Leichter als gedacht

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Antworten
Jasi
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 12. Januar 2020, 16:25

Leichter als gedacht

Beitrag von Jasi » Donnerstag 20. Februar 2020, 16:37

Hallo in die Runde, jetzt eröffne auch ich mal ein Tagebuch nachdem ich jetzt seit 43 Tagen Nichtraucher bin. 💪😊
Zu mir. Ich heiße Jasmin und bin 34 Jahre alt. Ich habe mit 14 angefangen zu rauchen und seit ich 16 Jahre alt war habe ich täglich im Schnitt 20 Zigaretten geraucht.
Ich war der festen Überzeugung, dass es nicht geht mit dem rauchen aufzuhören, da ich schon bei dem Gedanken daran schwitzige Hände bekommen habe und total nervös wurde. Ich war einer der Raucher die ehrlich zugegeben haben dass sie abhängig sind.

Vor ca 2 Jahren drückte mir ein bekannter das Buch von Allen Care in die Hand und meinte, ließ mal.... das ist super.... dem bekannten zu Liebe habe ich das getan.... aber das konnte unter diesen Voraussetzungen ja nicht funktionieren 😅🙈

In den letzten 2 Jahren hatte ich aber viele der Sätze immer wieder im Kopf, besonders in den Situationen wo es so war. Es gibt da mehrere Beispiel z.B. mit meinem Sohn und Freunden am Spielplatz unterwegs und ich sonder mich ab um eine zu rauchen, dabei kam ich mir von Monat zu Monat schlechter vor. Ich habe es gehasst.!!! Im letzten halben Jahr hatte ich immer weniger Freude am rauchen. Irgendwie habe ich es nur noch als lässtig und eckig empfunden und mich über mich selber geärgert, dass ich es nicht einfach lassen kann. Nachdem ich seit August dann dauer erkältet war... habe ich am 08.01. entschieden dass ich meine letzte Zigarette rauche!!!

Ich war fest davon überzeugt, habe mir noch mal im schnelldurchlauf das Buch von Allen care durchgelesen und seit dem 09.01.2020 keine Zigarette mehr geraucht. 😊💪

Die ersten 4 Tage waren etwas anstrengend, da ich dauer nervös war aber als die erste Woche rum war, war es ganz normal nicht zu rauchen.... Ich kann nicht begreifen, dass es mir so leicht fällt und genau das sehe ich als die größte Gefahr.
Denn der Gedanke es ist ja so leicht man kann ja mal eine rauchen ist mir schon durch den Kopf gegangen. 🙈

Das werde ich aber schön sein lassen!!!

Das wäre dann erstmal von mir. Wünsche allen eine schöne und rauchfreie Fasnacht 😉

Benutzeravatar
Sans Tabac
Team
Beiträge: 1146
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Leichter als gedacht

Beitrag von Sans Tabac » Donnerstag 20. Februar 2020, 17:49

Und ich wünsch dir einen entspannten Rauchstop. :nick
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere - Begeisterter Hobby- und Genussdampfer, 100% Tabakfrei

Bild

WildeHile71
Beiträge: 898
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Leichter als gedacht

Beitrag von WildeHile71 » Freitag 21. Februar 2020, 09:51

Hallo,

schön wenn es Dir so leicht fällt.

Das ist aber nicht der Normal-zustand.
Anderen fällt es viel viel schwerer.

Also hüte dich vor " dieser einen Zigarette".
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Antworten