Heute nicht

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Antworten
Mascha
Beiträge: 183
Registriert: Sonntag 28. Januar 2018, 22:01

Re: Heute nicht

Beitrag von Mascha » Freitag 12. April 2019, 19:35

Druck ist fies.
Das gute war bei mir das ich das schon vorher kannte durch meine Kinder. Auf der der Arbeit früher bin ich öfter nach einer stressigen Situation rauchen gegangen.
Als ich nach den Schwangerschaften und Stillerei wieder angefangen habe war es meist keine Stresssituation die mich zum Rauchen gebracht hat. Ich musste sie zu oft schieben. Wurde dann zwar ungehalten. Aber da habe ich mir leider die Essensbelohnung antrainiert. Bah!
Da kommst du auch hin Hilde. Ganz sicher. Du hast doch das gleiche Ziel. Du läufst nur eine andere Route :-). Und bleibst dabei noch schlank ;-). Zeit ist doch relativ diesbezüglich. Und das sich deine Blutwerte schon so verbessert haben.
Da fand ich Lamettas Beitrag sehr genial. Sie schrieb dass ihr Leben zu kostbar ist um nochmal über einen so langen Zeitraum zu leiden.
So so, da habe ich dich zum schmunzeln gebracht Lametta :-).

Lametta
Beiträge: 91
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Heute nicht

Beitrag von Lametta » Samstag 13. April 2019, 07:35

Mascha hat geschrieben:
Dienstag 13. Februar 2018, 07:28
Warum habe ich Kinder? Was macht der Hund dazwischen? Warum wollte ich keine mehr Rauchen?
Darüber habe ich mich total beömmelt, ich hatte Lachtränen in den Augen, Mascha. Aber nicht im Sinne von Auslachen natürlich, sondern, weil ich das als Mutter und Hundehalterin sowas von nachvollziehen kann, der Satz hätte auch von mir sein können ;-)

Danke für die lieben Worte, ab 60 wird man etwas geizig mit der Lebenzeit, die Endlichkeit rückt näher, das wird immer bewußter.

Ich belohne mich auch gerne, aber nicht mit der Dampfe, auch nicht mit Essen. Bei mir gibt es immer mal eine nette Kleinigkeit für den Sport. Eine Trinkflasche, ein Stirnband, ein neues Handtuch fürs Gym etc. Noch dazu verwende ich 2 Apps, eine für die Ernährung, eine für den Sport. Und wenn ich abends dann alles eingetragen habe mit dem Ergebnis: heute top ernährt, heute genug Bewegung gehabt/Sport gemacht, dann hat das auch einen Belohnungseffekt und tut dem Selbstbewußtsein gut. So! wollte ich eigentlich schon immer mit mir umgehen, es jetzt nach dem Rauchstopp auch zu schaffen, einen gesunden, sportlichen Lifestyle zu pflegen, macht mich wirklich happy.

Da meine Kinder aber längst erwachsen sind, habe ich natürlich nicht mehr diesen ganzen Stress. Meine Hochachtung, daß Du es trotzdem geschafft hast.

Und nun bleiben wir einfach rauchfrei, Tschakka!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar
Wolkenflug
Beiträge: 111
Registriert: Montag 17. März 2014, 13:45

Re: Heute nicht

Beitrag von Wolkenflug » Sonntag 14. April 2019, 07:19

Hallo Mascha,
ich hab mir die letzten Tage dein Tagebuch durchgelesen und große Freude an deinen Beschreibungen der Aufs und Abs gehabt, wahnsinn, wie geradlinig du da durch gegangen bist, Respekt und Glückwunsch zu 14 Monaten :laola und 3000 nicht verrauchten Euros, was für eine Zahl. :sparschwein

Mascha
Beiträge: 183
Registriert: Sonntag 28. Januar 2018, 22:01

Re: Heute nicht

Beitrag von Mascha » Sonntag 14. April 2019, 20:21

Ach Ihr Lieben,
vielen Dank.
Jedem von uns gebührt so viel Respekt. Jeder rauchfreie Tag ist ein Erfolg.

Das habe ich schon verstanden Lametta das das kein Auslachen war. Deine Belohnung ist um einiges besser. Mein Durchhaltevermögen ist gerade bei einer Spanne von 3-4 Wochen was Gesundheit und Sport angeht. Da kannst Du wirklich sehr sehr stolz auf dich sein die Gewohnheiten so umgekrempelt zu haben. Man lebt ja doch sehr in seinen Gewohnheiten. Bin da leider das beste Beispiel. Aber irgendwann schaffe ich das auch über einen längeren Zeitraum, bzw es so umzusetzen das es zum Alltag wird.Vielleicht wenn ich 60 bin :sport14 :sport3 :dream

Antworten