Rückfall und wieder aufhören

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Benutzeravatar
Niko_Clean
Beiträge: 609
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 17:19
Rauchfrei seit: 29. Apr 2018

Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von Niko_Clean » Sonntag 8. April 2018, 08:36

12 Tage habe ich nun geraucht wie ein Schlot, nun will ich wieder Nichtraucher sein.
[ externes Bild ]

Zweiter Rauchstop am 29.4.2018
Einen Monat wieder geraucht

Benutzeravatar
Rammonzi
Beiträge: 981
Registriert: Samstag 2. April 2016, 14:17
Rauchfrei seit: 11. Nov 2016

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von Rammonzi » Sonntag 8. April 2018, 08:44

Hallo Franz,
das ist die richtige Einstellung, wieder frisch durchstarten, du weisst ja wie es geht .
LG Moni
Das Passwort für das Leben heißt Humor

][/url[url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][ externes Bild ]

Benutzeravatar
Niko_Clean
Beiträge: 609
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 17:19
Rauchfrei seit: 29. Apr 2018

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von Niko_Clean » Sonntag 8. April 2018, 09:35

Ich sattel mein Fahrrad und fahre Richtung Schweinfurt, solange bis mir die Luft ausgeht.
Ist wohl die beste Methode, um den Klimmstengel wieder fallen lassen.

Letztes Jahr war ich bei der Neurologin, um mich untersuchen zu lassen. Wenn ich nüchtern schlafen möchte, pocht meine linke Schläfe, die Ohren pfeifen laut und die linke Hand und der linke Fuß krampfen.
Genau wie vor 20 Jahren, eben nix FESTSTELLBAR!! Und ausser Medikamente schlucken gibt es keine Hilfe.

Und so habe ich mich in den letzten zweieinhalb Jahren als Nichtraucher mit mehr oder weniger Alkohol "entspannt!" Ich befinde mich voll und ganz in dem Lied " Nein danke ich rauch nicht mehr!"

Und nun will ich versuchen kpl ohne Alkohol und ohne Zigaretten zu leben.

Vor 20 Jahren waren mir Zigaretten und Süßigkeiten egal, hauptsache ich saufe nicht zuviel. Um eine ruhige Nacht zu verbringen, hätte ich eine Flasche Asbach gebraucht oder 3 Flaschen Wein.

Eine sehr lange Suchtgeschichte eben. BMI damals weit über 40, heute bei 34 aber schwere Muckis.
SHealth_07_27_48_506.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
[ externes Bild ]

Zweiter Rauchstop am 29.4.2018
Einen Monat wieder geraucht

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 671
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von reboot » Sonntag 8. April 2018, 10:49

Ich wünsche dir viel Kraft für den erneuten Rauchstop. Warum solltest du es nicht erneut schaffen! Ich habe es ja auch wieder geschafft! Ist bloß immer wieder schwer den Absprung zu schaffen. Aber ich finde auf der anderen Seite ist man schnell wieder drin im Nichtrauchermodus. Und glückliche Raucher werden wir ja eh nicht mehr. Also hau rein! Schönen sonnigen Sonntag wünsche ich dir :zaehne

Lieben Gruß reboot

Benutzeravatar
Niko_Clean
Beiträge: 609
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 17:19
Rauchfrei seit: 29. Apr 2018

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von Niko_Clean » Montag 9. April 2018, 06:54

Glücklich ist man als Raucher bestimmt nicht mehr, schon wegen der Kosten.
Die Tour gestern war herrlich. Im Sommer fahre ich diese Strecke nicht, viel zu wenig Bäume, ewig kein Schatten, aber gestern hat es gepasst.
Tour am 8. April.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
[ externes Bild ]

Zweiter Rauchstop am 29.4.2018
Einen Monat wieder geraucht

Benutzeravatar
Rammonzi
Beiträge: 981
Registriert: Samstag 2. April 2016, 14:17
Rauchfrei seit: 11. Nov 2016

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von Rammonzi » Mittwoch 11. April 2018, 06:45

Guten Morgen Franz,
wünsche dir heute einen erfolgreichen Tag..................du weißt ja die ziggi macht nix besser, löst keine Probleme.
Nur man selber kann was ändern.
Lg Moni :schaukel.gif
Das Passwort für das Leben heißt Humor

][/url[url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][ externes Bild ]

Benutzeravatar
Niko_Clean
Beiträge: 609
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 17:19
Rauchfrei seit: 29. Apr 2018

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von Niko_Clean » Mittwoch 11. April 2018, 07:03

Rammonzi hat geschrieben:
Mittwoch 11. April 2018, 06:45
Guten Morgen Franz,
wünsche dir heute einen erfolgreichen Tag..................du weißt ja die ziggi macht nix besser, löst keine Probleme.
Nur man selber kann was ändern.
Lg Moni :schaukel.gif
Danke Moni, wie wahr.

