur noch mit dem Allernötigsten versorgt wird…. Ärzte und Pflegende sind nur noch gehetzt.
Aber das ist euch sicher bekannt.
In der Einrichtung, wo ich arbeite, geht es sehr menschlich zu, auch wenn wir oftmals Personalmangel haben, so können wir unsere Bewohner bisher immer noch mehr als ausreichend versorgen.
Liebe Grüße ❤️
 

Flip-flop

Well-known member
Mitglied seit
8 Juli 2019
Beiträge
730
Bewertungen
371
Standort
Bayern
Guten morgen liebe Waldfee,
es freut mich das du einen schönen Muttertag hattest. Wir waren mittags Essen und ich habe so viel in mich reingestopft, dass ich am Nachmittag nur noch faul abhängen konnte. Mir stinkt es nur immer, wenn herrliches Wetter ist und ich nicht vom Sofa hochkomme.
Das mit deiner Freundin geht ja schnell, haben sie nicht so viel von der Leber entfernt? Dann wird ja wohl bald das Ergebnis vorliegen um welche Krebsart es sich handelt. Alles Gute weiterhin für sie!
Mein Mann hatte gestern seine erste Chemo und meinte, dass es ihm etwas besser geht, er konnte plötzlich wieder essen.
Die Psyche kann einem Streiche spielen. Für viele Patienten ist es wichtig zu wissen, jetzt wird etwas gemacht, jetzt geht es mir besser.
Aber schön, dass es so ist und er wieder essen kann.
Wird seine Behandlung ambulant durchgeführt?
Wir bekommen dieses Jahr das erste Mal keine neuen Azubis, ist das nicht der Wahnsinn?
Ja, da hast du recht. Es wird immer schlimmer und das ihr so eine engagierte und gute Nichtfachkraft habt ist so viel Wert.
Leider sind das billigere Arbeitskräfte, mehr Verantwortung mit gleichem Gehalt.
Alles Gute für dich Waldfee mit herzlichen Grüßen, Flip
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
707
Bewertungen
372
Standort
Wegberg im Kreis Heinsberg
Hallo Flip

Ich war heute nochmal kurz bei meinem Ex, hatte dort meinen kleinen Korb vergessen.
Er konnte nach seiner Aussage nur wenig essen, nämlich genau 3 Pommes und 2 Stückchen Fleisch, aber immerhin.
Die Chemo wird ambulant durchgeführt.
Als ich ging, kam er mit zur Tür und wenige Schritte zu seinem Briefkasten, er ist so spindeldürr, ich weiß gar nicht, wo sein Körper noch die Kraft hernimmt.
Meine Freundin hatte den Befund schon durch eine Biopsie, morgen wird noch ein ausführliches Arztgespräch stattfinden, bei der OP werden die Ärzte ja genauer gesehen haben, was da los ist.
Sie ist so tapfer….ich weiß nicht, ob ich so wäre.
Eine Auszubildende hat mir heute erzählt, dass durch den Fachkräftemangel alle Azubis durchgezogen werden, da sind welche dabei, die sonst niemals bestehen würden…
Mir ist das egal, solange sie in der Praxis gut sind, gerne bei uns arbeiten und Spaß am Beruf haben.
Unsere Nichtfachkraft wird inzwischen gut bezahlt, das glaub mal, so halten sie gute Mitarbeiter, was wohl auch das Mindeste ist.
Ich wollte heute Nachmittag eigentlich Blumen für meinen Balkon holen, aber ich bin einfach zu müde, das habe ich schon seit mehreren Monaten.
Manchmal denke ich, dass das von den Impfungen kommt… aber Einbildung ist auch ne Bildung.
Meine Kollegen haben das auch, außerdem Herzrasen, Kopfdruck… lassen wir das… 😄
Dir auch alles Gute und noch einen schönen Tag.
 

Flip-flop

Well-known member
Mitglied seit
8 Juli 2019
Beiträge
730
Bewertungen
371
Standort
Bayern
Hallo Waldfee,
so wie du schreibst schaut es nicht besonders gut aus bei deinem Ex Mann.
Bisschen Pommes und Fleisch ist wirklich nicht viel. Mein Sohn hatte damals Tropfen verschrieben bekommen, die den Appetit anregen. Damals war es ja noch nicht so einfach an Cannabinoide zu kommen, aber es hat was gebracht.
Dann wäre auch Astronautennahrung etwas, er sollte überhaupt schauen lieber öfter und kleinere Portionen zu essen. Gesundes wäre gut, grüner Smoothie vielleicht schmeckt ihm das ja. Hier mal zwei Rezepte, das zweite Rezept ist sehr Mineralstoffreich. Somit hatte er schon mal das was er braucht auch an Vitaminen.
Da seine Frau ja im Rollstuhl sitzt, ist es sicherlich nicht so einfach für ihn, sich selbst auf zu raffen. Schwierig!

