der Weg ist das Ziel

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Gesperrt
Maja

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Maja » Freitag 18. August 2017, 18:10

:wiralle Danke für eure Glückwünsche,ich bin ganz überwältigt :nick
die zweite Strecke lääuft sich schneller.
Schon alleine, weil ich nicht mehr ständig das Gefühl hatte, dass sich jeder Tag ins Unendliche zieht!
Also ich hätte nichts dagegen :hihix

Ich wünsche uns allen ein schönes WE!
Ein schönes Buch und leckeren Tee habe ich schon bereit, falls es herbstlich wird.
Wenn es nicht schön ist,machen wir es uns eben schön!

liebe Grüße :knuddel

Benutzeravatar
Mickie
Rätselkönigin
Beiträge: 9441
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 22:04

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Mickie » Freitag 18. August 2017, 19:06

Huhu Maja,

erstmal Glückwunsch zum erreichen des halben Gartenzaunes.

Immer wenn ich bei dir reinlese, finde ich deinen Optimismus unglaublich erfrischend und freue mich das du immer in jedem Grau ein Tupfen Bunt findest.

Mach weiter so und der Gartenzaun ist schneller erreicht als du denkst.

Lieben Gruß

Mickie

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 17. März 2017, 23:01
Rauchfrei seit: 6. Feb 2017

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Marc » Freitag 18. August 2017, 19:29

Maja,

wie schön......tolle Leistung.... und, wie gut du aussiehst und sehen kannst..... :round :round :round

Sauber.... wir sind gemeinsam schon eine super Truppe.......... und der Niko liegt benebelt in der Ecke. Recht so.

Ein entspanntes WE allen hier, Marc
One is One too many - and a thousand never enough!

Maja

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Maja » Mittwoch 23. August 2017, 17:10

8 Wochen sind es inzwischen und es läuft richtig gut.
Ich vermisse es absolut nicht. Ich finde es nicht widerlich,ich finde es auch nicht angenehm. Ich finde es überhaupt nichts! :xenia

alles Liebe
Maja

Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Der von der Eva » Mittwoch 23. August 2017, 19:56

Prima, Maja!
Gleichgültigkeit zum Thema, das bringt den Süchti um! :xenia
Schön, wenn Du das so empfinden kannst.
Alles Liebe,
Robert
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! [ externes Bild ]

[ externes Bild ]

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 17. März 2017, 23:01
Rauchfrei seit: 6. Feb 2017

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Marc » Mittwoch 23. August 2017, 21:08

Maja,

schön. dass Du es auch so genießen kannst. Kein Grund, etwas zu ändern, oder?

Ich hatte ja gestern die Quarzenden im Stau vor mir...........puuuuuh, schön, dass ich das (Rauchen) hinter mir habe..... und jaaaa: Mir ist bewusst, ich bin nur eine Fluppe davon entfernt, binnenweniger Tage wieder Kettenraucher zu sein. Also Niko: "Schleich dich" .... piri-strand piri-strand piri-strand piri-strand :rainx .......nur noch 2 Wochen......

Ich bleibe begeistert wachsam........

Einen guten Start in den Do. .....das WE ist schon wieder sichtbar

Allerbeste nmrG, Marc
One is One too many - and a thousand never enough!

Benutzeravatar
Pierrotina
Beiträge: 9577
Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 08:59

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Pierrotina » Donnerstag 24. August 2017, 08:17

Maja hat geschrieben: ..... Ich finde es überhaupt nichts! :xenia
Hallo Maja,

super Spruch! :yeah .... das finde ich richtig klasse! :gefaellt

Freut mich, daß es Dir so gut geht und Dir das NMR leicht fällt..... geht mir gerade auch so. :fly3

Hab einen wunderschönen Tag! :blueh1

Maja

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Maja » Montag 28. August 2017, 16:19

:iloveyou Genau in dem Moment, als die Raupe dachte, die Welt geht unter, wurde sie zum Schmetterling. - Peter Benary -

28.o6. - 28.08. :blueh - Reflektieren & innehalten -

Inzwischen hat sich mein Geschmackssinn erholt. Schmeckte anfangs alles nach Metall, ist es jetzt einfach nur lecker und ich geniesse das.
Z.B. Sauce Bolognese duftet einfach nur herrlich und sorgt für eine Geschmacksexplosion. Oder Honig, oder … :blah
Sollte mein Gewicht sich nach oben verändern, obwohl ich nicht sinnlos schlemme, ist es für mich zweitrangig, da ich vorerst die Vorzüge geniessen und anerkennen will. Es wird nicht gleich zu einem Gewichtstsunami kommen …

Körperlich hat sich auch schon einiges verbessert (sensationell in der kurzen Zeit), nur bin ich weiterhin noch schnell kurzatmig.
Es reicht für das Walken, vom Joggen bin ich meilenweit entfernt. Treppe steigen ist schon besser, aber kilometerweite Radtouren sind noch nicht möglich. Bei meinen Mitstreitern hier habe ich von enormen sportlichen Fähigkeiten gelesen, die sind mir ein Ansporn!

