Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 23. August 2020, 09:45

Hallo,

ich hab gaaaar nichts gegen homo......
egal wie das endet.

Soll jeder machen wie er glücklich ist.

Und so lange es keine Pflicht wird......... :-)
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 210
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Chrischi » Sonntag 23. August 2020, 14:21

Tag 71

Langweile mich hin, langweile mich her, langweile mich kreuz, langweile mich quer,....
Etwas übertrieben, aber das Heeme hocken is auch nich mehr so mein Ding. Die OP is jetze 5 Tage
her und es zwickt hin und es zwickt her, es zwickt kreuz und es zwickt quer,
Bin erste mal bis zum 7. 09. krank geschrieben.

Im Fußboden meines Zimmers hat sich eine kreisrunde Laufbahn gebildet,
weil draußen rumhumpeln hab ich och keen Bock.
Ansonsten is viel liegen angesagt, Fernsehen, Handy und ein Buch lesen,......… ein Buch ist, …… äh, ….ach so …… sorry,
ihr kennt die ja auch alle noch.

Ab und zu mal kurz vorm PC sitzen, kurz was zocken, mit Freunden schreiben, aber mein Fahrrad ………ich hör es bis hier hoch
seufzen und ich seufze zurück, in meiner Erinnerung ist es wunderschön und salziges Nass schwillt in meinem unteren
Augenlid an und baut sich auf wie ein heranbrausender Tsunami, …………………na? soll ich weiter machen? :nick

Ich erlebe jetze die Vorteile des Nichtrauchens bei mir. Bei der Wundheilung hab ich nicht den ganzen Tag ein schlechtes
Gewissen, es mieft nicht und ich hab wesentlich weniger Stress jetze immer dafür sorgen zu müssen, dass irgendwas
suchtbefriedigendes im Haus ist. Völlige Suchtfreiheit hatte ich das letzte Mal mit 15 und das is bestimmt schon 10 Jahre her, oder
sogar noch mehr :D
Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Team
Beiträge: 1085
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Sans Tabac » Sonntag 23. August 2020, 14:29

Rechtzeitig aufgehört, würde ich sagen. :nick
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere - Begeisterter Hobby- und Genussdampfer, 100% Tabakfrei

Bild

Julimond
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 5. August 2020, 15:06
Rauchfrei seit: 10. Aug 2020
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Julimond » Sonntag 23. August 2020, 15:33

BÜÜÜCH...WHAT?! 😲
Ach, Büüüücher - ich frag mich schon die ganze Zeit, was das für komische Papierstapel hier bei mir sind.
:D

Was liest es denn so in seiner sterbenden Schwan-Langeweile?

So down the rabbit hole mässig vielleicht:
we are all mad here.png

oder......
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Julimond
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 5. August 2020, 15:06
Rauchfrei seit: 10. Aug 2020
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Julimond » Sonntag 23. August 2020, 15:35

oder richtig slau bis unterhaltsame dingsens aus papier ??
dingsens aus papier hier.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Julimond
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 5. August 2020, 15:06
Rauchfrei seit: 10. Aug 2020
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Julimond » Sonntag 23. August 2020, 15:37

Oder guckstu schöne bunte Malbücher, die irgendwelche Deppen schon vorher ausgemalt haben??

(nervt mich total sowas - die hier waren aaaalle schon ausgemalt)
Malbücher.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Julimond
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 5. August 2020, 15:06
Rauchfrei seit: 10. Aug 2020
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Julimond » Sonntag 23. August 2020, 15:38

Hehehe

GUTEEE BESSERUNG in jedem Ausmal, SChlaubischlumpf, Papierdings-Fall Dir

:uppsx
Bild

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 210
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Chrischi » Sonntag 23. August 2020, 18:43

Das mit den Bildern haste nun echt raus :nick

Es liest Stephen King`s Stark, ..............na ja Bücher sind wirklich blöd, am meisten nervt mich dass ich
anscheinend selbst umblättern muss und ne Vorlesefunktion hats auch nicht.
Manchmal komm ich auch gar nicht mit dem lesen hinterher, weil das Buch doch teilweise sehr schnell geschrieben ist :-)
Und es gibt keine bunten Bilder drin, mit so Sprechblasen. Aber gut zumindest bin ich nicht so wie die
Jugendlichen und versuche es ins DVD Laufwerk zu quetschen.
Bild

Julimond
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 5. August 2020, 15:06
Rauchfrei seit: 10. Aug 2020
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Julimond » Sonntag 23. August 2020, 18:57

Ei nü, bunte Bilder aus meinem Wunderland heben erfahrungsgemäß gerne mal die Stimmung und so :ich-will

Und ja, wem sagste das - ich brüll ja jedes Mal „SIRIIIII, UMBLÄÄÄÄÄÄTTERN!!!“
Aber die Alte hört einfach wie’n Dackel, nä
:lala2
Bild

