Rauchfrei ab Mitte September..

Liebe Leute, wir freuen uns wenn ihr euch hier kurz oder lang :roll vorstellt
Antworten
lymis
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 14:16

Rauchfrei ab Mitte September..

Beitrag von lymis » Mittwoch 5. September 2018, 13:17

Hallo!

Ich möchte ein für allemal mit dem Rauchen aufhören. Deswegen besuche ich seit letztem Montag einen Kurs, bei dem der Rauchstop zwischen dem 14. und 17.9. vollzogen wird. Bis dahin sollen die Rauch-Gewohnheiten identifiziert und Alternativen entwickelt werden. Aufhören will und soll ich zunächst mit Nikotinersatztherapie. Die Gewohnheiten können so entkoppelt vom körperlichen Entzug zuerst geändert werden.

So weit die Theorie :) Bald kommt die Praxis.

Hier ist ja momentan nicht so viel los. Viellleicht finden sich aber doch ein, zwei Mitstreiter hier. Würde mich freuen!

Viele Grüße
lymis

lymis
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 14:16

Re: Rauchfrei ab Mitte September..

Beitrag von lymis » Dienstag 11. September 2018, 08:59

Am Freitag ist es so weit. Im Rauchstop-Kurs haben wir bisher die Vor- und Nachteile des Rauchstops beleuchtet, Empfehlungen für Nikotinersatztherapie erhalten, und die typischen Rauchsituationen beleuchtet. Meine stärkste Situation ist das Aufstehen. Sofort Kaffee und Zigarette. In den letzten Tagen dehne ich den Zeitraum v.Z. (vor Zigarette) immer ein wenig mehr aus. Wir Mitmachenden im Kurs haben auch eine WA- Gruppe gegründet, um uns gegenseitig zu unterstützen. Heute hören zwei Teilnehmer auf. Ich bin gespannt, wie es bei ihnen läuft!

Benutzeravatar
Nisnis
Beiträge: 662
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 15:35
Rauchfrei seit: 23. Okt 2011

Re: Rauchfrei ab Mitte September..

Beitrag von Nisnis » Dienstag 11. September 2018, 18:31

Trinke doch statt Kaffee einen Tee
Du weisst, es ist immer das Gleiche. Pause oder Kaffee - Zigarette, etwas gegessen - Zigarette, ein Bier - was sonst, Zigarette.
Diese Verknüpfungen musst du nach und nach lösen. Gehe raus und lauf um den Block, lenke dich ab....
Das Ganze ist nicht in 2 Wochen getan. ich sage immer es ist ein Langzeitobjekt.
wenn du verlangen nach einer Zigarette hast, atme ganz tief ein und ganz langsam aus. ein paar mal, du wirst sehen,es hilft.
gehe heiss duschen, wenn es sein muss 5 mal am Tag
lese hier im Forum die Tagebücher, auch die Alten, es lohnt sich und lenkt ab.

ich bin übrigens seit fast 7 Jahren rauchfrei und ich habe es mir weiss Gott nicht einfach gemacht

Glaub mr, es lohnt sich

LG nisnis

lymis
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 14:16

Re: Rauchfrei ab Mitte September..

Beitrag von lymis » Donnerstag 13. September 2018, 15:16

Hallo nisnis,

vielen lieben Dank für Deinen Eintrag. :)

Genau das mit den Gewohnheiten ist auch das, was in dem Kurs gesagt wird. Deswegen gibt es zunächst die Nikotinersatztherapie. Dann kann man sich auf das Ändern der Gewohnheiten konnzentrieren.

7 Jahre sind super!

In den Tagebüchern lesen ist auch eine gute Idee, danke. :)

Ein bisschen Bammel habe ich. Heute Abend die letzte Zigarette. Drei andere aus dem Kurs sind schon dabei, eine hatte einen Ausrutscher.

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
Adelbert
Beiträge: 78
Registriert: Sonntag 13. November 2016, 17:17
Rauchfrei seit: 16. Sep 2018

Re: Rauchfrei ab Mitte September..

