Kaugummi Teufel

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
daca
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 24. Juni 2017, 15:02
Rauchfrei seit: 24. Jun 2017

Re: Kaugummi Teufel

Beitrag von daca » Mittwoch 28. Juni 2017, 19:33

Vielen Dank Robert!
Also jetzt sofort tabex aufeinmal weglassen ist bestimmt nicht gut, aber ich kann die Anwendung pro Tag verkleinern..aber noch einbischen mache ich wie auf dem Papier steht.

Die Konyentration ist mir durch keinen Schlaf sehr schlecht. iCH haabe Schwierigkeiten selbst bei de Muttersprache. Gestern habe ich 3 Stunden geschlafen trotz der physischen vollen Erschöpfung.

Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: Kaugummi Teufel

Beitrag von Der von der Eva » Donnerstag 29. Juni 2017, 06:57

Daca,

Alles ist aus dem Gleichgewicht, das kann am Anfang vorkommen. Viele Gedanken kreisen im Kopf, und keiner davon ist klar. Bitte halte durch, das wird besser.
Wenn es nicht besser wird, willst Du ja vielleicht einen Arzt besuchen.
Ich drück Dir die Daumen, Du bist sehr tapfer. :daumendrueck

Alles Liebe,
Robert
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! [ externes Bild ]

[ externes Bild ]

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

daca
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 24. Juni 2017, 15:02
Rauchfrei seit: 24. Jun 2017

Re: Kaugummi Teufel

Beitrag von daca » Donnerstag 29. Juni 2017, 16:21

Mein 6. Tag ohne Kaugummis
Ich hab geschaft wenigstens zu schlafen.
Die Laune ist ziemlich gleich Null. Die Schmacht gibt es in solchen Umständen schon. Die Konzentration ist ziemlich schlecht- Das Lernen ist nicht einfach.Besonders darum, weil ich immer vor dem Lernen Kaugmmis genommen habe..

Benutzeravatar
Khandro
Beiträge: 398
Registriert: Donnerstag 14. April 2016, 00:47
Rauchfrei seit: 6. Apr 2017
Wohnort: Kassel

Re: Kaugummi Teufel

Beitrag von Khandro » Freitag 30. Juni 2017, 14:02

Wie wäre es mit normalen Kaugummis ohne Nikotin?

Der körperliche Entzug ist bald vorbei, nur noch ein paar Tage. Bleib dran!
Liebe Grüße
Khandro


[ externes Bild ]

Mut bedeutet sich seinen Ängsten zu stellen,
deshalb kann Mut nicht bedeuten, keine Angst zu haben!

daca
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 24. Juni 2017, 15:02
Rauchfrei seit: 24. Jun 2017

Re: Kaugummi Teufel

Beitrag von daca » Samstag 1. Juli 2017, 22:05

Das nehme ich von Anfang an..
Wenn jemand bloß mit mir quatschen konnte?
ich kann Trauer nicht vertragen. bin schon stark depressiv.

Benutzeravatar
Mickie
Rätselkönigin
Beiträge: 9441
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 22:04

Re: Kaugummi Teufel

Beitrag von Mickie » Samstag 1. Juli 2017, 22:17

Hi Daca,

ich setz mich mal zu dir, reden können, zuhören können, da sein....
Alles Dinge die in einer schnelllebigen Zeit manchmal zu kurz kommen und manchmal in der Natur der Depression liegen, dass das naheliegende gerne übersehen wird.
Trauer steht für eine ganze Gefühlpalette, dazu zählt plattes überrumpelt sein, sprachlos zu sein, traurig sein, zu weinen, wütend zu sein weil hätte ja auch jemand anders sein können usw.

Weisst Sucht, Depression etc. überwindet man aus meinen Verständnis nur dann, wenn wir lernen Gefühle zu zulassen. Ich kann das auch nicht immer so besonders gut und dann schiessen sie in alle Richtungen aber am Ende steht nimm das Gefühl an, was du fühlst.

Ich bin davon überezugt du kannst deinen Weg finden.

Lieben Gruß

Mickie

Benutzeravatar
Khandro
Beiträge: 398
Registriert: Donnerstag 14. April 2016, 00:47
Rauchfrei seit: 6. Apr 2017
Wohnort: Kassel

Re: Kaugummi Teufel

Beitrag von Khandro » Sonntag 2. Juli 2017, 00:12

Hi Daca,

es ist im Moment ja auch ein Auf und Ab mit den Gefühlen. Gib Dir Zeit. Du musst jetzt nicht immer lachend durch die Welt laufen, Dir geht es nicht gut. Das darf man sehen. Aber es dauert nicht lange.
Liebe Grüße
Khandro


[ externes Bild ]

Mut bedeutet sich seinen Ängsten zu stellen,
deshalb kann Mut nicht bedeuten, keine Angst zu haben!

daca
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 24. Juni 2017, 15:02
Rauchfrei seit: 24. Jun 2017

Re: Kaugummi Teufel

Beitrag von daca » Dienstag 4. Juli 2017, 21:58

ich hasse bloss gefühhleschwankungen und innere unzufriedenheit. ich vermisse meine kaugummis seeehr aber ich will nicht mehr sie nehmen. der stress zu hause ist gross und ich habe keine unterstützung. der mensch muss alles alleine durch, hab erstmal im leben das begriffen..

Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: Kaugummi Teufel

Beitrag von Der von der Eva » Mittwoch 5. Juli 2017, 14:50

Daca,

Das lesen wir hier oft. In der eigenen Umgebung wird man beim Entzug nicht gesehen. Mach Dir nichts draus, das ist nicht böse gemeint. Sie sehen einfach nicht, was sich in Dir abspielt. Bitte bleib weiter dabei, die Verlangensattacken gehen wieder. Ich weiß, das ist sehr anstrengend, aber kämpfe weiter dagegen an. Du machst das sehr gut. :klasse
Es geht immer nur um heute, denke immer nur an heute. Heute erst einmal kein Gift mehr. Über morgen denken wir später nach.

Alles Liebe,
Robert
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! [ externes Bild ]

[ externes Bild ]

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

Antworten