Na dann - auf gehts!

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Lockenwolf

Na dann - auf gehts!

#1

Beitrag von Lockenwolf » Donnerstag 19. Oktober 2017, 08:10

Hier der Beginn meiner Umsetzung des Planes, endlich wegzukommen von dem Giftstengel. Gestern zu später Stunde schon wieder ins Wanken gekommen, ob ich nicht bis Montag hätt warten sollen, doch dieses Wirrwarr im Hirn konnt ich dann doch relkativ schnell in die richtige Bahn lenken. Denn ich möcht es jetzt echt durchziehen, Gründe gibts genug. Gestern Abend noch alle Rauchutensilien entsorgt, da ich nur auf dem Balkon rauchte,brauch ich zum Glück keinen Extremwohnungsputz zu starten. Den Tag heut etwas langsamer angehen lassen. Von früheren Aufhörversuchen weiß ich, dass auf einmal zu viel Zeit übrig war, weil man ja nicht mehr rauchte. Hab schön geduscht, mich mit duftender Bodylotion eingecremt, frische Sachen angezogen, so dass kein Rauchgeruch mehr an mir zu finden ist. :-) Dann Hündlein geschnappt und erstmal Morgenrunde. Danach Kaffeemaschine angeworfen (wär sonst meine erste Aktivität gewesen und die erste Ziggi wä rlängst fällig) und gemütlich gefrühstückt. Geb schon zu, dass ich hinterher Lust auf eine kleine Balkonrunde gehabt hätte. Wollt ich aber ja nicht mehr und habs so ausgeblendet. Jetzt mal sehen, was der Tag so bringt. Abwechslung ist eigentlich für mich jetzt wichtig und daran fehlts oft. Man muß wohl lernen, sich mehr mit sich selber zu beschäftigen, als mit der Zigarette als Zeitvertreib. Obs klappt, ich hoffe.
Den Ticker bekomm ich irgendwie auch wieder nicht so hin. Hab eingegeben, ab heut rauchfrei und es kommt jedesmal "seit 19 Tagen und 8 Stunden". Muß ich mir nochmal reinziehen.

Bis später und einen schönen Herbsttag!

LG Lockenwolf :willy

Lockenwolf

Re: Na dann - auf gehts!

#2

Beitrag von Lockenwolf » Donnerstag 19. Oktober 2017, 12:50

So, wieder paar Stunden weiter auf der Leiter. Klar rupft mich das tolle Wetter, raus auf den Balkon und gemütlich smoken. Hat ja keiner gesagt, dass es ein leichter Weg wird. Wird dann ordentlich schwer, wenn mein Mann von der Arbeit kommt und wir dann, grad bei dem Wetter der letzten Tage, schön auf dem Balkon gemütlich gemacht bei Kaffee und Ziggi und schön erzählen, was wem der Tag so brachte. Wird mich dann sicher bissel niffen, hab ja jetzt schon Lust drauf. :noeoe

LG Lockenwolf

Lockenwolf

Re: Na dann - auf gehts!

#3

Beitrag von Lockenwolf » Donnerstag 19. Oktober 2017, 15:01

Kaffeepause auf Balkonien ohne Ziggi geschafft, Laune nicht unbedingt berauschend. Ist schon so, als ob einem was fehlt.

Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: Na dann - auf gehts!

#4

Beitrag von Der von der Eva » Donnerstag 19. Oktober 2017, 15:08

Lockenwolf,

Sehr gut, Du bist ja schon richtig eingeschient! Klar wirds noch ein paar mal zwicken, aber Du weißt ja: Heute nicht, später vielleicht. :lach4
Und aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, Eva hat auch weiter geraucht, das kriegt man hin. Einfach immer was zum Knabbern bei der Hand haben, dann klappt das auch. So Äpfel, Karotten, Erdnüsse, fünf oder sechs Schokoadventkalender, ein halbes Grillpferd... :zahn
Da findet jeder schon sein Mittel und Wege. Einfach alles mal durchprobieren, und ruhig ausgefallen, mutig, frisch, genervt, hemmungslos sein. Alles erlaubt zur Zeit, alles. Männe muß zur Zeit mal für Dich da sein, nicht umgekehrt. :zahn

Alles Liebe,
Robert
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! [ externes Bild ]

[ externes Bild ]

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

Tira Missu
Beiträge: 75
Registriert: Dienstag 10. Oktober 2017, 16:25
Rauchfrei seit: 7. Okt 2017

Re: Na dann - auf gehts!

#5

Beitrag von Tira Missu » Donnerstag 19. Oktober 2017, 15:40

Hallo Lockenwolf...ich bin zwar auch noch nicht solange hier aber herzlich Willkommen :juhuu1

Im Forum zu lesen und zu schreiben finde ich sehr hilfreich,aber vor Allem den liebevollen Zuspruch von den "alten und neueren Hasen" zu bekommen ist sehr gute Motivation!!

