Tagebuch von WildeHilde71

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Dienstag 28. Juli 2020, 17:45

Hallo,

ja Lametta, da hätteste mal was gesagt, ich hätte dir auch ein Baby-Set gestrickt.

Vielleicht beim nächsten Enkel, gelle.

Das mit dem Kontaktverbot war sehr sehr hart, das glaube ich sofort.

Haben sie ja auch oft genug im TV gezeigt.
Die armen alten Leute im Altersheim usw.
Da hatte ich schon echt mal feuchte Augen, aus Mitgefühl.


Heute war so eine ganz komische Situation.
Eine Kollegin hat gut 4 Monate vor mir aufgehört zu rauchen. Also fast 2 Jahre NMR .
4 Wochen gedampft und dann komplett weg von Tabak und Dampf.
Gestern seh ich sie doch glatt wie sie wieder raucht.
Erst war ich geschockt, dann hab ich mich "gefreut" ?
Wißt ihr was ich meine ?

Ich dachte , mein Weg mit Dampfe war doch der Richtige für mich.

Weil: mir fehlt nix, ich vermisse nix.

Bin ich jetzt gemein und ne fiese Möp ?
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 210
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Chrischi » Dienstag 28. Juli 2020, 17:53

Denke das biste nicht, es ist doch ein tolles Gefühl wenn man selbst noch bei der Stange ist, ich denke da kannste zu recht stolz drauf sein und das auch so empfinden.
Dampfst du mit Nikotin oder ohne, bloß aus Interesse?
Erschreckend find ichs immer wieder, dass man scheinbar nie drüber weg ist und selbst nach so langer Zeit schnell wieder in die Sucht findet, denn ich denke nicht das sie das Rauchen wie früher
wieder richtig üben musste. Ich denk nach ein, zwei Zigaretten ist man wieder voll dabei.
.
Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Mittwoch 29. Juli 2020, 17:17

Hallo,

klar bin ich auch stolz weiterhin NMR zu sein.

Hab die Kollegin gefragt, wie es ihr nach den ersten Zügen ging.
Sie meinte, als wenn sie nie aufgehört hätte zu rauchen. Naja.

Damals hatte sie aufgehört , weil sie ständig erkältet war und immer Probleme mit den Bronchien hatte.
Sie fühlte sich als wenn man ihr den Brustkorb zuschnüren würde.
Ich denke , dieses Gefühl kommt schneller wieder als sie sich das vorstellen kann.
Vermutlich raucht sie wieder , weil sie über 15 kg an Gewicht zugelegt hatte und sich damit sehr unwohl fühlt.
Fitness-Studio und Diäten brachten nichts.

Hätte ihr mal einer sagen sollen, sie ist Mitte 40 und da ändert sich der Körper und alles drumherum..........Wechseljahre , Stoffwechsel usw.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 2. August 2020, 10:23

Hallo zusammen.

Hier ist soweit alles beim Alten.

Nur Eines ist mir aufgefallen.

Hier sind Ferien, schönes Wetter usw.

Normaler Weise ist es Abends lauter, da die Kids noch draußen spielen. Viele Leute noch draußen beim Bier , Radler oder so zusammen sitzen.
Auch ich geselle mich schon mal gerne dazu.

Aber hier ist nichts.
Es ist als ob man gegen Nachmittag die Bürgersteige hoch klappt.
Kein Kind, kein Erwachsener, die Straßen sind leer.
Eine seltsame Stimmung im Dorf.
Dabei ist hier alles im grünen Bereich.......
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Benutzeravatar
Olli71
Beiträge: 125
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 08:12
Rauchfrei seit: 16. Mai 2020

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Olli71 » Sonntag 2. August 2020, 11:26

Moin,
jetzt wo Du das so erwähnst... ist mir neulich auch aufgefallen... wobei auch viele im "Urlaub" oder unterwegs sind.
Als der große Lockdown begann, war hier mehr los, trotz der sogenannten Ausgangs- bzw. Kontaktsperre. Da flitzen hier Kinder durch die Straße,die ich noch nie hier gesehen hab... komisch... 🤔

Egal, toll finde ich, daß Du rauchfrei bist... :mannschaft
Hab nen schönen Sonntag...
Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Team
Beiträge: 1085
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Sonntag 2. August 2020, 18:05

Freue mich, das es dir gut geht. :nick
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere - Begeisterter Hobby- und Genussdampfer, 100% Tabakfrei

Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Donnerstag 6. August 2020, 14:28

Hallo zusammen,

ja , mir geht es gut.
Ich hoffesehr, Euch auch.

Wir haben schon wieder 2 neue Kolleginnen bekommen, natürlich Raucherinnen.:((
Überall liegen die Schachteln rum, und ihre Privat-Klamotten stinken nach Rauch.

Oh je, hätte nie gedacht das ICH das mal so denke.

Wir machen keine Raucher-Pausen, wenn jemand rauchen muß, dann in der regulären Pause.
Je nach dem wie lang es bis dahin ist , werde sie ganz schön hibbelig.
Die Erste fängt schon nach 2 Stunden an nervös zu werden.

