Tagebuch von WildeHilde71

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Antworten
Lametta
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Lametta » Montag 4. März 2019, 16:56

Sans Tabac hat geschrieben:
Montag 4. März 2019, 15:15
in der Juul sind die erlaubten 20mg/ml drin, was aber bei so einer Minidampfe keinen großen Unterschied macht.
Mit beidem hast Du recht, die 20 mg/ml wußte ich nicht :danke
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

WildeHile71
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Montag 4. März 2019, 17:01

Hallo .

ihr seid so lieb.

Das WE dachte ich wirklich , ich wäre in so einem "Endside-Film".
Alle Krank oder beim Karneval.
Keine Menschenseele war zu sehen.

Gruselig, da kommen schon so komische Gedanken.

ABER : ich hab es gepackt. ;-))

Allesdings glaube ich auch wieder das die WJ eine Rolle spielen.

Letzte Mal ging es mir vor4 Wochen so schlecht........ da fängt man an zu grübeln.

LG
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden

Benutzeravatar
Marline
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 27. Februar 2019, 19:40

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Marline » Montag 4. März 2019, 19:56

Juhu Hilde,
Puh fällt mir aber ein Stein vom Herzen...super 👍
Tja wenn alles so einfach wäre....Würden wahrscheinlich ganz viele ganz einfach aufhören. Man muss sich vieles erarbeiten im Leben....Sagt man ja immer so dahin. Letztlich ist da auch was dran...Sehr vorbildlich jedenfalls!

Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg Marline 🍀
Achte auf deine Gedanken, sie sind der Anfang deiner Taten!

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 155
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Montag 4. März 2019, 22:35

Freu mich sehr, das du durchgehalten hast.
:freisein
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

WildeHile71
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Dienstag 5. März 2019, 16:14

Sans Tabac hat geschrieben:
Montag 4. März 2019, 15:15
@Lametta, in der Juul sind die erlaubten 20mg/ml drin, was aber bei so einer Minidampfe keinen großen Unterschied macht.

Was oder wer ist Juul ?


Momentan dampfe ich 6mg .
Heißt das jetzt das die 6mg gar nicht sooo ankommen.?
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 155
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Dienstag 5. März 2019, 16:32

Die Juul ist eine überteuerte, amerikanische Minidampfe, nix Besonderes.

Und ja, was du an Nikotin zu dir nimmst, kommt nur zu einem recht kleinen Teil zur Wirkung.
Der Rest wird ziemlich schnell abgebaut.
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

Lametta
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Lametta » Mittwoch 6. März 2019, 11:14

WildeHile71 hat geschrieben:
Dienstag 5. März 2019, 16:14
Momentan dampfe ich 6mg .
Heißt das jetzt das die 6mg gar nicht sooo ankommen.?
Ja genau so ist das, liebe Hilde ;-))

Du kannst ja mal testen, ich habe mir grad Cotinin Teststreifen bestellt, weil ich neugierig bin, ob die überhaupt anzeigen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Cotinin
Und ich dampfe mit deutlich mehr Nikotin im Liquid, allerdings mit uunglaublich wenig Watt und ganz viel Ohm.

http://liquid-news.com/e-zigaretten/nik ... igaretten/

Hier kannst mal in Ruhe nachlesen, daß eben je nach dem, womit man dampft, nur wenig Nikotin im Körper überhaupt ankommt.
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

WildeHile71
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Mittwoch 6. März 2019, 12:29

Hallo .
Lamette

ich dampfe mit diesem Gerät :
https://www.amazon.de/NIKO-StarterSet-e ... B00VWVFAHE

Was da jetzt an Watt und Ohm rauskommt usw. da hab ich überhaupt keinen Plan von.

Allerdings , wenn ich denke icxh nehm zwischen 3 und 6 mg, und davon kommt sehr wenig an.

Das erklärt auch meine psychichen "Entzugserscheinungen" (wenn es so ist, dann holla die Waldfee )

Heute Abend bin ich 7 Wochen ohne Tabak/Zigaretten....und trotzdem noch diese Symtome ?

Das wäre ja echt heftig.
Aber würde auch einiges erklären.