Liebe Grüße, Flip

1Banane
60 gBrokkoli
50 gMango(s)
½Zitrone, davon den Saft
200 mlButtermilch
etwasHonig oder Agavensirup (Optional)
1 HandvollBrokkoliröschen
1 Scheibe/nAnanas, frisch, ohne Schale
½Banane, ohne Schale
½Apfel
etwasZitronensaft
250 mlMandelmilch (Mandeldrink)
etwasAgavendicksaft
etwasVanilleextrakt
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
707
Bewertungen
372
Standort
Wegberg im Kreis Heinsberg
Guten Morgen Flip

Danke für die Rezepte, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen, ich werde die gleich mal abspeichern.
Das mit den Smoothies ist eine gute Idee.

Seine LG versucht alles, ihm jeden Essenswunsch zu erfüllen, aber wenn es dann vor ihm steht, geht das nicht.
Astronautenkost hat er immer einen Karton im Haus, aber auch davon schafft er nur einen Schluck hier und da.
Ich habe ihm auch schon mehrmals geraten, sich diesbezüglich an die Ärzte in der Onkologie zu wenden.
Antwort: Die wissen das….
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
Beiträge
1.486
Bewertungen
381
Hallo Waldfee,

ich kann mich nicht in deine Lage versetzen,
denke mir aber es ist sehr schwer für dich.
Alles ganz schön belastend.

Ich will auch nicht mit "klugen Ratschlägen " um die Ecke kommen.

Aber bitte , bitte achte auch auf dich.
Hör auf dich und deinen Körper, denn du brauchst jetzt auch viel Kraft.
Bitte sieh auch zu das der Spaß nicht ganz auf der Strecke bleibt.

Für dich und deine Lieben weiterhin alles Gute
 

Flip-flop

Well-known member
Mitglied seit
8 Juli 2019
Beiträge
730
Bewertungen
371
Standort
Bayern
Hallo Waldfee,
es freut mich das dir meine Smoothie Rezepte zusagen. Broccoli sagt man ja so einiges nach!
Ich selbst habe es noch gar nicht ausprobiert, aber... das wird bei meinem nächsten Einkauf auf dem Markt berücksichtigt.
Broccoli ist so gar nicht meins, dafür aber Mango und Ananas.
Hilde hat recht, du musst auch auf dich schauen.
Umarmung, Flip
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
707
Bewertungen
372
Standort
Wegberg im Kreis Heinsberg
Ihr Lieben ❤️❤️❤️❤️

Endlich mal Luft zum durchatmen.
Eine warme Woche und viele Tage Arbeit liegen hinter mir.
Lieben Dank für eure Worte, sie haben mir so gut getan.
Der Vater meines Sohnes bekommt nun erstmal sehr lange Chemo.
Wie er das verträgt, wird sich zeigen, bisher hatte er „nur“ einen entzündeten Mund.
Essen ist weiterhin kaum möglich und die Sorge bei meinem Sohn und mir bleibt, da müssen wir alle mit leben.
Mein Sohn hatte ein Telefonat mit der Onkologin, sie sagt, dass es nicht leicht wird… was anderes habe ich nicht erwartet…
Meine Freundin ist noch sehr schwach, aber unsagbar tapfer.
Wir reden viel und nächste Woche sehen wir uns.
Ich habe seit einiger Zeit einen Freund, nach fast 8 Jahren alleine…
wir tun uns beide gut, unternehmen so oft es geht was zusammen und teilen den gleichen Humor.
Wir sind kein Paar, aber schon gut befreundet, völlig ungezwungen und ohne Erwartungen.
Das ist so wichtig in diesen schwierigen Zeiten, ich habe mir das sehr lange gewünscht und nun bin ich endlich angekommen.
Gestern hat uns eine liebe Bewohnerin für immer verlassen, sie wird uns allen sehr fehlen, aber sie war herzkrank und hat sich nur noch gequält.
Ich wünsche euch allen von ❤️❤️ ein erholsames Wochenende, heute bekommt mich keiner mehr vom Sofa. 😉😘😘😘
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
707
Bewertungen
372
Standort
Wegberg im Kreis Heinsberg
Guten Morgen
Das Ergebnis hatte sie schon vor einigen Wochen nach der Punktion, es ist ein maligner Tumor und wurde nach der OP natürlich bestätigt.
Die Chirurgen sagten, dass es höchste Zeit wurde, dass der rauskam.
Da meine Freundin angeblich zwischendurch Corona positiv war, verzögerte sich das alles um Wochen.
Sie hat noch immer eine Drainage, die hoffentlich nächste Woche gezogen wird.
Die OP war am 04.Mai.
 
Oben