Reboots rauchfrei Tagebuch

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Antworten
Mascha
Beiträge: 169
Registriert: Sonntag 28. Januar 2018, 22:01

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von Mascha » Dienstag 5. Februar 2019, 19:42

Juchuhh jucheeh jucheeh.
400 Tage sind eine lange Zeit. Weiter so liebe Reboot. Gerade in unserem Beruf nicht einfach. Fand ich jedenfalls immer.

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 155
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von Sans Tabac » Mittwoch 6. Februar 2019, 14:50

:gruppe7 :happy64 :gruppe7
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 702
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Mittwoch 6. Februar 2019, 16:59

Dankeschön Ihr Lieben :knuddel :wiralle

WildeHile71
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von WildeHile71 » Montag 18. Februar 2019, 07:24

Hallo Reboots,

WOW, zu so einer langen Zeit RAUCHFREI
da kann man nur gratulieren.
Ich finde das Bärenstark.

Und ja, ewtwas neidisch bin ich auch (leider)
ich wünschte ich könnte wenigstens die Hälfte der Tage vorweisen.
Dann ging es mir bestimmt besser.

Gestern war wieder so ein Tag da suchte Kopf und Hand nach Ziggis und Aschenbecher.

Aber wem sag ich das.......


GRatuliere recht herzlich
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 702
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Sonntag 10. März 2019, 11:26

Hallo Ihr Lieben,liebe Hilde,
ich habe sehr viele Versuche hinter mir. Ernsthafte Versuche seit 2013. Das längste was ich geschafft habe waren 1.5 Jahre. Immer wieder kamen Situationen in meinem Leben vor, wo ich wieder zur Zigarette gegriffen habe. Es ging mir im Grunde darum mich selbst zu bestrafen.Das weiß ich heute...hat viel mit meinem Leben zu tun. Auch das ich von Menschen , von denen ich Liebe erwartete, nur Kritik erfahren habe...ich habe gelernt, mich anzunehmen wie ich bin ,und das ich ein wertvoller Mensch bin.Und das ich gut mit mir umgehen muss! Rauchen schadet mir.Und ich will es mir einfach nicht mehr antun. Mir geht es super ohne Rauch.Und ich weiß, das keine Situation im Leben mit einer Zigarette besser wird!Vielleicht musst du dahinter kommen, warum es dir so schwer fällt das rauchen zu lassen.Die körperliche Sucht ,lässt sehr schnell nach. Es ist die Psyche die uns vorgaukelt das unsere Zigarette soooo wichtig ist. Das sie Trost spendet ,das sie zu einer schönen Situation gehört ect. rauchen sowie Alkohol sind seelische Krücken!!!! Wenn man das begriffen hat.Ist es gar nicht so schwer.Im Gegenteil es ist toll nicht RAUCHEN ZU MÜSSEN!!!

Liebe Grüße
Reboot

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 702
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Sonntag 10. März 2019, 11:34

@ Hilde,ich bin übrigens auch Baujahr 1971 bald nullen wir das fünfte mal :juhu1 Hammer oder :-D morgen werde ich 48 j
Wenn du es wirklich willst Hilde,wirst du es auch schaffen. Die eine Zigarette gibt es nicht!!! Durchziehen...du schaffst das :daumendrueck

Bernhard
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 15:18
Rauchfrei seit: 11. Feb 2019

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von Bernhard » Sonntag 10. März 2019, 17:00

reboot hat geschrieben:
Sonntag 10. März 2019, 11:26
Hallo Ihr Lieben,liebe Hilde,
ich habe sehr viele Versuche hinter mir. Ernsthafte Versuche seit 2013. Das längste was ich geschafft habe waren 1.5 Jahre. Immer wieder kamen Situationen in meinem Leben vor, wo ich wieder zur Zigarette gegriffen habe. Es ging mir im Grunde darum mich selbst zu bestrafen.Das weiß ich heute...hat viel mit meinem Leben zu tun. Auch das ich von Menschen , von denen ich Liebe erwartete, nur Kritik erfahren habe...ich habe gelernt, mich anzunehmen wie ich bin ,und das ich ein wertvoller Mensch bin.Und das ich gut mit mir umgehen muss! Rauchen schadet mir.Und ich will es mir einfach nicht mehr antun. Mir geht es super ohne Rauch.Und ich weiß, das keine Situation im Leben mit einer Zigarette besser wird!Vielleicht musst du dahinter kommen, warum es dir so schwer fällt das rauchen zu lassen.Die körperliche Sucht ,lässt sehr schnell nach. Es ist die Psyche die uns vorgaukelt das unsere Zigarette soooo wichtig ist. Das sie Trost spendet ,das sie zu einer schönen Situation gehört ect. rauchen sowie Alkohol sind seelische Krücken!!!! Wenn man das begriffen hat.Ist es gar nicht so schwer.Im Gegenteil es ist toll nicht RAUCHEN ZU MÜSSEN!!!

Liebe Grüße
Reboot
Das liest sich sehr reflektiert und weise.
Hut ab!
Und alles Gute.

Liebe Grüsse,
Bernhard

Antworten