Alles an/in mir erwacht nach und nach aus dem Dornröschenschlaf - ich liebe es, empfinde es als Wunder und es tut mir soooo gut!

Dieser eine Gedankensplitter, wie ich ihn nenne, wird immer zu mir gehören, es wird nur keine Ausführung meinerseits mehr geben.
Für die Zukunft denke ich wie Marc, nur Eine darf es nie geben, denn die Sucht schlummert in mir und wird immer ein Teil von mir sein.
Auch ich bleibe erfreut wachsam …

Als Kind der Sucht die Tür geöffnet und sie Jahrzehnte festgehalten.
Nun erwachsen genug, diese Tür wieder zu schließen - ohne weitere Option - und die Sucht loszulassen.

Geschafft! Ich fühle mich so gut wie noch nie!
Nun ist für mich klar: Ich werde weiterhin alles tun, um mich gesund zu fühlen!

:heaven1
Nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung in den ersten rauchfreien Tagen - sie war unendlich wertvoll! :rose

Für alle,die beginnen,der Sucht die Stirn zu bieten -
Jeder Tag bringt euch voran …
Bleibt entschlossen, euch winkt ein wertvolles Geschenk, welches nur ihr selbst euch machen könnt
und ihr werdet gestärkt und lächelnd für das weitere Leben hervorgehen.
Das Leben wird auch weiterhin seine Tücken haben, aber das ist ein anderes Thema! :achwatt

Viel Erfolg in allen Lebenslagen
Maja :schaukel.gif
( im TB ist alles gesagt, nun Zeit abwartend, um den rauchfreien Alltag zusammen erleben zu können ...)

Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Der von der Eva » Dienstag 29. August 2017, 08:26

Maja,

Das hört sich an, als ob da jemand mit sich Frieden schließt. :klasse
Liest sich richtig gelassen bei Dir. Da kann ich nur freudig gratulieren. So ist es doch gut, gelassen sehen, was war, und Klarheit darüber haben, was man nicht mehr haben will. Und Freude über das, was man eingetauscht hat. So bäckt man eine Nichtmehrraucherin. Ich freue mich für Dich.

Alles Liebe,
Robert
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! [ externes Bild ]

[ externes Bild ]

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

Lani

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Lani » Dienstag 29. August 2017, 08:30

Hey Maja,

das liest sich so schön bei dir.
Und SPort muss sich ja generell immer langsam steigern. Auch unsere werten Nichtraucher können nicht von heute auf morgen einen Marathon laufen,
also schön fleißig dran bleiben, dann wird das was. Bestimmt sogar! :daumendrueck

Wie du so schön sgat immer eine Baustelle nach der anderen, selbst wenn das ein oder adere Kilo dazu kommt, das verschwindet auch irgendwann wieder
und momentan sind das halt Wohlfühl/Gesund-Kilos und Frau muss ja jetzt auch erstmal schauen, was jetzt besonders lecker schmeckt, nicht wahr? :lach3

Einen tollen Sommertag wünsche ich dir!
:schaukel.gif

Maja

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Maja » Samstag 2. September 2017, 18:40

:shocking
Ich traf eine Bekannte und wir gingen einen Kaffee trinken.
Dabei begann sie zu rauchen ...
Ich muß wohl ziemlich entsetzt geguckt haben, denn sie hat etwa 10 Jahre lang nicht geraucht.
Sie hat ein Ereignis nicht gut verkraftet und bekam 1 Zigarette zur Beruhigung zugesteckt - und sie nahm sie an -
Das war`s - nach 10 Jahren - ich bin immer noch fassungslos.
Nun raucht sie seit über einem Jahr wieder genauso viel wie früher und kriegt den Absprung nicht.
Wegen einem unachtsamen Augenblick ...

