Mission possible

Helfen Sie mit, Unser endlich Nichtraucher-Forum zu unterstützen:

Pusteblume911

New member
Mitglied seit
28 Oktober 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Keine Zigaretten mehr!

Ein Tagebuch sollte mit dem 1.Tag beginnen – leider habe ich Euch erst eine Woche später gefunden, daher werde ich hier zurückblicken auf die erste Woche ohne Zigaretten.
Was war besonders
Meine Euphorie, nun nicht mehr ständig rauchen zu müssen, ist riesengroß - so groß, das die eigentliche Sucht darin untergegangen ist. Es gab Sucht-Momente, aber nix, was gefährlich wurde. Hoffe, das bleibt so! Habe in einigen Tagebüchern gelesen, und denke, dass die Sucht sehr vielfältig ist, und nicht für alle gleich.

Ich habe das große Glück, ein sehr raucherfeindliches Umfeld zu haben. Ob Job, Freundeskreis oder Hobbies – Rauchen passt da sehr schlecht rein.
Warum hatte ich das bisher nicht bemerkt?
…oder warum hat mich das bisher nicht gestört?

Der Gedanke an das Rauchen war nicht da, wenn ich abgelenkt / beschäftigt war.
Also immer schön beschäftigen….!

Ich habe auf jeden Fall viel mehr Zeit, und das fängt schon morgens an. Sonst habe ich immer mindestens 30 Min. mit Kaffee und Zigaretten auf der Terrasse verbracht – nicht selten auch 1 Stunde. Das fällt definitiv aus, ist mir nur für den Kaffee auch viel zu kalt. Auch Kaffee brauche ich jetzt weniger. Dafür bin ich dann sehr zum Leidwesen meines Arbeitgebers viel früher im Büro und entsprechend auch früher wieder raus.
Auf so viel mehr Freizeit war ich nicht vorbereitet, und zum Glück hatte ich noch einiges an Aufgaben und Tätigkeiten auf der ToDo Liste stehen. Die ist aber bald leer, wenn das so weitergeht……
 
Oben