Kein Wunder das es so schwer ist .
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 155
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Mittwoch 6. März 2019, 13:15

Eine kleine, süße Kugelschreiberdampfe... :nick
Diese Geräte laufen gewöhnlich in der Leistungsklasse um die 8 Watt.
Einige Umsteiger (so auch ich, hatte was ähnliches) kippen da 18mg rein.

Und das brettert auf so kleinem Gerät ganz schön.
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

WildeHile71
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Mittwoch 6. März 2019, 13:41

Hihi,
dann brauch ich mir mit ca.6 mg keine Sorgen machen.

Take it easy und die Welt ist wieder in Ordnung.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 155
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Mittwoch 6. März 2019, 13:57

Sehe ich auch so. :nick
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

Lametta
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Lametta » Mittwoch 6. März 2019, 14:19

WildeHile71 hat geschrieben:
Mittwoch 6. März 2019, 13:41
Hihi,
dann brauch ich mir mit ca.6 mg keine Sorgen machen.

Take it easy und die Welt ist wieder in Ordnung.
Hat 1,8 Ohm, die geschätzten ca. 8 Watt von Sans Tabac dürften hinkommen, wenn überhaupt.
Meine Dampfe ist noch kleiner und schwächer ;-))
Daher meine Neugier, ob überhaupt was ankommt, lach.

Nein, brauchst Dir keine Sorgen machen. 6 mg sind in so einer Dampfe wirklich nicht sehr viel.

Weitermachen *knuddel*
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 155
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Mittwoch 6. März 2019, 17:59

Da fühle ich mich ja in die Anfangstage meiner Dampferei zurückversetzt. :lach4
Hatte ja auch mit einem 8W Kaliber angefangen, bin dann aber auf Größeres umgestiegen.

Wollte dickere Wolken und mehr Geschmack... :blaster

Aber meine "Kugelschreiber" machen am Abend immer noch Freude.
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

Lametta
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Lametta » Mittwoch 6. März 2019, 20:22

Sans Tabac hat geschrieben:
Mittwoch 6. März 2019, 17:59
Da fühle ich mich ja in die Anfangstage meiner Dampferei zurückversetzt. :lach4
Hatte ja auch mit einem 8W Kaliber angefangen, bin dann aber auf Größeres umgestiegen.
Wollte dickere Wolken und mehr Geschmack...
Ja, so entwickeln sich viele Dampfer, ich würde das aber niemandem empfehlen und habe mich selber von 7,4 Watt und 1,6 Ohm zu 5,5 Watt und 2,3 Ohm entwickelt, mit denen ich ganz nach der Empfehlung von Dr. Farsalinos kaum Liquid verdampfe. Ich wollte nie weiter einsteigen ins Dampfen, dazu hatte ich von Anfang an einfach zu sehr das komplette Nichtnutzen von irgendwas auf dem Schirm. Außerdem geht mir viel Dampf total auf den Wecker ;-)
Was vielleicht von meiner Gesamtintention her einfach an meinen beiden mehrjährigen Nichtaucherphasen ohne alles liegt, damals mit Kaltentzug, als es eh noch keine andere Möglichkeit gab.

Und zu Deiner Anmerkung, liebe Hilde:
Ich fand das 1. Jahr auch mit E-Ziggi nicht leicht. Es war nur nicht ganz so die Hölle wie ohne alles, was ich ja auch gut kenne. Insofern habe ich einen Vergleich, natürlich nur bei mir selber. Und es werden auch ne Menge Dampfer rückfällig, zwar nicht ganz so viele wie bei den Kaltentzüglern, aber immer noch mehr als genug, leider.

Halte bitte weiter durch!
Jetzt nach 1 Jahr finde ich es ziemlich einfach, Zigaretten sind schon eine lange Weile völlig raus aus meinem Kopf. Hurra ;-)
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 155
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Mittwoch 6. März 2019, 22:49

@Lametta, das ist ja auch das Coole am Dampfen.
Jeder findet sein Gerät und seine Art zum Dampfen.
Meinereiner dampft z.B. so um die 16-20W, abends auch gerne
EVODs, wenns dann gemütlich wird. Passt. Hauptsache keinen Tabak. :raucht-im-sarg
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

Antworten