Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Antworten
Benutzeravatar
Olli71
Beiträge: 13
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 08:12
Rauchfrei seit: 16. Mai 2020

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Olli71 » Montag 29. Juni 2020, 13:00

Hallo Chrischi,
auf in die dritte Woche... auf sie mit Gebrüll... :blaster
immer wieter so, Du machst das super... :party
Gruß Olli
Bild

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Chrischi » Montag 29. Juni 2020, 16:14

Tag 16

Es is doch wirklich manchmal zum …. Rauchdruck ist immer da, wenn es darum geht rauszugehen. Hoffe das macht irgendwann so ne Art Routine, aber dass da immer noch einer in einem brüllt, :fußx ts, ts, ts.
Komischer Weise erwische ich mich heut dabei, wie ich bei der Reha auf die Uhr schaue und auf die Pause warte, da fühlt es sich an, als hätte man grad gestern aufgehört, :fußx ts, ts, ts.
Als ob das nicht schon reicht finde ich heute in einem Rucksackfach ganz unten beim leeren 2 Zigaretten, :fußx ts, ts, ts.

Ich denke mal solche Tage wird's erst mal weiterhin geben, an denen es sich trotz all dem guten Zureden anfühlt als wärs der 1. Tag! Also abwarten und schauen wie`s morgen läuft.
Bild

Lametta
Beiträge: 252
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Lametta » Montag 29. Juni 2020, 17:18

Huhu,

ich begleite Dich mal mit, toll, Dein Kampfgeist!
Es ist ganz normal, daß einem der Rauchdruck anspringt, mein Anfang war auch nicht einfach. Der blöde Rauchdruck kommt manchmal noch ewig nach dem Stop daher, bei mir gerne in kritischen Situationen frei nach dem Motto: ist noch nicht kritisch genug, zum "Trost" würg ich mir grad nochmal eine rein und rauch *Kopfklatsch* Natürlich rauch ich nicht!, nur das Verlangen ist halt kurz da. Aber das passiert nach einer Zeit nur noch sehr selten und läßt immer mehr nach. Inzwischen muß ich grinsen, wenns mal passiert und denk mir nur: Ach, Du mal wieder, war ja klar. Netter Versuch :) :)

Gegen Depri hat mir Sport viel geholfen und tut es auch heute noch. Ergebnis: Exraucherin topfit, Depri weg.
Nun hab ich mir einen Atemtrainer zugelegt zwecks Lungentraining, auch wenn meine Lunge nix hat und laut meiner Ärztin topfit ist. Kann ja nicht schaden. De Atemtrainer nehm ich natürlich beim Sport, sonst wäre es zu einfach :)

Vieleicht ein Ersatz für die Ziggi? Immerhin hat man damit was im Mund :)

Halt die Ohren steif und zieh es durch!
Ich bin sooo froh, den Dreck loszusein!

Liebe Grüße!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar
Sans Tabac
Team
Beiträge: 833
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Sans Tabac » Dienstag 30. Juni 2020, 00:17

Lametta schreibselte:
Vieleicht ein Ersatz für die Ziggi? Immerhin hat man damit was im Mund :)
Kam ich ihr auch schon damit. Mag sie nicht.

Die Aktion ist doch bisher recht gut gelaufen. Bleib dran ! :nick
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere - Begeisterter Hobby- und Genussdampfer, 100% Tabakfrei

Bild

Lametta
Beiträge: 252
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Lametta » Dienstag 30. Juni 2020, 09:32

Sans Tabac hat geschrieben:
Dienstag 30. Juni 2020, 00:17
Lametta schreibselte:
Vieleicht ein Ersatz für die Ziggi? Immerhin hat man damit was im Mund :)
Kam ich ihr auch schon damit. Mag sie nicht.
Mit einem Atemtrainer inhaliert man aber doch nur Luft? Und trainiert gleichzeitig die arg geschundenen Lungen?
Aber jeder, wie er/sie/es mag :)
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Chrischi » Dienstag 30. Juni 2020, 16:49