Ich kann dir nur empfehlen immer"Heute"nicht zu rauchen..und morgen schauen wir weiter..so habe ich jetzt 13 Tsge geschafft.

Du hast eine tolle Entscheidung getroffen :enrfp

Benutzeravatar
Mickie
Rätselkönigin
Beiträge: 9441
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 22:04

Re: Na dann - auf gehts!

#6

Beitrag von Mickie » Donnerstag 19. Oktober 2017, 16:02

Hi Lockenwolf,

richtig Klasse wie du durchstartest, das liest sich total toll und ich sag dir was in ein paar Tagen wirst dich fragen wieso wollte ich aufm Balkon rauchen? Weil richtig schön ist es draussen ohne Rauch und mit besserer Riechleistung, wenn man den Herbst riechen kann.

Guck mal und der erste Tag ohne Rauch rückt immer näher.

Ich glaub an dich.

Lieben Gruß

Mickie

Lockenwolf

Re: Na dann - auf gehts!

#7

Beitrag von Lockenwolf » Donnerstag 19. Oktober 2017, 16:22

Ach das ist ja lieb von euch. Bin ja nun wirklich erst vor kurzem hier eingezogen und fühl mich fast schon heimisch. :kuckuck
Wenn man schon öfter Mal mit Rauchen aufhören dabei war, kennt man ja mittlerweile alle Fallen und Stolpersteine und trotzdem ists jedes Mal anders. Hab seit vielen Jahren Einschlafprobleme und immer wenn ich mit Rauchen aufhörte, wurden die noch schlimmer und das wird bestimmt jetzt auch nicht anders sein. Der Stoffwechsel ärgert mich garantiert auch wieder (konnt mich so schön am Morgen drauf verlassen: Kaffee, Kippe, Klo :oops: ) - hab aber auch dafür schon Flohsamen hier rumstehen, trink ich dreimal tgl. und bringt meinen Stoffwechsel wieder auf die Sprünge.Man weiß ja, was einen erwartet und man hats ja irgendwo auch nicht anders verdient. Von meiner Familie bekomm ich alle Unterstützung, nur raucht da halt keiner und somit kann man sich mit ihnen auch nicht so austauschen und man macht es dann auch nicht. Mein Mann muß mich halt ertragen, hat aber darin ja Übung und schaffts eigetlich sogar, mich aufzumuntern und abzulenken. Liegt also jetzt einzig und allein an mir, am Ball zu bleiben. Und das ist mein Ziel.
Schönen Abend euch! :prostxx Wobei ich von Alk jetzt erstmal die Finger laß, denn das ist die größte Gefahr für mich, zum Glas Hugo eine ziehen. :noeoe

LG Lockenwolf

Benutzeravatar
Mickie
Rätselkönigin
Beiträge: 9441
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 22:04

Re: Na dann - auf gehts!

#8

Beitrag von Mickie » Donnerstag 19. Oktober 2017, 21:37

Huhu Lockenwolf,

komm grad von 2 Stunden Badminton inklusive Mussauge nach Hause und les jetzt hier noch ein bissl rum und freue mich über jeden deiner Schritte.

Das mit dem Einschlafen und dem Stoffwechsel kann passieren muss aber nicht, vielleicht schläfst sogar besser, vielleicht kürzer dafür erholsam wer weiss es schon, gewappnet bist, hast eine tolle Familie die dich unterstüzt und uns hast für alles was noch Nieraucher nicht verstehen, Raucher nicht wissen wollen etc.

Und Glückwunsch zum ersten Rauchfreien Tag.

:knuddel

Lieben Gruß

Mickie

Maja

Re: Na dann - auf gehts!

#9

Beitrag von Maja » Donnerstag 19. Oktober 2017, 21:42

Lockenwolf hat schon losgelegt :wacken
Du liest dich klasse und ich glaube an dich!

Und morgen rauchen wir auch nicht ... weil wir es nicht müssen! :freu

Lieber Gruß
Maja :hello1

Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: Na dann - auf gehts!

#10

Beitrag von Der von der Eva » Donnerstag 19. Oktober 2017, 22:06

:hehe Jo, der Stoffwechsel. Der kann schon mal durcheinander geraten, ist wahr.
Aber nichts, was nicht ein paar Zwetschgen oder andere Hausmittel nicht wieder hinbrächten. :achwatt
Auf Dauer klappt die Umstellung aber auf jeden Fall, in der Regel auch, was das mit dem Schlafen angeht. Aber wir reden da von Monaten. Der Körper hat halt sein eigenes Tempo. :schulter
Morgen bitte wieder dran denken: Heute rauchen wir erst mal auch wieder keine, ja?