Trotzdem klappt es momentan nicht.
Aber ich will da raus.
IMG-20180410-WA0012[1].jpg
Nüchtern sein und kein Ohrenpfeifen haben, das ist mein Ziel.
Nüchtern, also ohne Zigaretten, Alkohol und Süßigkeiten.

Tagsüber geht es ja, denn nur 30 Minuten an einem schönen Ort in der Natur entspannen.
Aber die Nächte sind der Horror.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
[ externes Bild ]

Zweiter Rauchstop am 29.4.2018
Einen Monat wieder geraucht

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 654
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 13:51

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von foxi » Mittwoch 11. April 2018, 15:58

Das schaffst du sicher, les doch mal im alten Tagebuch wie du es geschafft hast, mir hat das nach dem Rückfall auch geholfen.......

Benutzeravatar
Niko_Clean
Beiträge: 609
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 17:19
Rauchfrei seit: 29. Apr 2018

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von Niko_Clean » Mittwoch 11. April 2018, 19:33

foxi hat geschrieben:
Mittwoch 11. April 2018, 15:58
Das schaffst du sicher, les doch mal im alten Tagebuch wie du es geschafft hast, mir hat das nach dem Rückfall auch geholfen.......
Das stimmt und natürlich lese ich da.

Um 17 Uhr die letzte Ziggi geraucht. Das Zahnfleisch ist leicht entzündet, der Ruhepuls wieder etwas höher, im Geldbeutel herrscht Ebbe, also muss ich wieder zur Bank?
Bitte nicht nochmal. Was haben mir die 3 Wochen gezeigt? Man ist schnell wieder süchtig. Man hängt schnell wieder drin. Jedoch einen einzigen guten Punkt hatte es, die
Biersau war ruhig. Keinerlei "Zwang" Alkohol zu trinken.
Und ich habe die letzten zweieinhalb Jahre zuviel getrunken und 120 Kilos auf den Rippen sprechen ihre Sprache.

Nun sitz ich in meinem Büro (dicke Luft wegen EINKAUFEN) und arbeite noch ein wenig an den Tastern. Mit der Elektronic ist es genauso wie mit Allem was man verkaufen will.
Die Optik muss passen, es muss einfach gut aussehen!

Sehe ich gut aus? Bestimmt nicht, aufgedunsenes Gesicht vom vielen Bier und eine dicke Wampe.

Aber im Grunde ist es ja der Stress, bzw die innere Anspannung. Anspannung hat etwas mit Muskeln und Gehirnstrom zu tun. Wieder lese ich in meinem alten Tagebuch vom
Sauerstoff-Flash. Jener Effekt, der wie beim Hyperventilieren zum Abdrehen führt. Rückführungstherapeuten benutzen diesen Effekt,um ihre Patienten in die Vergangenheit zu beamen. Hape Kerkeling hat in seinem Buch " Ich bin dann mal weg" davon geschrieben, wie er sich in die Vergangenheit beamen hat lassen.
Ich habe das vor 22 Jahren mit mir machen lassen, und würde das nie nie nie wieder mit mir machen lassen.

Ich will im hier und heute klar kommen, und ob ich mal ein Sturmbannführer war oder ein Kreuzfahrer, das ist mir shitegal. Ich lebe im hier und jetzt und es geht erst mal drum heute und morgen keine zu rauchen. Ich hol mir noch ein Glas Wasser, damit das Brennen im Mund nachlässt. Ausserdem ist das doch Pipifax, wenn ich an die Alkoholentzugsschmezen damals 1996 bis 2001 denke. Seit 2 Wochen trinke ich nix mehr, naja am Sonntag 3 Bier, was solls. Ist schon eine verdammte Suchtkonstellation von
Zigaretten, Alkohol und Süßigkeiten. Eben Nervennahrung.

Und als Elektromeister kenne ich mich ja mit dem Strom aus.

Wenn es heute nacht zu schlimm war, habe ich ja immer noch meine Luise Helm, denn ihre Stimme fährt ja mehr rein, als eine Flasche Wein.
Vierzehn.jpg
Auf diesem Bild war ich 14 Jahre alt und brauchte die Zigarette um meinen Speck loszuwerden. Ein Jahr vorher war ich kugelrund, aber die Ziggi hat geholfen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
[ externes Bild ]

Zweiter Rauchstop am 29.4.2018
Einen Monat wieder geraucht

Mascha
Beiträge: 127
Registriert: Sonntag 28. Januar 2018, 22:01

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von Mascha » Donnerstag 19. April 2018, 20:33

Hej niko-clean,
Wie geht es dir? Wie sind deine tage und Nächte?
Hilft dir der Sonnenschein etwas?