Lametta
Beiträge: 300
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Lametta » Sonntag 23. August 2020, 21:27

Chrischi hat geschrieben:
Sonntag 23. August 2020, 14:21
Ich erlebe jetze die Vorteile des Nichtrauchens bei mir. Bei der Wundheilung hab ich nicht den ganzen Tag ein schlechtes
Gewissen, es mieft nicht und ich hab wesentlich weniger Stress jetze immer dafür sorgen zu müssen, dass irgendwas
suchtbefriedigendes im Haus ist. Völlige Suchtfreiheit hatte ich das letzte Mal mit 15 und das is bestimmt schon 10 Jahre her, oder
sogar noch mehr :D
Hey Chrischi,

es wird besser, Tag 5 ist noch recht früh.
Ich hatte zwar keine Leisten OP, bin aber nahe beider Leisten operiert und die zicken auch bis heute gerne mal. Meine Physio beharkt sie regelmäßig - jaul.
Es ist wirklich gut, in dieser Lage keinen Entzugstreß zu haben, ich durfte ja paar Tage gar net ausm Bett, wäre das ein Theater gewesen als Raucher ;-)

Hab Geduld, das wird alles wieder.
Und die Heilung ist nichtrauchend wirklich deutlich besser.

Liebe Grüße!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von WildeHile71 » Dienstag 25. August 2020, 09:44

Hallo Chrischi,

ich glaub, hier verstehen dich alle sehr gut.
Langeweile........
Man will, aber kann nicht.
Wenn man wieder kann, dann will man nicht.

Hab Geduld (Dieses böse Wort mit "G") :-)

Wenn du nicht malen oder lesen magst, dann schreib doch was.
So "richtig" , mit Papier und Stift.
Mach dir doch eine To-Do-Liste, z.B. was vor dem ersten Schnee noch erledigt werden muß.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Lametta
Beiträge: 300
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Lametta » Samstag 29. August 2020, 18:22

Na, gehts Dir schon ein wenig besser inzwischen, Chrischi?
Laß was hören!

Ich wünsch Dir ein angenehmes Wochenende!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar
Chrischi
Beiträge: 210
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 13:04
Wohnort: Leipzig

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Chrischi » Mittwoch 2. September 2020, 20:25

Tag 81

Ich hatte sowas wie einen Rückfall,...…….ich hatte doch tatsächlich ab und zu nen Schmachter.
Aber eigentlich auch nicht so richtig, denn die sind alle hausgemacht.
Es trifft mich immer in depressiven Phasen, in denen ich den Drang verspüre mir schlechtes zu tun.
Das hat mit dem Rauchen immer hervorragend geklappt, weil ichs in den letzten Rauchzeiten
richtig gemerkt habe, wie schädlich das für mich ist. es kratzte im Hals, es war wie ne Bronchitis
und ich musste ständig husten und es fühlte sich schrecklich an.
Es klingt verrückt, aber genau das fehlt mir. Momentan ist es denke ich der Situation geschuldet,
dass ich mich schonen muss und darauf nun mal sowas von keinen Bock drauf habe.
Es fehlt mir der sportliche Ausgleich, ich kann mich nicht austoben und so gegen dieses Gefühl angehen.

Alles egal, da erhoffe ich mir was von der Therapie, hoffentlich rücke ich in der Warteliste langsam nach vorne.
Vielleicht komme ich da diesen Depressionen mal auf den Grund und bekomme das ein wenig in den Griff.

Ansonsten verheilt alles so langsam, bin aber noch weit davon entfernt sportlich aktiv zu werden.
Das wird noch dauern, momentan gehe ich ein paar Runden, aber das reicht leider nicht aus.

Etwas positives hat das Ganze, denn ich merke, wie alte Säufer - und Rauchergewohnheiten verschwunden sind.
Als ich beiden Süchten noch erlegen war, war ich am liebsten drinnen und allein und wollte meine Ruhe.
Klar die brauchte ich ja auch um den Süchten gerecht zu werden und mit Sport war eh nix mehr.
Und so ist das jetze genau anders, ich bin lieber draußen oder mit Freunden unterwegs.
Bild

Lametta
Beiträge: 300
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von Lametta » Donnerstag 3. September 2020, 09:29

Ich drücke Dir die Daumen, daß Du bald die Therapie beginnen kannst und es auf Dauer mit dem Depri besser wird, Chrischi!
Echt nervig und arg belastend, ich kenne es ja (temporär) auch.

Liebe Grüße!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

WildeHile71
Beiträge: 854
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Eine Zigarette sie zu knechten,...und ewig zu binden

Beitrag von WildeHile71 » Donnerstag 3. September 2020, 10:26

Hallo Chrischi,

solche Situationen sind fürchtbar und furchtbar gefährlich.

Bitte bleib weiterhin stur.

Es kommen bald wieder bessere Tage.
Halte durch.

Du hast dich bis jetzt so suuuuuper geschlagen......
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Antworten