Erst reduziert , und nun ist Schluss .

Liebe Leute, wir freuen uns wenn ihr euch hier kurz oder lang :roll vorstellt
Lani

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#46

Beitrag von Lani » Freitag 11. August 2017, 08:08

Moin Willi,

Liebe Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt zurück!
Köroerlich gehts schon bergauf? Das hört sich doch klasse an!
Die Psyche zieht nach bestimmt, aber fürs erste rauchen wir heute auch wieder nicht
und dann steht ja auch schon das Wochenende vor der Tür!
:enr1 :enrfp

Benutzeravatar
Pierrotina
Beiträge: 9577
Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 08:59

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#47

Beitrag von Pierrotina » Freitag 11. August 2017, 14:02

Hi Willi,

ich denke, wenn man die Nikotinzufuhr reduziert, hat man immer Entzug, nur nicht ganz so heftig, wie wenn man komplett aufhört,
dafür dauerts halt länger..... aber vielleicht ist das auch nicht bei allen gleich. :schulter
Jetzt bist ja schon 13 Tage ganz nikotinfrei.... das wird schon :victory
Ich an Deiner Stelle würde ja mal einen oder zwei Tage ans Meer fahren...... ich kann mir nämlich NICHT vorstellen, daß es da Hubbel gibt....
ausser Sandburgen natürlich. :lach4 Nee, ich glaube wirklich, das könnte Dir gut tun.

Ausserdem machst Du das ganz toll..... lies mal in den Tagebüchern.... alles "normal im grünen Bereich".... und es wird wirklich leichter.

Willimann
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 07:58
Rauchfrei seit: 30. Jul 2017

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#48

Beitrag von Willimann » Montag 14. August 2017, 17:43

Moin , Tag 16 , Dickkopf hält , wolln doch mal sehn wer hier den längeren Atem hat mein Nikoteufelchen...... :winke4

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 17. März 2017, 23:01
Rauchfrei seit: 6. Feb 2017

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#49

Beitrag von Marc » Montag 14. August 2017, 21:02

Ja, Willi,

ich war auch überwältigt, wie schnell die körperlichen Besserungen spürbar waren......Heute, 6 Monate und ein paar Tage rauchfrei mehr als deutlich....

Wurde auch schon wie Maja angesprochen...hatte zunächst auch "Schnappatmung" sehe es heute auch selbst......und meine Beste ist total begeistert.....::.ja, wir werden beschenkt.

RfG, Marc
One is One too many - and a thousand never enough!

Maja

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#50

Beitrag von Maja » Freitag 18. August 2017, 19:40

Willi,
:zaehl1 morgen sind es schon 3 Wochen :bravo

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 17. März 2017, 23:01
Rauchfrei seit: 6. Feb 2017

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#51

Beitrag von Marc » Freitag 18. August 2017, 19:45

......also


e i n u n d z w a n z i g Tage!

Super....... "go"
One is One too many - and a thousand never enough!

Willimann
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 07:58
Rauchfrei seit: 30. Jul 2017

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#52

Beitrag von Willimann » Sonntag 20. August 2017, 09:11

Moin ,
lieben herzlichen Dank Maja und Marc , eure motivation tut gut , wie überhaupt das ganze Forum für mich enorm wichtig ist . Ich denke noch fast ständig ans Rauchen , auch plagen die vielen Schmachtattacken , aber fühle mich trotzdem auf dem richtigen Weg . Seit ich durch das Forum weiß was beim Rauchen alles so abgeht hat sich mein Entschluss zum NMR immer mehr gefestigt , und mit den Hilfsmitteln aus dem Forum hat man ja paar Waffen gegen dat Suchtmonster .
Momentan will jeder rauchfreie Tag noch erarbeitet werden , will aber unbedingt wissen was so rauchfrei noch kommt .............................

Lieben Gruß
Willi

Maja

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#53

Beitrag von Maja » Sonntag 20. August 2017, 18:07

Neugierde ist ein guter Vorantreiber und du wirst nicht enttäuscht werden!
Bei mir ist es auch oft so,dass ich mir sagen muß:

Egal,was kommt - heute rauche ich nicht!
Wir schaffen das,Willi :fuenf

Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#54

Beitrag von Der von der Eva » Montag 21. August 2017, 06:49

Willi,

Gratuliere zu der Leistung! Du hast ja schon richtig viel geschafft, Spitze.
Jeder Tag muß noch erarbeitet werden, wie wahr. Schau vielleicht auf die kleinen Pausen, die es immer wieder gibt. Achte darauf, wie sie immer wieder ein kleines Stück länger werden, das gibt wichtige Kraft.