Benutzeravatar
Niko_Clean
Beiträge: 609
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 17:19
Rauchfrei seit: 29. Apr 2018

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von Niko_Clean » Montag 23. April 2018, 07:01

Mascha hat geschrieben:
Donnerstag 19. April 2018, 20:33
Hej niko-clean,
Wie geht es dir? Wie sind deine tage und Nächte?
Hilft dir der Sonnenschein etwas?
Leider bin ich momentan von der Ziggi gefangen.
Aber ich werde auf alle Fälle wieder den Rauchstop durchziehen
[ externes Bild ]

Zweiter Rauchstop am 29.4.2018
Einen Monat wieder geraucht

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 671
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von reboot » Montag 23. April 2018, 14:31

Lieber nico-clean,
es liest sich traurig was du schreibst...ich wünsche dir ganz viel Kraft,dein Leben bzw.deine Süchte in den Griff zu bekommen...du schaffst es!!!!

Ganz liebe Grüße von
reboot

Benutzeravatar
Niko_Clean
Beiträge: 609
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 17:19
Rauchfrei seit: 29. Apr 2018

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von Niko_Clean » Dienstag 24. April 2018, 06:07

reboot hat geschrieben:
Montag 23. April 2018, 14:31
Lieber nico-clean,
es liest sich traurig was du schreibst...ich wünsche dir ganz viel Kraft,dein Leben bzw.deine Süchte in den Griff zu bekommen...du schaffst es!!!!

Ganz liebe Grüße von
reboot
Danke reboot,
ein Süchtiger ist immer schnell mit Ausreden, warum die Bierflasche, die Zigarette oder das Fressen unbedingt sein muss.
Ich hatte mal 155 Kilos mit einem BMI höher als 40, also schwere Adipositas. Mein monatlicher Alkoholkonsum lag bei vielen Kästen Bier und etlichen Whiskeyflaschen und Kettenraucher war ich auch.

Nun bin ich bei 111 Kilos angelangt, also noch immer adipös. Der Alkoholkonsum ist auf 4 Bier, alle 14 Tage mal redusziert
und meine Esssucht habe ich momentan gut im Griff. Bis Abends nur Obst oder Gemüse und am Abend dann eine gesunde Mahlzeit mit Vollkornbrot und Quark.

Nun habe ich das Gewicht, wo ich schon vor 30 Jahren mal gestartet bin. Damals 1988 schaffte ich es dann in kurzer Zeit auf 80 Kilos runter zu trainieren, aber als Raucher. Erst im Jahr 1996 konnte ich dann die Ursache für meine Süchte sehen und spüren, eben eine tiefe innere Panik. Gequält von Panikattaken mit Zittern und Schweißausbrüchen, lernte ich dann die Welt der Psychosomatik und Psychiatrie kennen.

Alkohol, Fresssucht und Nikotin, also die Helfershelfer gegen einen Nervenzusammenbruch !
Trotzdem sehe ich dem Jahr 2018 gelassen und frühlich gegenüber. Die massive innere Panik sehe ich wie eine
150 Kilohantel mit der ich versuchen muss eben 10 Kniebeugen zu machen.

Massive Kopfschmerzen und Ohrenpfeifen quälen mich, wenn ich nüchtern bin und ich mich nicht mit Alkohol oder Kalorienbomben oder Zigaretten betäube.

Sicher spielt auch die Ehe und die Arbeit eine Rolle.
[ externes Bild ]

Zweiter Rauchstop am 29.4.2018
Einen Monat wieder geraucht

ciara
Beiträge: 158
Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 21:34
Rauchfrei seit: 15. Okt 2017

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von ciara » Dienstag 24. April 2018, 11:04

Hallo Nico....du hast da ganz schön viele Baustellen. ...
Ich drücke dir die Daumen dass du die Kraft findest für den Rauchstopp...und alles andere was du schaffen möchtest...Liebe Grüße von Ciara

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 671
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Rückfall und wieder aufhören

Beitrag von reboot » Dienstag 24. April 2018, 14:30

Lieber nico-clean
wow wie ehrlich du bist! Hut ab! Gerade durch deine Ehrlichkeit zu dir selbst,denke ich das du auf einem guten Weg bist! Weil nur wenn man mit sich selbst ehrlich ist,und sich selbst den Spiegel vor hält,ist man in der Lage etwas zu ändern.Danke für deine Offenheit! Fühl dich gedrückt...einfach mal so...

Lieben Gruß
reboot

Antworten