Alles Liebe,
Robert
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! [ externes Bild ]

[ externes Bild ]

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

Benutzeravatar
Otti
Beiträge: 537
Registriert: Montag 20. März 2017, 15:26
Rauchfrei seit: 13. Mär 2017

Re: Na dann - auf gehts!

#11

Beitrag von Otti » Freitag 20. Oktober 2017, 07:48

Hallo Lockenwolf, bravo, die beste Entscheidung die man als Raucher treffen kann.

Bleib einfach dran, die Methode ist: jetzt wird mal einfach nicht geraucht. Das wird in den ersten Tagen stark das Hirn beanspruchen, aber du wirst merken, das du das Rauchen immer häufiger vergißt.

Wirklich hart sind nur 5-8 Tage danach wird es viel leichter.

Und mit der Zeit kommen auch alle die Gegebenheiten zurück, die für Nichtraucher so selbstvertändlich sind, besser riechen und
schmecken, mehr Luft beim Sport und Treppensteigen, höhere Fitneß weil Sport wieder Spaß macht. Und selber riecht man nicht mehr nach Rauch. Das lernt man erst zu schätzen wenn man dann Raucher in seiner Nähe hat.

Und auch schön: mit einem lockeren Lächeln kann man schon sehr bald die Raucherecken in der Firma oder in Gaststätten passieren, obwohl man den Gestank dort viel intensiver bemerkt als früher.
Eine Rückkehr in dieses Elend ist absolut nicht erstrebenswert.

Also dranbleiben, viel Glück und Erfolg

und nicht vergessen :enr1
sonnige Grüße Otti

[ externes Bild ]

Die ersten 100 rauchfreien Tage sind durch. Das war manchmal quälend, aber jetzt im Nachhinein - gar nicht mal soooo schwer !

Lockenwolf

Re: Na dann - auf gehts!

#12

Beitrag von Lockenwolf » Freitag 20. Oktober 2017, 08:09

Guten Morgen .... ihr treuen Seelen, die ihr einen so toll unterstützt.
Macht richtig Spaß, den Laptop früh anzumachen und eure Zeilen zu lesen. Meine erste Haushaltrunde hab ich schon fertig und nun ist Zeit für ein Päuschen, früher Balkon und jetzt eben Wohnzimmer am Laptop. Ja die erste Nacht - wie erwartet ganz schlechtes Einschlafen, wie gesagt auch mit Rauch eine Herausforderung. Da schlagen mehrere Dinge rein und da ich körperlich-bewegungstechnisch nach vielen orthopädischen OP´s eingeschränkt bin, bin ich am Abend eben auch nicht so ausgepowert und müde. Aber damit komm ich ja klar, im Alter braut sich halt doch einiges zusammen. :lach3
Die Stimmung könnt zwar einen Zacken besser sein, aberauch das ist nicht neu. Schon Wahnsinn, wie man sich von so Suchtgedanken runterziehen läßt. Aber man hat sich die Suppe selber eingebrockt und nun muß sie halt auch wieder ausgelöffelt werden. Punkt.
Wetter läßt auch noch mal auf paar Sonnenstunden hoffen, mein Pudelchen Kira freuts und wenn ich dann draußen mit ihr durch die Kante zieh, gehts mirauch gut. Wie schön, dass man so treue Weggefährten hat. Im Juli mussten wir Abschied von unserem schwarzen Pudelchen nehmen und daran hab ich heut noch zu knabbern. War 9 Jahre und erkrankte an einem Gallenblasentumor und es gab keine Heilung mehr. Kira, die braune Maus, ist 7 und ich bin froh, dass sie den Verlust ihres Kumpels so verschmerzt hat.
So ihr Hübschen, nun auf in den Tag ....... bis später und geraucht wird heut erstmal gar nicht. :victory

LG Lockenwolf

Lockenwolf

Re: Na dann - auf gehts!

#13

Beitrag von Lockenwolf » Freitag 20. Oktober 2017, 08:47

IMG-20171015-WA0005.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tira Missu
Beiträge: 75
Registriert: Dienstag 10. Oktober 2017, 16:25
Rauchfrei seit: 7. Okt 2017

Re: Na dann - auf gehts!

#14

Beitrag von Tira Missu » Freitag 20. Oktober 2017, 09:34

Guten Morgen Lockenwolf...du hälst dich wacker..toll..immer weiter so...heute wird nicht geraucht und Basta! :enrfp

Lockenwolf

Re: Na dann - auf gehts!

#15

Beitrag von Lockenwolf » Freitag 20. Oktober 2017, 10:53

Danke Tira. :sunflower

Antworten