Loris Rauchfreitagebuch

Helfen Sie mit, Unser endlich Nichtraucher-Forum zu unterstĂŒtzen:

Flip-flop

Well-known member
Mitglied seit
8 Juli 2019
BeitrÀge
525
Bewertungen
207
Standort
Bayern
Hab Geduld, Flipi. :)
Wenn nix kommt, nehm' ich positiv an, das es lÀuft.
... aber er wollte doch unterstĂŒtzt werden, bestĂ€rkt und ermutigt. Da gehört auch dazu das man mal nachfrĂ€gt wie es lĂ€uft.
Und außerdem finde ich es gerade in der ersten Zeit wichtig UnterstĂŒtzung zu bekommen und zu schreiben. Wenn es am Anfang schon so super laufen wĂŒrde und man möchte alles mit sich alleine ausmachen, brĂ€uchte man kein Forum.
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
BeitrÀge
1.322
Bewertungen
210
Hallo ,

das ist grad am Anfang nicht so einfach.

Mal braucht man die UnterstĂŒtzung vom Forum,

mal will man nicht mit dem NMR konfrontiert werden.

Alles nicht so einfach.

Lassen wir ihm etwas Zeit, er wird sich melden.

Bin aber ĂŒberzeugt, er kĂ€mpft und hĂ€lt durch.
 

lori123

Well-known member
Mitglied seit
20 April 2021
BeitrÀge
329
Bewertungen
160
Hallo Lori,
hacke es einfach ab, passiert ist passiert.
GrĂŒĂŸe, Flip
Die Nachteile des rauchend stehen klar vor meinen Augen und sind fĂŒr mich im Alltag erschwerend und deutlich spĂŒrbar - wenn ich dann aufhöre zu rauchen verlieren diese Probleme schnell an Bedeutung fĂŒr mich und verblassen gegenĂŒber dem schnell erstarkenden Wunsch nach Zigaretten.
 

Sans Tabac

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
17 Dezember 2018
BeitrÀge
1.760
Bewertungen
176
Standort
Falkensee / Spandau City
Hey Klaus, schmeiss die Flinte nicht ins Korn.
Die ersten Tage sind ĂŒbel, das ist klar.
Erhol dich von dem Fehlschlag und wenns dir wieder besser geht, probier es nochmal.

Und nimm deine bisherigen Erfahrungen zu Hilfe, ist kein Fehler. ;)
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
BeitrÀge
1.322
Bewertungen
210
Hallo Lori , hark es einfach ab.

Kann es sein , so kommt es mir nÀmlich vor ,das du Gewohnheiten schlecht Àndern kannst ? Evtl auch etwas Angst vor VerÀnderungen ?

Probier es doch mal schrittweise.
Nimm einen Ort oder Platz ,z B das Auto , wo du nicht mehr rauchst.
So "schiebst " du erst mal und du weißt die nĂ€chste Ziggis kommt.

Schaden kann es ja nicht , denn jede nicht geraucht Ziggis ist gut.
 

Flip-flop

Well-known member
Mitglied seit
8 Juli 2019
BeitrÀge
525
Bewertungen
207
Standort
Bayern
Hallo Klaus,
du musst umdenken, ich kann dich verstehen aber so wird das nicht`s.
Die Gesundheit sollte in deiner Gedankenwelt das wichtigste sein und nicht die Zigaretten.
Warst du denn schon mal beim Lungenarzt, vielleicht solltest du das mal machen. Denn wenn du weißt, wie es um deine Lunge steht, tust du dich vielleicht leichter mit dem aufhören.
GrĂŒĂŸe, Flip
 

Flip-flop

Well-known member
Mitglied seit
8 Juli 2019
BeitrÀge
525
Bewertungen
207
Standort
Bayern
Hallo Klaus,
ich hoffe du hast mich richtig verstanden.
Nicht das du jetzt ganz sauer auf mich rumsitzt?
 

lori123

Well-known member
Mitglied seit
20 April 2021
BeitrÀge
329
Bewertungen
160
Hallo Klaus,
ich hoffe du hast mich richtig verstanden.
Nicht das du jetzt ganz sauer auf mich rumsitzt?
Nein, ich bin natĂŒrlich nicht sauer auf dich! Ich bin halt enttĂ€uscht ĂŒber mich selber.
Ich habe viele Jahre lang versucht zu meditieren, was aber nie geklappt hat, weil die ohnehin schon stĂ€rken Tics explosionsartig angeschwollen sind, sobald ich mich zur Meditation hingesetzt habe. Bei Tourette Erkrankten ist das eine typische Reaktion. Seit kurzem merke ich, dass im Zuge des allgemeinen Besserungsprozesses meiner Krankheit es mit meiner FĂ€higkeit zum meditieren deutlich besser geworden ist, was fĂŒr mich eine ganz neue Erfahrung ist. Ich habe deshalb begonnen, tĂ€glich 1 bis 2 mal tĂ€glich zu meditieren und erhoffe mir davon mehr Ausgeglichenheit und innere Ruhe, die mir vielleicht auch beim Rauchstopp helfen könnte.
 

