Tagebuch von WildeHilde71

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 5. Juli 2020, 10:07

Hallo Lametta,

freu mich riesig wieder von Dir zu lesen.

Noch mehr freu ich mich das es dir echt gut geht und alles super gelaufen ist.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 5. Juli 2020, 10:19

Hallo,

bei mir ist alles in grünen bereich, naja fast.

Arbeitsmäßig ist es ein AUF und AB ,irgend etwas bahnt sich da an.
Und keiner weiß was, oder will was sagen.

Privat geht es mir dagegen sehr gut.

Wir waren jetzt , zu 4, das erste mal wieder im Restaurante.
Essen uns so war echt gut.

Nach dem Essen standen die Raucher auf und gingen raus.
Bin mal mitgegangen, mit meiner Dampfe.

Der frische Rauch roch lecker, aber da war NICHTS aber auch garNICHTS was ich vermisst hätte.
ICH hätte nicht raus gemußt, bin ja nur mit.

Eine Raucherin hab ich anschließend heim gefahren.
Sie wollte sich über " meine Dampfe" lustig machen.
"Friedenspfeiffchen" und so nannte sie es.

Es war nicht ICH die den ganzen Abend gehustet hat, und so hab ich ihr das auch gesagt.
da war sie still.


Doch wieder daheim roch ich den Rauch in den Klamotten.
Das war schon ekelig.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Team
Beiträge: 1085
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Sonntag 5. Juli 2020, 16:56

Es war nicht ICH die den ganzen Abend gehustet hat, und so hab ich ihr das auch gesagt.
da war sie still.
Super pariert ! :lach4
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere - Begeisterter Hobby- und Genussdampfer, 100% Tabakfrei

Bild

Benutzeravatar
Olli71
Beiträge: 125
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 08:12
Rauchfrei seit: 16. Mai 2020

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Olli71 » Sonntag 5. Juli 2020, 21:07

Aber sowas von gut pariert... :gutxy
Ich hatte heute ne ähnliche Situation... mir war schon klar, daß wenn ich mit nicht mehr rauchen anfange, das mein Nervenkostüm leidet... was mir allerdings nicht mehr bewußt war, wenn ein Raucher keine Kippen mehr hat, was der dann leidet... 😵 Da flogen hier mal kurz die Fetzen... 😁 😂 Aber alles wieder im Lot...
Hab einen schönen Restabend und lass Dein WE in aller Ruhe ausklingen, sei stolz auf das was Du bisher geschafft hast... 😉
Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Samstag 11. Juli 2020, 08:55

Hallo,

momentan ist hier Einiges los.
Daher bin ich jetzt nicht so oft hier.

Beruflich weiterhin ein Auf und Ab.

Im privaten Umfeld gibt es heftige Probleme .
Naja, wohl alles nicht so einfach .
Aber ich schieb nicht alles auf Corona .

Damit ihr auch was POSITIVES lest :

Mir geht es gut.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Lametta
Beiträge: 300
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Lametta » Samstag 11. Juli 2020, 11:07

Ich drück Dir die Daumen, daß sich der Trubel wieder legt, liebe Hilde!
Fein, daß es Dir gutgeht, Klasse!

...und laß Dich nicht von doofen Rauchern ärgern....

Rate mal, wer in der Reha entzündete OP Nähte hatte und deshalb 3 Wochen lang NICHT in das tolle Schwimmbad durfte? Mehrere Raucher.
Und rate mal, wen der Chefanästhesist wieder heimschickt beim Ansinnen auf die gleiche OP, die ich aufgrund meines guten Zustandes bekommen konnte?
Raucher, noch lieber übergewichtge Raucher mit Bluthochdruck, Blutfetten bis zum Himmel undsoweiterundsofort.
Der ging ab wie ne Rakete, hat sich richtig in Rage geredet und tierisch drüber aufgeregt, wer sich ihm so alles zumuten will für ne über 3stündige Narkose :)
Er fand das total unverschämt.