Beitrag von Adelbert » Freitag 14. September 2018, 10:42

Na dann wünsche ich Dir viel Erfolg und schicke Dir viel Kraft und Sturheit.
Als ich das erstemal aufgehört hatte, habe ich es mit Pflastern gemacht.
Diesmal möchte ich es ohne schaffen.
Besser ein Langmütiger als ein Held, und besser, wer seinen Geist beherrscht, als wer eine Stadt erobert. (Salomon, Sprüche 16,32)

Benutzeravatar
Nisnis
Beiträge: 662
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 15:35
Rauchfrei seit: 23. Okt 2011

Re: Rauchfrei ab Mitte September..

Beitrag von Nisnis » Freitag 14. September 2018, 18:24

Du schaffst das, da bin ich überzeugt.
Es kommt immer auf die innere Einstellung an. Ich hatte es auch nicht beim ersten Mal geschafft. da hatte ich es nur versucht, dann wollte ich es und ein starker Wille ist ganz wichtig.

LG nisnis

lymis
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 14:16

Re: Rauchfrei ab Mitte September..

Beitrag von lymis » Sonntag 16. September 2018, 07:10

Adalbert, nisnis, danke euch!

Mit dem Pflaster geht es. Aber bei bestimmten Situationen habe ich wirklich großes Bedürfnis zu rauchen. Bisher aber durchgehalten.

Naja, mal schauen.

Benutzeravatar
Nisnis
Beiträge: 662
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 15:35
Rauchfrei seit: 23. Okt 2011

Re: Rauchfrei ab Mitte September..

Beitrag von Nisnis » Montag 17. September 2018, 13:35

das ist ganz normal.
Versuche diese Verbindungen nach und nach aufzudröseln. Nur so kannst du es schaffen.
und halte durch, bleib stark :gibnieauf

LG nisnis

lymis
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 14:16

Re: Rauchfrei ab Mitte September..

Beitrag von lymis » Mittwoch 19. September 2018, 08:10

Das Bild ist ja lustig. Schon fast verspeist, aber immer noch sich wehrend. Starke Aussage :D

Bei mir läuft es. Aber... Irgendwie ist die Stimmung nicht soo toll, und ich habe mehrere Nächte vom Rauchen geträumt. Inklusive zwischendurch aufwachen und denken, ach, ich rauche ja nicht in echt, dann ist das ja ok... Überhaupt erinnere ich mich an mehrere Träume.

Mittlerweile kann ich mit Rauchern draußen Pause machen, ohne mitrauchen zu wollen. Allerdings muss ich zugeben: So richtigen Stress hatte ich noch nicht in den letzten Tagen. Die Bewährungsprobe(n) stehen noch aus.

Von den vier Mitaufhörenden im Kurs sind leider nur zwei übrig geblieben. Für die beiden anderen ist die jetzige Lebensphase zu stressig zum Aufhören.

Am Donnerstagabend möchte ich versuchen, auf eine niedrigere Pflasterdosis zu gehen, nach einer Woche rauchfrei. Wenn es nicht klappt, gibt es halt wieder das stärkere.

Benutzeravatar
Nisnis
Beiträge: 662
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 15:35
Rauchfrei seit: 23. Okt 2011

Re: Rauchfrei ab Mitte September..

Beitrag von Nisnis » Mittwoch 19. September 2018, 16:12

Das machst du wirklich klasse
weiter so, du bist auf dem richtigen Weg. Und Nachts die Träume vom Rauchen sind ganz normal. Hatte ich auch. Dein Gehirn schaltet langsam um, du musst nicht mehr dauernd ans Rauchen denken. Ich sagte ja, es geht leider nicht von heute auf morgen. Es ist eben ein Langzeitprozess. Und auch nach dem Kurs wirst du dich noch mit Niko auseinandersetzen müssen.

lese hier fleissig, ach im Archiv. Es lohnt sich

Liebe Grüsse nisnis :enrfp

Antworten