Alles Liebe,
Robert
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! [ externes Bild ]

[ externes Bild ]

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

Willimann
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 07:58
Rauchfrei seit: 30. Jul 2017

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#55

Beitrag von Willimann » Mittwoch 20. September 2017, 08:21

Moin , mir geht es nicht so gut , möchte mich aber gerne hier zurück melden , bin noch RAUCHFREI .
Hatte vor gut 3 Wochen unsicheren gang und Schwindel , bin in er Klinik auf Schlaganfall untersucht worden, hat sich nicht bestättigt , wurde ne Verängung der Halswirbelsaule festgestellt , bin auch schon operiert, und seit Montag wieder Daheim. War 3 Wochen in Kliniken , nun ist ne Reha beantragt . Am meisten belastet mich starke Unruhe und Angsgefühle , komme da nicht mehr raus , Johanneskraut und soon kram wirkt wie wenns nen starken Alkoholiker Malzbier gibt's.
Mit NMR bin ich auf guten Weg , schreibsel mal mehr wenns wieder besser geht.
Liebe Grüße
Willi

Glasmurmel

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#56

Beitrag von Glasmurmel » Mittwoch 20. September 2017, 11:51

Hallo Willimann,
danke fürs Melden.

Ein Vorteil des Rauchstopps: man muss nicht (samt Infusionsständer, aber mit Kippe) vor der Klinik stehen:
das ist sicherlich komfortabler.

Weiterhin gute Besserung.

Maja

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#57

Beitrag von Maja » Mittwoch 20. September 2017, 16:27

Hallo Willi!
Da hast du aber was erlebt ...
Und standhaft geblieben trotz allem - du kannst verdammt stolz auf dich sein.

Gut,dass sie dir gleich helfen konnten und dass es kein Schlaganfall war. Meine Güte ...
Halt die Ohren steif und ich drücke die Daumen,dass du schnell in die Reha kommst ( auch wegen deiner Angst,ect. )

Lieber Gruß
Maja

Benutzeravatar
Mickie
Rätselkönigin
Beiträge: 9441
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 22:04

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#58

Beitrag von Mickie » Mittwoch 20. September 2017, 19:51

Huhu Willi,

erstmal weiter gute Besserung und eine gute Reha.

Ich habe erstmal geguckt wo du überhaupt stehst mit dem Rauchstopp, 3 Monate stehen da bald auf dem Ticker und in dieser schwierigen Phase schon eine Op überstanden mit Symptomen die schon entspannten Menschen Angst machen würde.

Weisst wenn man mit der Endlichkeit in Berührung kommt, dann löst das viel in einem Aus, wenn man früher all diese Gefühle weggeraucht hat und dieses jetzt nicht mehr tut erlebt man die Gefühle ohnehin sehr intensiv.
Die ersten 3 Monate im neuen NMR-Dasein stehen aber auch ohne Krankheit im Zeichen von Emotionaler Achterbahn, alles was man weggeraucht hat, bleibt jetzt klar bestehen. Zwischen Euphorie über das geschaffte und Depression weil der Kopf noch nicht wieder verstanden hat das er selbst Glückshormone produzieren darf, ist meist alles dabei.
Du gestehst dir die Unruhe und Angstgefühle ein und bist damit schon gleich wieder einen Schritt weiter raus aus der Spirale. Akzeptiere die Gefühle im Moment als ein Teil von dir, nutze die Unruhe um Dinge zu machen, die du schon lange in Angriff nehmen wolltest, wie vielleicht mehr Bewegung.
Bei der Angst kann ich nur sagen, rede, rede und rede. Und es ist normal nach so einer Op und Vorherverdacht auf Schlaganfall dass man erstmal überall das Schlimme sieht. Ich gehe davon aus, dass du in der Reha Zeit und Möglichkeit bekommst mit der Angst umzugehen und wieder mehr vertrauen in dich und deinen Körper zu bekommen.

Wir wurden weder von heute auf morgen Raucher, so sind wir auch nicht von heute auf Morgen stabile Nichtmehrraucher gönne dir die Zeit ins neue Ich reinzuwachsen.

Ich finde du bist toll unterwegs.

Lieben Gruß

Mickie

Willimann
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 07:58
Rauchfrei seit: 30. Jul 2017

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#59

Beitrag von Willimann » Dienstag 3. Oktober 2017, 16:27

Moin , vielen lieben Dank allen die mir weiter schreiben auch wenn von mir nichts zurück kommt , aber mein Kopf fühlt sich wie zugenagelt an um zu schreibseln was alles so mit mir passiert und passiert ist .....................
Bin gestern die Reha angetreten , mal gucken ob hier neben der Physis auch die Psyche wieder auf die reihe zu bekommen ist , na jedenfalls so weit das es bergauf geht . Plage mich seit tagen mit heftigen Schmachter rum , hab auch schon die "glücklichen Raucher" in ihren Raucherhütten besucht , mit den Leuten kommst schnell ins Gespräch und hat was Familiäres , werd da auch weiter hin gehen , aber RAUCHFREI bleiben , möchte das ungesunde STINKIeZEUCH nicht mehr.

Liebe Grüße
Willi

Glasmurmel

Re: Erst reduziert , und nun ist Schluss .

#60

Beitrag von Glasmurmel » Dienstag 3. Oktober 2017, 17:55

Willimann,
rauchen habe ich immer als kommunikativ empfunden, und die spontane Solidarität unter Rauchern fehlt mir manchmal.

Weil es meinem Partner ganz ähnlich geht, sind wir auch bei solchen Gelegenheiten immer mal mit den Rauchern draußen - aber eben ohne Rauchen.

Missionieren müssen wir keinen, die Entscheidung trifft jeder selbst.

Ich drück Dir die Daumen für die Reha, und bleib weiterhin dran.

:blume

Antworten