Sans Tabac hat geschrieben:
Dienstag 30. Juni 2020, 00:17
Kam ich ihr auch schon damit. Mag sie nicht.
Wer mag das nicht?
Bild

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Chrischi » Dienstag 30. Juni 2020, 16:53

Lametta hat geschrieben:
Montag 29. Juni 2020, 17:18
Vieleicht ein Ersatz für die Ziggi? Immerhin hat man damit was im Mund :)
Danke dir Lametta für den Tipp, hab mal im Internet geschaut gehen ja von 9 bis 200 Euro, kannst du da was empfehlen, bzw. welche Funktionen es haben sollte?
Ich schau auf jeden Fall mal nach ich mein ein bissl Training kann meiner geschundenen Lunge bestimmt nicht schaden, hatte ja während der Raucherei keinen Atem mehr.
Bild

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Chrischi » Dienstag 30. Juni 2020, 17:04

Tag 17

Hatte heut morgen nen Arzttermin verpennt und sofort war das Stressteufelchen da und hat gesagt das ich unbedingt eine rauchen müsste. Den Druck hätt ich schon gehabt, hatte aber nach kurzen überlegen ne bessere Idee.
Hab das gemacht, was ich sonst auch gern vermieden hab. Ich hab einfach angerufen und mich entschuldigt. Begeistert waren sie zwar nicht, aber ich habs gleich geklärt und nicht auf die lange Bank geschoben. Da is das Problem gleich vom Tisch und man ärgert sich noch ein wenig über sich selbst, dann ists nach ner Zeit aber auch gut und ich musste nicht mehr drüber nachdenken.
Ansonsten hab ich mich versucht auf Arbeit mehr zu konzentrieren und hab somit auch nicht auf die Uhr geschaut wegen den sonst üblichen Pausen. Nachher ist wieder ein bisschen Meditation bzw. Entspannung in der kühlen Wanne dran und so kann der Feierabend dann kommen.
Bild

Benutzeravatar
Olli71
Beiträge: 13
Registriert: Montag 18. Mai 2020, 08:12
Rauchfrei seit: 16. Mai 2020

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Olli71 » Dienstag 30. Juni 2020, 19:59

Hi,
kühle Wanne? :frost24

Sehr gut, die Fluppe hätte die Sache mit dem verpennten Termin nicht rückgängig gemacht, geschweige denn in auch nur der kleinsten Art und Weise und auch nur im entferntesten geholfen. Eher im Gegenteil, es hätte Dich noch mehr Zeit, Nerven und vor allem Gesundheit gekostet. Das hast Du gut gelöst...weiter so, Du schaffst das... :round
Hab nen schönen Abend
Bild

Lametta
Beiträge: 252
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Lametta » Dienstag 30. Juni 2020, 20:17

Chrischi hat geschrieben:
Dienstag 30. Juni 2020, 16:53
Danke dir Lametta für den Tipp, hab mal im Internet geschaut gehen ja von 9 bis 200 Euro, kannst du da was empfehlen, bzw. welche Funktionen es haben sollte?
Ich schau auf jeden Fall mal nach ich mein ein bissl Training kann meiner geschundenen Lunge bestimmt nicht schaden, hatte ja während der Raucherei keinen Atem mehr.
Ich hab mir einen bei A. bestellt für knapp 18 Euro, schön klein, kann man unterwegs mitnehmen. der kommt morgen, ich probiere ihn aus und sag Dir dann gerne Bescheid, ob er taugt. Ich brauchs nicht als Ersatzhandlung mehr, hab nur Bock, noch etwas mehr für meine Lunge zu tun als "nur" mit dem Sport, hab auch ein Atemtraining angefangen vor einigen Wochen. Fühlt sich für mich gut an, ich hab nämlich immer noch ein schlechtes Gewissen meiner Lunge gegenüber wegen der eeewig langen Qualmerei :) Und bin froh, daß sie es ohne Mucken toleriert hat, nur meine ich, ich hab da was wieder gutzumachen. Hat halt jeder so seine Kopfkinos :)

Und da kam mir in den Sinn beim Lesen Deiner Erfahrungen, daß es vielleicht als Ersatzhandlung beim Schmachter auch helfen könnte? "Ja, kriegst was, aber keine Ziggi, sondern was anderes, was auch noch nutzt." - so in der Art.

