Ich werde verrückt!!!

Liebe Leute, wir freuen uns wenn ihr euch hier kurz oder lang :roll vorstellt
Speedy1971
Beiträge: 8
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 09:03

Ich werde verrückt!!!

Beitrag von Speedy1971 » Montag 24. Juni 2019, 09:15

Hallo zusammen,

ich bin 47 Jahre alt und rauche seit meinem 16 Lebensjahr. Ich hatte mal in der Zwischezit für 5 Jahre nicht geraucht und bin rückfällig geworden.
Jetzt hänge ich bestimmt schon wieder 10 Jahre am Klimmstengel.

Damals war ich auch in einem Forum angemeldet was mir sehr geholfen hat.

Warum habe ich mich jetzt wieder einmal im Forum angemeldet? Weil ich verrückt werde!
Jeden Tag denke ich, Du musst mit dem Rauchen aufhören.
Abends im Bett, röchle ich vor mich hin, es quitscht und pfeift. Tagsüber habe ich keine Power, bin dauerträge.
Wenn ich schneller "gehe" bin ich ratz fatz ausser Atem.

Immer wieder denke ich an meine Familie, an einen langen und erfüllten Lebensabend, doch jeden Tag aufs neue stecke ich mir diese Kippen an.
Dazu kommt, das ich gerne rauche....... ich werde verrückt mit diesen Gedanken....

Ich hoffe, das ich hier durch lesen und vielleicht auch schreiben, die Kurve bekomme.
Mal sehen was passiert....

WildeHile71
Beiträge: 418
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von WildeHile71 » Montag 24. Juni 2019, 11:55

Hallo Speedy,
herzlich Willkommen.

Gratuliere ganz herzlich :

Den 1. Schritt in die Rauchfreiheit hast Du schon gemacht.

Du machst dir darüber Gedanken.

Les Dir in aller Ruhe die Tagebücher mal durch, es hilft wirklich.

Ansonsten wird dir hier auch immer geholfen.

Du bist damit nicht alleine.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Speedy1971
Beiträge: 8
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 09:03

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von Speedy1971 » Montag 24. Juni 2019, 12:24

ich lese hier immer wieder, man muss bereit dazu sein mit dem rauchen aufzuhören.
Aber wie kann das sein, wie kann das eintreffen?

Man ist ein Suchti der die Kippe sucht, der zum Automat rennt, wenn keine mehr da ist....
Ich sehe leider nicht, das ich bereit dazu bin, lediglich diese Gedanken, das ich aufhören "muss",

sonst werde ich vorzeitig sterben.

Vielleicht bereit in dem Sinn, die Entzugserscheinungen" zu überstehen, dagegen anzukämpfen.

Damals hatte ich mir ein Datum gesetzt und mich mit dem Nichtrauchen 6 Monate auseinandergesetzt.
Und als der Tag kam, war ich "bereit"

Doch heute kommt es mir einfach nicht in den Sinn.

Lametta
Beiträge: 177
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von Lametta » Montag 24. Juni 2019, 13:31

Auch von mir ein herzliches Willkommen!
....ich versteh Dich gut....
Ich mag Tabak bis heute und rieche frischen Zigarettenrauch auch immer noch gerne. Viele können das nach einer Weile nicht mehr verstehen.
Je länger man raucht, desto schwerer wird der Ausstieg, finde ich. Ich war in jüngeren Jahren 4 Jahre rauchfrei, Kaltentzug. Dann in den mittleren, 2. Kaltentzug - der war irgendwie noch viel schlmmer als der erste. Wieder 4 Jahre rauchfrei und wieder Rückfall. Da beschloß ich, mit dem Rauchen einfach nicht mehr aufzuhören ;-)
Kein Bock mehr auf diesen Kaltentzug, wirklich gar keinen.

Anfang letzten Jahres hab ich mir ne E-Ziggi gekauft, nur für unterwegs. Ich dachte damals, man kann damit rauchen ;-)
Rauchen aufhören wollt ich nicht!
Trotzdem war ich 2 Wochen später rauchfrei.
Es war immer noch nicht einfach, aber nicht so ne heftige Quälerei über Wochen und Monate wie der Kaltentzug.
Nun bin ich dabei, die Dampferei langsam auszuschleichen, genieße aber seit dem Umstieg schon den gesundheitlichen Benefit.
Dies ist eine von heut mehreren modernen Möglichkeiten. Eine andere ist die Iqos. Die Kaugummis und Pflaster haben mir als Raucher nicht geholfen.
Als Dampfer finde ich sie gut.

Am schnellsten raus bist natürlich mit dem Kaltentzug, wenn das jemand packt, ist und bleibt es der Königsweg!.

Würde ich als erstes probieren.

Wie auch immer, viel Glück!
Ich drücke die Daumen.
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Speedy1971
Beiträge: 8
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 09:03

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von Speedy1971 » Montag 24. Juni 2019, 13:39

Wenn ich aufhöre, dann nur über Kaltentzug.

Das hatte damals geklappt, aber wie Du sagst, alleine der Gedanke daran, ich habe das Gefühl,es wird vieeeel schlimmer als bei Erstenmal.
Ich spüre heute, das ich nicht mehr fit bin, das Atmen fällt mir schwer.

Es muss was passieren.

Komisch ist, das ich jeden Tag daran denke, das ich Aufhören muss, doch die Kurve schaffe ich einfach nicht.

WildeHile71
Beiträge: 418
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von WildeHile71 » Montag 24. Juni 2019, 16:03

Hallo Speedy

der kalte Entzug ist natürlich die Königsklasse.

Wer ihn schafft, hat meinen vollen Respekt verdient.

Evtl. solltest Du wirklich mal über Hilfsmittel nachdenken.