Flip-flop

Well-known member
Mitglied seit
8 Juli 2019
BeitrÀge
525
Bewertungen
207
Standort
Bayern
Hallo Klaus,
das ist doch ein sehr guter Ansatz.
Wie machst du die Medidation mit einer CD? Damit habe ich recht gute Erfolge, weil der Kopf dabei sein muss.
Ich kann mir vorstellen, das es sicherlich nĂŒtzlich fĂŒr ein neuen Nichtraucher Anlauf sein könnte.
 

kathy

Member
Mitglied seit
9 September 2021
BeitrÀge
24
Bewertungen
11
Hallo Klaus,
ich kenne den Gedankengang „vergiss doch all die Nachteile. Du könntest jetzt einfach eine rauchen.“
In dem Fall hilft es wenn man kleine Ziele hat, bei denen das Rauchen im Weg steht. Bei mir ist das beispielsweise mit dem Fahrrad downhill fahren gehen. Andere Ziele wĂ€ren beispielsweise einen Film entspannt genießen zu können oder eben diesen ewigen Drang rauchen zu mĂŒssen, nicht mehr zu haben.

Und wenn der Moment kommt, an dem du diese Ziele aufgeben willst, dann ruf dir noch einmal ganz deutlich in Erinnerung warum du diese Ziele erreichen willst. Stell dir das GefĂŒhl vor, wenn du es erreichst.
Und wenn das nicht reicht, dann nimm dich aus der Situation, so wie Hilde es beispielsweise vorgeschlagen hat.
Es ist im Grunde genommen nur aussitzen. Dir passiert dabei nichts, auch wenn es sich so anfĂŒhlt.

Auf den Gesundheitsaspekt wĂŒrde ich nicht zu sehr achten. Nicht weil die Gesundheit nicht wichtig wĂ€re, aber Raucher, die aus gesundheitlichen GrĂŒnden aufhören, fĂŒhlen sich oft dazu gezwungen und wollen gar nicht aufhören.

Hast du mal darĂŒber nachgedacht den Entzug unter Ă€rztlicher Betreuung, Medikamenten oder Nikotinersatzstoffen zu machen?
Liebe GrĂŒĂŸe,
Kathy
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
BeitrÀge
1.322
Bewertungen
210
Hallo Lori ,
wie geht es dir ?

Die Woche hab ich eine Kollegin zusammen gefaltet. Sie war den TrÀnen nahe.
Sie hatte auf YT Filmchen gesehen , von Leuten mit gewissen Ticks?
Sie fand das alles sehr lustig.

Sie ist noch sehr jung , trotzdem konnte ich das so nicht stehen lassen.
Auch dank dir und deinen Berichten , konnte ich ihr etwas von dem "Rattenschwanz" der da dran hÀngt berichten.
Ich hoffe , sie hat dieses nun verinnerlicht.
 

lori123

Well-known member
Mitglied seit
20 April 2021
BeitrÀge
329
Bewertungen
160
Hallo Lori ,
wie geht es dir ?

Die Woche hab ich eine Kollegin zusammen gefaltet. Sie war den TrÀnen nahe.
Sie hatte auf YT Filmchen gesehen , von Leuten mit gewissen Ticks?
Sie fand das alles sehr lustig.

Sie ist noch sehr jung , trotzdem konnte ich das so nicht stehen lassen.
Auch dank dir und deinen Berichten , konnte ich ihr etwas von dem "Rattenschwanz" der da dran hÀngt berichten.
Ich hoffe , sie hat dieses nun verinnerlicht.
Danke fĂŒr dein Einschreiten! Wenn ich manchmal einen Bericht im Fernsehen ĂŒber Tourette sehe, schaue ich gebannt zu und ich Frage mich, wie man das aushalten kann. Wenn mir dann bewusst wird, dass ich selber es ja auch ausgehalten habe, fange ich an zu weinen.
 

Waldfee

Well-known member
Mitglied seit
9 Oktober 2013
BeitrÀge
470
Bewertungen
169
Standort
Wegberg im Kreis Heinsberg
Oh Hilde, deine junge Kollegin hat bestimmt nicht drĂŒber nachgedacht.
Wenn man noch nie BerĂŒhrung mit außergewöhnlichen Krankheiten hatte, geht man manchmal falsch damit um, das passiert.
Ich finde es aber auch gut, dass du aufklÀrst.
Lori, das ist so sympathisch, was du schreibst, ich schicke dir eine dicke Umarmung.
💕🎈🍀💕🍄đŸŒșđŸ’đŸŒ»
machst
 
Oben