Ich mußte grinsen :)

Hab ein schönes Wochenende, dicker Drücker!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar
Olli71
Beiträge: 125
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 08:12
Rauchfrei seit: 16. Mai 2020

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Olli71 » Donnerstag 16. Juli 2020, 18:39

Hallo Hilde,
nicht ärgern lassen... egal ob beruflich oder privat... mach das beste draus... ich drück Dir die Däumchen... :zaehne
Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 19. Juli 2020, 09:25

Hallo und guten Morgen,


@ Lametta,
das liest sich doch sehr gut.
Freu mich für dich.

@ Olli
ja,ich geb mir Mühe......das Beste draus zu machen.
Manchmal klappt es gut und manchmal könnt man einfach nur kotzen.
Das ist real Live.

Wenn ich dann hier im Forum bin, freue ich mich umso mehr von Euch und euren NMR zu lesen.
Das macht mich irgendwie stolz, stolz auf euch.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Benutzeravatar
Olli71
Beiträge: 125
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 08:12
Rauchfrei seit: 16. Mai 2020

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Olli71 » Sonntag 19. Juli 2020, 10:00

Moin Hilde,
kotzen gehört zum Leben dazu, genauso wie Friedel, Feudel und ihr Eierkuchen... es kommt immer drauf an, was man draus macht. Mein Opa sagte immer... "Jung, is vor dem Haus Sonnenschein, is hinnerm Haus Schatten."
Er meinte damit, man kann sich auch ins Haus verkriechen und hat von beidem nix, sozusagen den Kopp in den besagten Sandhaufen stecken...
Wie dem auch sei, Probleme sind dazu da, gelöst zu werden. Also, ran an den Speck... 😉 und sei stolz auf Dich, denn wir sind das auch... Hauptsache keine Lunte, denn :enr1
Hab nen schönen Sonntag
Gruß Olli
Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Team
Beiträge: 1085
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Sonntag 19. Juli 2020, 20:34

Vor allem ist es doch widersinnig wenns hakt, sich verbranntes Laub reinzuziehen.
Macht die Situation auch nicht besser. Ganz im Gegentum.
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere - Begeisterter Hobby- und Genussdampfer, 100% Tabakfrei

Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Montag 20. Juli 2020, 16:29

Hallo ,

ehrlich gesagt an Zigaretten denk ich überhaupt nicht mehr.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 26. Juli 2020, 09:00

Hallo und guten Morgen,

hier ist alles beim Alten.
Also , alles ok.

Viele Leute erzählen mir Neuigkeiten.
Allesamt sind sie negativ.
Da mag ich momentan nicht hinhören.

Aber es gibt auch Positives.
2 Kolleginnen werden Oma , und sie freuen sich riesig.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 210
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Chrischi » Sonntag 26. Juli 2020, 13:38

Genau, lass dir die Laune nicht vermiesen, ich als Depri weiß wie leicht es fällt all das Negative zu sehen und das Positive auszublenden.
Achte auf die positiven Dinge und Oma werden ist ne tolle Sache. Ich werde nie Opa, nur äußerlich … aber ich liebe Kinder und kümmere mich um die,
die ich so in der Familie um mich habe. Deshalb weiß ich zumindest wie viel Freude das macht.
Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Montag 27. Juli 2020, 17:47

Hallo,

ja, ich freue mich wirklich mit....mit den werdenden Omas.

Es ist schon fast ein Ritual.
Jede Kollegin , die Oma wird sagt mir ob Enkelin oder Enkel.

Ich stricke dann ein Baby-Set , bestehend aus Jäckchen, Mützchen und Schühchen.

Bis jetzt waren alle davon begeistert.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Lametta
Beiträge: 300
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Lametta » Dienstag 28. Juli 2020, 07:48

Wie süß von Dir, liebe Hilde :)
Ich bin letztes Jahr auch Oma geworden. War hart, während des langen Kontaktverbots meine Familie und Enkelin nicht sehen zu dürfen....

Laß es Dir gutgehn, liebe Grüße!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Antworten