Und vergiss dieses : ich MUSS aufhören, oder ich DARF NICHT rauchen.

Versuch es mal mit : JETZT nicht. HEUTE nicht usw.

Schieben, schieben.

Anfang des Jahres dachte ich genau so wie Du.
Ich rauchte gern, aber die Gesundheit......

Freiwillig hab ich nicht aufgehört , ich habe mich gezwungen und es kamen : ich DARF NICHT rauchen und ich MUSS aufhören.
Das ging voll nach Hinten los .

Lies mal das Tagebuch von Sans Tabac, da wird sehr viel erklärt über Tabakzigaretten und ihre Zusatzstoffe.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Lametta
Beiträge: 177
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von Lametta » Dienstag 25. Juni 2019, 05:46

Ich hatte keine gesundheitlichen Probleme durchs Rauchen, war aber natürlich deutlich weniger fit. Ich bin 15 Jahre älter als Du ;-)
Heute mache ich ganz viel Sport, bin fit wie ein Turnschuh, schlank mit Muckis, und ziehe viel meiner Motivation, nicht mehr zu rauchen, aus dem Sport!
Eventuell eine Anschubhilfe - Sport machen? Tut auch jedem Raucher gut, denen grad.

Ich kann Dir nur Unterstützung bieten und Mut zusprechen.
Ich habe heute eine deutlich bessere Lebensqualität und bin froh, nicht mehr andauernd nach ner Zigarette angeln zu müssen.
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

WildeHile71
Beiträge: 418
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von WildeHile71 » Dienstag 25. Juni 2019, 06:45

Hallo Speedy,

geh doch mal zu deinem Hausarzt und laß dich durchchecken.
Sprich auch mit ihm über dein Vorhaben, deine Ängste deswegen usw.

Er kann dir mit Sicherheit weiterhelfen.
Er kann dich beraten und dir wertvolle Tipps geben.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 430
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von Sans Tabac » Dienstag 25. Juni 2019, 14:54

Hi Speedy, erstmal herzlich :wk3

Mit innerem Zwang kommst du nicht von den Krautwickeln los.
Und leider entnehme ich deinen bisherigen Tapeten eben diesen Zwang.

Entspann dich. :nick

Vielleicht sogar mit der Lektüre der Tagebücher. ist ein super Anfang.
Wenn du dich in so einen Text vertiefst, vergisst du das Rauchen sowieso.
Und du stellst nach einigen Stunden Lesen fest, da fehlt nichts. :lach4

Für den Kopf noch was: Nervt dich was am Rauchen ?
Falls ja, liste dir dieses auf und klemm es an eine gut sichtbare Stelle.
Stellt sich der Gieper ein, lies den Zettel und stell dir die Frage, ob es das
in Gegenüberstellung zu deiner Gesundheit wert ist.

Und eine Bitte noch von mir. Werd nicht verrückt.
das macht ein entspanntes Aufhören schwer bis unmöglich.
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

Speedy1971
Beiträge: 8
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 09:03

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von Speedy1971 » Mittwoch 26. Juni 2019, 07:37

WOW.... viele Rückmeldungen, vielen Dank dafür.

Sehr positiv sehe ich, das mit dem Druck machen.... das ist ein Prima Hinweis, was mich sofort zum Nachdenken bewegt hat.

Ich sollte versuchen entspannter an die Sache heran zu gehen.
Ich bin froh, das ich hier her gefunden habe. Ich werde hier bestimmt einige Tagebücher zu Gemüte führen. :-)

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 430
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von Sans Tabac » Mittwoch 26. Juni 2019, 10:00

Tue dieses. :nick
Ist ein feiner Lesestoff.
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

WildeHile71
Beiträge: 418
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von WildeHile71 » Donnerstag 27. Juni 2019, 13:43

Hallo,

wollte mal fragen wie es Dir so ergangen ist ?

Findet schon ein UMDENKEN statt ?

Wir sind hier, wenn Du uns brauchst.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 430
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von Sans Tabac » Freitag 28. Juni 2019, 21:29

Oooch Hilde, sei doch nicht so ungeduldig.
So ein Rauchstop ist wie ein guter Wein, so ein richtig herrlicher Tropfen.
Der braucht seine Zeit. :nick
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

WildeHile71
Beiträge: 418
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von WildeHile71 » Samstag 29. Juni 2019, 07:45

Hallo


Speedy soll doch nur wissen, das wir an ihn denken.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Speedy1971
Beiträge: 8
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 09:03

Re: Ich werde verrückt!!!

Beitrag von Speedy1971 » Montag 1. Juli 2019, 09:29

Hi,

lieb das ihr an mich denkt.....
ja ich bin hier und lese.

Ich beschäftige mich mit den Nichtrauchen, und ihr habt Recht wenn ihr sagt, das ich mich zwinge und das das wohl daran scheitern wird.
Und diesen Punkt versuche ich in den nächsten Wochen zu ändern.

Ich kenne die positiven Eckpunkte des NR, war ja auch schonmal einige Jahre weg davon.
Doch diesesmal ist es irgendwie anders, doch leider kann ich es schwer beschreiben.

Ist es die Angst, ohne Kippe zu sein?

Es gibt Momente wo ich wirklich positive an das NR denke, aber das schlägt zu schnell noch um.

Ich habe jetzt noch zwei Wochen bevor es in den Urlaub geht. Ich könnte mir vorstellen, das ich nach dem Urlaub plane mit dem rauchen aufzuhören.
Ich bin dann da noch eine Woche daheim und habe dann Zeit für mich.
Naja mal schauen, noch überwiegt dabei der Gedanke "UHHHH nur noch vier Wochen"

Antworten