Wirklich ein lebenlang bleibt man gefährdet, ich mußte schlucken !
Diese Begegnung hat mir nochmals die Augen geöffnet und hat mich bis ins Mark erschüttert ...

Diese sch*** Sucht
:schnuef

" Heute rauche ich nicht "
Maja

Maja

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Maja » Samstag 2. September 2017, 20:00

66 Tage 6 Stunden :lachg

und mir geht es weiterhin gut.
Die Ausdauer bei der Bewegung wird besser, das Wetter bekommt mir gut - nicht so heiß -
:sunxy 24 Grad im Schatten, so kann es bleiben!

Ich wünsche euch ein schönes WE

liebe Grüße
Maja :hello1

Selma
Beiträge: 455
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 11:08

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Selma » Samstag 2. September 2017, 20:53

Liebe Maja,

das ist wirklich ziemlich erschütternd und irgendwie auch frustrierend, sehr sogar. Irgendwann will man es ja auch mal geschafft haben, einfach abschließen, selbst wenn einem das Leben ein Bein stellt oder gar über uns zusammenbricht. Anscheinend gelingt das aber nicht jedem.

Darf ich dir aber kurz ein Gegenbeispiel nennen? Mein Papa raucht seit ca. 15 Jahren nicht mehr. Meine Mama hatte einige sehr schlimme gesundheitliche Probleme und ist nun ein Pflegefall. Bei keinem dieser Vorfälle hat er auch nur einen Gedanken ans Rauchen verschwendet. Wirklich nicht. Er hat damit abgeschlossen, komplett.


Liebe Maja, dank dieses Forums beschäftigen wir uns ja sehr intensiv mit dem Rauchen. Ein wenig hoffe und glaube ich, dass uns das auch für die Zukunft ein bisschen wappnet. Wenn es mir schlecht geht und ich denke "ich will jetzt nur irgendetwas, was es zumindest für einen kurzen Moment erträglicher macht", denke ich auch (leider) immer noch häufiger an die Zigarette, aber dann denke ich an all die Sätze, die ich hier gelesen (und miterlebt) habe, und weiß, dass die Zigarette keine Situation ändert und vor allem, dass ich mich danach noch viel viel schlechter fühlen würde.

Vielleicht müssen wir aufmerksamer sein als ein Noch-Nie-Raucher, bestimmt sogar, aber ein Kampf muss es nicht unbedingt sein..., hoffe ich.

Und du hast zu hundert Prozent recht:

ES IST EINE SCH*** SUCHT!!!!!!

:knuddel

Alles Liebe
Selma

Ach herrje, und während ich das hier schreibe, jubelt die Maja wild durch´s Forum.... :freu

Klar bei 66 Tagen und 6 Stunden und mehr Ausdauer hat sie auch allen Grund dazu
:frueh2 :fruehling :frueh2 :fruehling :fruehling

Ja Maja, auch ich finde die Temperatur gerade richtig schön!!! Und wahrscheinlich wird´s ´ne Nacht, in der ich mich endlich mal wieder unter die Decke kuscheln kann..., so ohne dröhnendes Klimagerät neben mir :temp :puhh

Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende!!!!!
Und herzlichen Glückwunsch zu soooooo vielen Tagen ohne Qualm :kippe :kippe :kippe :kippe :kippe

Maja

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Maja » Samstag 2. September 2017, 21:13

:knuddel liebe Selma,
ich danke dir,dass du mir auch eine andere Perspektive aufgezeigt hast.
Denn es hat mich schon sehr bedrückt.
Du hast mir meine Hoffnung gerade zurückgegeben - Danke dir -

Ich habe mir aber auch gesagt,dass es ihre Geschichte ist, nicht meine.
Ich darf mich gefühlsmäßig nicht sooo stark einbringen, sondern muß an mich denken.
Darum habe ich es mir anschließend mit meinem Hund gut gehen lassen.
Wir waren am Wasserfall spazieren, es war sehr schön und tat gut.

Wir werden es schaffen :freunde

Benutzeravatar
Pierrotina
Beiträge: 9577
Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 08:59

Re: der Weg ist das Ziel

Beitrag von Pierrotina » Sonntag 3. September 2017, 06:52

Maja hat geschrieben:
Wir werden es schaffen :freunde
...... und ob !!!!!! :klasse

Schön bei Euch mitzulesen.... Perspektivenwechsel..... vielen Dank :X
einen herrlichen Sonn(en)tag wünsche ich! :wiralle

Gesperrt