Ich habs gemacht

Helfen Sie mit, Unser endlich Nichtraucher-Forum zu unterstützen:

Mike

Member
Mitglied seit
13 Januar 2022
Beiträge
9
Bewertungen
14
Hi, ich bin Mike.
möchte hier auch ein paar Gedanken loswerden.
Bin jetzt 6 Monate Rauchfrei. Gedanklich immer noch mit dem Suchtverhalten beschäftigt........les mich jetzt erstmal weiter hier ein. Meine Erwartung an die neue Freiheit, die sich während des Rauchstopp entwickelt hat hab ich noch nicht zufriedenstellend erreicht..........
Gruß Mike
 

Sans Tabac

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
17 Dezember 2018
Beiträge
2.064
Bewertungen
355
Standort
Falkensee / Spandau City
Hi Mike, erstmal herzlich willkommen bei uns. :)

Lies dich am besten mal durch die Tagebücher, jeder erreicht die Rauchfreiheit
auf eine andere Weise und erlebt sie auch anders.
Und was die Zufriedenheit damit betrifft, was genau hast du erwartet ?

Die gesundheitlichen Verbesserungen brauchen ihre Zeit,
und die bisherigen 6 Monate sind ja recht ordentlich. Respekt !

Die damit zusammenhängende Verhaltensabhängigkeit wird man kaum ganz los.
Aber man lernt damit umzugehen...
 

Mike

Member
Mitglied seit
13 Januar 2022
Beiträge
9
Bewertungen
14
Hi SansTabac
Danke fürs Willkommen.
Jetzt scheint es zu funktionieren. Bin wohl doch zu blöd dazu!
Jetzt hab ich keine Zeit, weil auf Arbeit. Schreib später mehr
Gruß Mike
 

Mike

Member
Mitglied seit
13 Januar 2022
Beiträge
9
Bewertungen
14
Hallo SansTabac
Danke für das Willkommen.
Bin noch auf Arbeit. ...schreib später ausführlich. .....werde beobachtet..grinsgrins
Gruß Mike
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
707
Bewertungen
372
Standort
Wegberg im Kreis Heinsberg
Hallo Mike
Willkommen im Club der NichtMehrRaucher.
Deine Erwartungen waren genau welche?
Du hast bestimmt schon ne Menge Vorteile in dem halben Jahr bemerkt.
Bei mir war es jedenfalls so.
Im Vergleich zum Rauchen fehlt dir bestimmt gar nichts, oder?
 

Mike

Member
Mitglied seit
13 Januar 2022
Beiträge
9
Bewertungen
14
Hallo ihr Zwei und alle die hier mitlesen:)
am 22.07.21 hab ich mich in einem anderen Forum angemeldet mit dem Willen aufzuhören zu rauchen. Natürlich hab ich es da wie so oft nicht geschafft aufzuhören. Aber das lesen und schreiben im Forum hat dazu geführt das ich über den Willen nachgedacht habe, bzw. mich damit beschäftigt was es bedeudeutet " Ich will...." . Nach mehreren Anläufen, immer noch resistent gegen jede Tipps, ohne Vorbereitung, hab ich am 05.08.21 nicht mehr geraucht. Ganz ohne Vorbereitung, hab ich erst später gemerkt, hab ich es dann doch nicht gemacht, aber dazu später noch was. Da die Anläufe immer nur Stundenweise geklappt haben war mir klar das ich es ohne Hilfsmittel nicht schaffe. Als mir das klar wurde war ganz zufällig:whistle:;) ne Apotheke gegenüber, ich rein und Nikotinkaugummis gekauft. Ne 30er Packung und wieder gegen die Empfehlung, Dosis und Kauweise selbst bestimmt....hab immer noch 5 Stück, warum ich die nicht schon längst weggeschmissen hab.....???.......
Die Beschäftigung mit der Bedeutung von " ich will..." hat zu vielerlei geführt und führt es noch immer. Das erste wichtige war die Erkenntniss " Nie wieder einen einzigen Zug! " und 25 Kaugummis und ich war Rauchfrei. Ich habs geschafft....das ist Solz und das Wissen um die Stärke des Willens was ich dabei erfahren habe. Ohne die Hilfe der Menschen in dem anderen Forum hätte ich es nicht geschafft. Es war auch nicht so einfach wie es jetzt hier geschrieben steht.
Körperliche Veränderungen hab ich wohl bemerkt, sogar ziemlich schnell. Momentan hab ich ein bisschen mit Antriebslosigkeit und Müdigkeit zu tun.....dachte das des nicht so wird.....krieg ich in Griff!
Was deutlich stärker ist, das mein Gehirn irgendwie anders funktioniert seit ich nicht mehr rauche. Die Veränderungen kommen in Wellen.....ich denke anders....unvernebelt nebulös....sprunghafte Gedankengänge von Pontius nach Gustav-Knut🤪🙃🥳🥶😭🤗😂 echt komische Sachen manchmal. Und ich Träume intensiver wie jemals zuvor...Rauchträume hat ich ein paar aber in den letzten Monaten nicht mehr...das meiste vergesse ich ganz schnell wieder....die Weggabelung, die rechte hab ich genommen, warum, keine Ahnung...sowas zum Beispiel.
Dann ist da noch die Sache mim Essen. 42 Jahre rauchen, 42 Jahre essen was ich will und wie viel ich will. Rauchstopp....ca. 8 wochen ca. 16Kg zugenommen. Erst rauchfrei dann Bauchfrei, klar....aber 16 Kg? Naja, hab dann mit meiner Frau zusammen ne Stoffwechseldiät gemacht und wieder 6,5 Kg abgenommen. Erkenntniss: Essgewohnheit muss ich auch ändern..gar nicht so leicht...kann ja nicht einfach aufhören....so gesehen schwerer wie mim rauchen.
Darum bin ich hier....der Austausch mit anderen Suchtis😊😇......such ich um meine wirren Gedanken zu ordnen und zu einer Strategie zu entwickeln mein Suchtverhalten zu kontrollieren und zu beherrschen.
So jetzt hab ich euch erstmal zugetextet........abschliesend wär noch zu sagen:
Heute rauche ich nicht, weil ich es will!!!!!
Gruß Mike
 