Find ich gut, daß Du das mit dem Doc gleich geklärt hast, außer den Zigaretten einach nix aufschieben. Das wird immer so schnell zum Berg und dann macht mans gar nicht mehr, ich habe mir angewöhnt, mich da selber tüchtig in den Hintern zu treten, meistens klappts - und dann belohn ich mich mit irgendeiner Kleinigkeit. Manchmal ganz schön nervig, sich selber zu erziehen, lach.

Halt die Ohren steif und bleib dran!

Liebe Grüße!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Chrischi » Dienstag 30. Juni 2020, 20:41

Danke dir, gib mir gerne Rückmeldung, ich hatte eben auch gedacht, dass es gut wäre, die Lunge ein klein wenig zu trainieren und vielleicht können mir ein paar Atemübungen auch bei meinen Depressionen etwas helfen.
Bild

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Chrischi » Dienstag 30. Juni 2020, 20:53

Olli71 hat geschrieben:
Dienstag 30. Juni 2020, 19:59
Hi,
kühle Wanne? :frost24
Jaaa, … das is geil.... !!! Hab in der Bude fast 30 °C. Und da ich immer etwas angespannt und gestresst bin, was durch die Depris kommt, mach ich mir Kerzen an, steck ein Räucherstäbchen dazu und mach leise Musik an und leg mich dabei so ungefähr 20 min. in ne Wanne voll mit kühl - bzw. lauwarmen Wasser. Danach bin ich erfrischt, beruhigt und entspannt, das sind gleich 3 Sachen auf einmal wie beim Ü - Ei und wenn das so ist, hab ich Null Bock zu rauchen.
Bild

FrankUndFrei
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 3. Juni 2018, 18:48
Rauchfrei seit: 6. Nov 2015

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von FrankUndFrei » Dienstag 30. Juni 2020, 22:21

habe leider im Moment nur sehr wenig Zeit,
wollte aber doch mal kurz reinschauen, wie es dir geht liebe Chrischi,
und siehe da: immer noch rauchfrei...sehr schön!

LG
Frank

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Chrischi » Dienstag 30. Juni 2020, 23:04

FrankUndFrei hat geschrieben:
Dienstag 30. Juni 2020, 22:21
habe leider im Moment nur sehr wenig Zeit,
wollte aber doch mal kurz reinschauen, wie es dir geht liebe Chrischi,
und siehe da: immer noch rauchfrei...sehr schön
Hoffe nur wenig Zeit und keinen Stress. So motiviert es auch, denn du hättest ja nicht reingeschaut, wenn es dich nicht interessieren würde und das ist sehr viel wert, danke dafür!
Na ja, ich bin nicht gerade als Mann bekannt der seine Vorhaben konsequent und strikt durchzieht, um so erstaunter bin auch ich dass ich immer noch dabei bin. :lach4

Lass dich nicht stressen !!

Grüße
Christian
Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Team
Beiträge: 833
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Sans Tabac » Mittwoch 1. Juli 2020, 12:43

Chrischi fragte:
Wer mag das nicht?
Das bezog sich darauf, das du ohne Hilfsmittel vom Tabak weg willst. ^^
An sowas, wie einen Atemtrainer hatte ich zu der Zeit gar nicht gedacht.
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere - Begeisterter Hobby- und Genussdampfer, 100% Tabakfrei

Bild

Antworten