Bin dann sehr sehr froh dieses Laster hinter mir gelassen zu haben.;-))))))))
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Team
Beiträge: 1085
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Donnerstag 6. August 2020, 15:01

Genieße diese Anblicke, Hilde.
Freue dich, das diese Hibbeligkeit sich für dich erledigt hat. :lach4
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere - Begeisterter Hobby- und Genussdampfer, 100% Tabakfrei

Bild

Benutzeravatar
Olli71
Beiträge: 125
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 08:12
Rauchfrei seit: 16. Mai 2020

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Olli71 » Donnerstag 6. August 2020, 20:30

Das freut mich für Dich... weiter so... :fuenf
Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 9. August 2020, 08:46

Hallo,

gestern kam die Kollegin, die wieder angefangen hat zu rauchen, zur Arbeit.

Sie ist schon wieder voll in ihrem Hamsterrad drin .
"Schnell noch eine rauchen"
...und sie zog diesen Zigaretten-Rauch-Gestank hinter sich her.

Pfui .
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Julimond
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 5. August 2020, 15:06
Rauchfrei seit: 10. Aug 2020
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Julimond » Sonntag 9. August 2020, 10:42

Hello Hilde,
schlecht für die Kollegin - aber GUT für dich, das vor Augen geführt zu bekommen und vor allem auch so sehen zu können. Hut ab !

Bei meinem ersten NMR-Versuch war es so, dass es damals gar keine Raucher im Kollegenkreis gab.
Dann kam eine neue Kollegin, als ich schon so ca. vier Monate auf E-Smoking umgestellt war und tagsüber fast nie dampfte (ok, wenn ich mich über irgendwas oder -wen besonders aufgeregt hatte, bin ich kurz auf die Damentoilette und hab heimlich zwo Mal dran gezogen)
:D
Ich verstand mich mit der neuen Kollegin sehr gut - sie war aber (klaro, was sonst) Raucherin und fragte mich dann manchmal, ob ich mit ihr runter gehen würde (wir arbeiteten damals ziemlich weit oben in einem der FFMer Türme, war also nix mit mal kurz vor die Tür hüpfen usw.)

War dann anfänglich gar kein Ding, sie geraucht, ich gedampft.
Irgendwann fing's dann aber an = ich kam gerade von irgendwoher, traf sie zufällig unten, hatte meine E-Ziggi aber oben - sie mir mal ne Fluppe gegeben, einmal ist keinmal, blubb... Und so ging das schleichend wieder los.
War natürlich nicht ihre Schuld, ich hätte rückblickend natürlich "einfach" ausnahmslos standhaft bleiben müssen.

Insofern - ich finde das sehr stark von dir, dass du ihren Rückfall nicht auch zu deinem werden hast lassen und diesen so sehen kannst, wie er ist = beschissen !
Das ist nicht selbstverständlich. Gruppendynamik kann einiges anrichten, wenn sie einen in nem schwachen Moment erwischt.


Lieben Gruß
Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 9. August 2020, 11:03

Hallo,

ja ,ich bin auch stolz es so zu sehen .

Allerdings fühle ich mich manchmal nicht als "richtige NMRaucherin".
Weil ich dampfe.
Anderseits ist mir das was andere Leute denken ziemlich egal.

Ich weiß für mich :
-mir geht es wesentlich besser ohne Tabak und Zigaretten
-der ganze Gift-Kram ist nicht mehr im Körper und kommt auch nicht mehr rein.

Und das ist es doch was NMR ausmacht ,oder ?
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Julimond
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 5. August 2020, 15:06
Rauchfrei seit: 10. Aug 2020
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Julimond » Sonntag 9. August 2020, 12:33

Ja, lass dir bloß nix einreden.
Du bist NMRin, weil dampfen nunmal nicht rauchen ist.
Und auch der Umstieg überhaupt nicht so leicht, wie manche sich das in ihrem Schubladen-Denken vorstellen.

Brauchst du denn noch viel Nikotin?

LG
Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Team
Beiträge: 1085
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Sonntag 9. August 2020, 21:19

Respekt Hilde, lass dich nicht ins Wanken bringen.

Dampfer sind Nichtraucher ! :nick
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere - Begeisterter Hobby- und Genussdampfer, 100% Tabakfrei

Bild

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Montag 10. August 2020, 14:58

Hallo,

danke für eure unterstützenden Rückmeldungen.

Wie schon erwähnt: was andere denken ist mir egal.
Mir geht es gut , so wie es jetzt ist. Und das zählt für mich.
Kann sich irgendwann mal ändern, DANN denk ich drüber nach.

Momentan hab ich ca. 1-3 mg Nic drin.
Kommt auf das Liquid an.

Neulich hatte ich mir ein Liquid mit 3 mg Nic gekauft.
Das war so stark, ich dachte ich würd ne Havanna rauchen.
Immer wieder runtergemischt.
Irgendwann las ich auf der Flasche : 0 mg Nic :-)
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Antworten