Mike

Member
Mitglied seit
13 Januar 2022
Beiträge
9
Bewertungen
14
Guten Morgen zusammen
Der Satz: " Nie wieder einen einzigen Zug!" kenn ich vom Alkohol. Die Bedeutung des Satzes zu hinterfragen hat sich für mich sehr gelohnt. Was bedeutet " nie wieder ..". Verlust....mit der Zigarette hab ich mein ganzes Leben geregelt. Freude, Trauer, Stress alles wurde geraucht. Diesen Verlust und die darauffolgende Leere in was positives zu wandeln habe ich nicht Bewusst gemacht. Ich habe meinen Synapsen immer wieder aufs neue gesagt:" Ich rauch ja gar nicht mehr! ". Das hat ( mit den Kaugummis zusammen ) super geklappt. Ich habs gemacht und geschafft, mein Suchtverhalten zu ändern, seit ca. 6 Monaten rauchfrei, seit ca. 20 Jahren alkoholfrei! Aber das mim essen klappt noch nicht.....da hab ich gedacht das bekomme ich auch so in Griff.....funktioniert noch nicht so gut.
Aber Hauptsache:
Heute rauch ich nicht, weil ich gestern auch nicht geraucht hab!
Gruß Mike
 

Flip-flop

Well-known member
Mitglied seit
8 Juli 2019
Beiträge
730
Bewertungen
371
Standort
Bayern
Hallo Mike,
herzlich willkommen hier bei uns!
Du bist ja sehr reflektiert in Sachen nicht Rauchen, Klasse.
Du hast eine Stoffwechselkur gemacht, interessant! Darüber hatte ich auch schon nachgedacht, aber eher um meinem Körper etwas gutes zu tun.
Ich bin jetzt über 7 Monate Rauchfrei und habe nicht zugenommen.
Warum? Keine Ahnung, vielleicht weil ich nicht mehr als sonst gegessen habe. Mein großer Schweinehund heißt Sport, wie schaut es da bei dir aus?
Du bist auf einem sehr guten Weg, Nichtraucher zu werden/ bleiben.
Grüße, Flip
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
Beiträge
707
Bewertungen
372
Standort
Wegberg im Kreis Heinsberg
Soll ich dir was sagen Mike?
Ich habe auch zugenommen, zwar „nur“ 6 Kilo, aber immerhin.
Die gehen auch nicht von alleine weg😱🤷‍♀️
liegt natürlich an meinem Essverhalten 🥴 ich kann abends das Naschen nicht lassen, seitdem ich nicht mehr rauche.
Im Job habe ich genug Bewegung, in der Freizeit könnte ich viel mehr tun.
Mir fehlt oft der Antrieb.
Heute z.B. habe ich lieber einen Käsekuchen gebacken 🥴statt rauszugehen 🙄
Also wer morgen zum Kaffee kommen möchte… es gibt Kuchen.
Aber alles zu seiner Zeit…
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
Beiträge
1.486
Bewertungen
381
Hallo Mike ,

willkommen hier im Forum.

Wie ich lese , hast du schon einige Monate NMR auf dem Buckel.
Tolle Leistung (y) (y) (y)

Es liest sich so als wenn du einen starken Willen hast und du es ganz bestimmt schaffst.

Wenn der Schmachter kommt, les einfach die Tagebücher.
Da stehen so manche Tipps und Tricks drin den Schmachter zu überwinden.

Weiterhin viel Erfolg und Sturheit
 
Oben