Ich auch

Liebe Leute, wir freuen uns wenn ihr euch hier kurz oder lang :roll vorstellt
Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: Ich auch

Beitrag von Der von der Eva » Freitag 20. Oktober 2017, 07:47

Kerstin,

Ich drück Dir die Daumen, daß da bald mal was gefunden wird. :daumendrueck So Kopfschmerzen sind ätzend.

Alles Liebe,
Robert
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! [ externes Bild ]

[ externes Bild ]

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

mogli1
Beiträge: 22
Registriert: Montag 16. Oktober 2017, 15:58

Re: Ich auch

Beitrag von mogli1 » Freitag 20. Oktober 2017, 09:42

@Maja, sicher hängen die KS mit der HWS zusammen. Vor gut 18 Jahren ist da ein HWS-Syndrom diagnostiziert worden, was die Doktoren operieren wollten, was ich aber abgelehnt habe. Nackenschmerzen treten seit dem mal mehr, mal weniger auf. KG hat teils geholfen und ne Spritze. Jetzt tritt das ganze in Zusammenhang mit dem KS auf, also dolle Nackenschmerzen, verbunden mit einem mehr oder weniger auftretenden Schwindel. Dieser ist kein Drehschwindel, eher nur son leichter Dusel. Seit 2 Tagen muß ich langsam aufstehen wenn ich liege, sonst dreht sich es etwas. Termin Ortho erst am 15.11. Man kommt sich total behindert vor, ewig muß man achtgeben. Rauchen = KS. Hinlegen und wieder aufstehen =piano piano. Nicht bücken bzw langsam, echt das ist so zum Kotzen. Termine erst in ca. 3 Wochen, eher geht es nicht, KG könnt ich frisch anfangen, am "sage und schreibe" 6.11.
Habe auch mein Rumgejammere langsam satt, von daher :

LG und tschüß und wech

mogli1
Beiträge: 22
Registriert: Montag 16. Oktober 2017, 15:58

Re: Ich auch

Beitrag von mogli1 » Donnerstag 2. November 2017, 16:47

Herrje, was geht denn hier ab? Hab die letzten Tage bissel hier und da mitgelesen. Bin grad richtig erschrocken, soviele, die sich abgemeldet haben. Wie´s aussieht, wohl wegen Forum-Besitzer-Wechsel und anscheinend diverse Querelen.
Hatte an und für sich vor, mich mal wieder zu melden und bissel berichten und so weiter. Überleg aber grade, ob das noch Sinn macht in einem Forum, das auf dem absteigenden Ast sitzt. Das muß ich grad mal verdauen.

LG

Benutzeravatar
mullemaus77
Beiträge: 140
Registriert: Montag 31. Oktober 2016, 12:50
Rauchfrei seit: 4. Nov 2016

Re: Ich auch

Beitrag von mullemaus77 » Freitag 3. November 2017, 21:30

Hallo Kerstin,
ich weiß auch nicht genau was hier los ist. Kann mich dazu auch nicht äußern , war
vor meiner Zeit. Schade finde ich es aber , dass so viele gegangen sind..... aber, es wird
immer einer hier sein und mit dir schreiben.

Liebe Grüße
Stefanie :juhu1

mogli1
Beiträge: 22
Registriert: Montag 16. Oktober 2017, 15:58

Re: Ich auch

Beitrag von mogli1 » Montag 6. November 2017, 19:53

Hallo mullemaus,
ja ich wird mal weiter hier schreiben. Also, nun ist es so, das die KS besser bis weg sind. Weitere Untersuchungen stehen noch aus. Bis auf leichten (130-150 zu 85-90) Bluthochdruck wird grad nix behandelt, da krieg ich jetzt Tabletten für.
Aber, dafür bin ich mit dem NMR wieder voll abgerutscht, also bei ca. 18-20 Zig. am Tag. Ich kriegs irgendwie nicht gebacken, das schieben funzt nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. Statt hart zu sein und wenigstens die nächste zu verschieben, nein geht man blöderweise her und zündet das Drecksding einfach an.
Das ganze auf dem Hintergrund, das ich, und darauf wird es hinauslaufen, schon aus medizinischer Sicht werde das Rauchen aufgeben müssen, wenn mich nicht demnächst buchstäblich der Schlag rühre n soll.
Manchmal komme ich mir vor wie ein Kamikaze-Pilot, wider besseres Wissen die nächste Fluppe ins Maul :help
Im Moment bin ich, mal wieder, ratlos, wo jetzt ein Anfang entstehen soll.

LG Kerstin

hugh
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 28. Oktober 2017, 11:24
Rauchfrei seit: 1. Apr 2012

Re: Ich auch

Beitrag von hugh » Montag 6. November 2017, 22:45

Hi Kerstin,

du musst es nicht zwingend mit einer bestimmten Methode ausprobieren, um erfolgreich zu sein. Mir hat es bspw. sehr geholfen, konsequent mich selbst nicht zu belügen mit allgemeinen Wünschen, sondern konkret ehrlich von mir selbst den Rauchverzicht einzufordern. Ohne Ausrede oder Weichspülgang.
Die Fragen waren nur noch, was mache ich wenn es eng wird/es brennt. Damit habe ich eine Zeit verbracht und dann aufgehört. Schlusspunktmethode.
Und dann ohne zu träumen diese Liste an Handlungen abarbeiten, bspw Wasser trinken, heiss duschen, eine Runde um den Block laufen usf. Dann war die Schmacht weg. Bis zur nächsten Attacke. Da wieder das gleiche Programm, bis es Gewohnheit wurde. Und aus Gewohnheit wurde das Nichtrauchen.Irgendwann war die Schmacht weg.

Du kennst dich sicher selbst ziemlich gut mit deinen "Macken" oder auch Motivationen. Vielleicht fängst du einfach an, da einen individuellen Weg für dich zu bauen. Den einen motivieren gesundheitliche Aspekte, andere wiederum haben sportlichen Ehrgeiz oder eben wieder andere materielle Motivationen. Jeder Jeck ist schliesslich anders.
Veränderung ist ein Schlüssel zum Erfolg. Wenn etwas nicht klappt, verändere die Vorgehensweise - das ist mein Ratschlag. Auch ein Schlag, ich weiss ;-)

Viel Erfolg!
Ichkannnicht wohnt in der Ichwillnichtstraße.
Rauchfrei glücklich seit 01.04.2012.

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 654
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 13:51

Re: Ich auch

Beitrag von foxi » Sonntag 12. November 2017, 11:37

:hello123 hallo Kerstin, ich glaube du wirst das schaffen und versuch einfach nochmal....ich habe mich immer beschäftigt und abgelenkt, 3 Wochen die Faust in der Tasche gemacht und dann ging es besser..........das klappt sicher auch bei dir.......lieben Gruß

Antworten