Tagebuch von WildeHilde71

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Antworten
WildeHile71
Beiträge: 898
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Donnerstag 5. November 2020, 15:21

Hallo ,

nee, ich arbeite im Einzelhandel.

Und ja, die Leute essen mehr ......auch aus Langeweile
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

WildeHile71
Beiträge: 898
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 8. November 2020, 10:28

Hallo ,

hier gibt es nichts Neues zu berichten.
Alles im grünen Bereich.
Es ist ruhig geworden , aber damit komme ich gut klar.

Klar, mal fällt einem auch die Decke auf den Kopf.
Aber dann denke ich , ich sollte froh sein weil mein Umfeld und ich gesund sind.

In diesem Sinne einen schönen Sonntag.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Julimond
Beiträge: 205
Registriert: Mittwoch 5. August 2020, 15:06
Rauchfrei seit: 10. Aug 2020
Wohnort: Frankfurt/M.

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Julimond » Freitag 13. November 2020, 10:13

Hallo Hilde,

ich glaube, das geht fast jedem so, dass einem bisweilen die Decke auf den Kopf fällt.
Aber das Leben wird auch wieder "normaler" und das vermutlich schon in absehbarer Zeit.

Die Pharma-Konzerne liefern sich zZt Kopf- an Kopfrennen bezüglich Impfstoff, die Mainzer (BioNtech) haben Anfang der Woche sehr optimistische News verkündet.
(bin kein großartiger Impfstoff-Fanatiker, verfolge das ganze aber dennoch sehr interessiert, weil ich Aktien der vielversprechendsten Unternehmen halte🙃)
Sobald der Impfstoff zugelassen ist, kann man final von Erfolg sprechen.
Wäre schon der Knaller, wenn's tatsächlich ein deutsches Unternehmen packt - und mir persönlich irgendwie auch lieber, als irgendein russischer oder chinesischer Impfstoff 😳😂

Mit einer Durchimpfungsquote von ca. 60% in Deutschland, sollten wir den Müll in den Griff bekommen.

Würde behaupten, der Winter wird vllt. der längste ever, aber anschliessend könnte es durchaus wieder aufwärts gehen.

Schönes Wochenende
Bild

WildeHile71
Beiträge: 898
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 15. November 2020, 09:24

Hallo,

so die Woche ist rum und endlich ist Sonntag.

Hier ist alles ok.

Vom Teil-Lock-Down merke ich persönlich nicht viel.

Nur das die Restaurantes usw. dicht haben.
Aber zum " Essen gehen " fehlt mir momentan eh die Zeit.
Dafür ist auf den Straßen genauso viel los wie vorher, oder sogar mehr.

Die Arbeit hält mich fit und danach bin ich froh wenn ich daheim bin.
Zu Hause gibt es auch genug Arbeit

Bleibt gesund
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Lametta
Beiträge: 322
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Lametta » Dienstag 17. November 2020, 15:52

Ich laß Dir mal wieder liebe Grüße hier - bei mir ist alles ok.
Mußte nur den Sport umstrukturieren, weil se uns die Fittis zugemacht haben.
Jetzt bin ich halt noch mehr bzw. auch sportlich nur noch draußen unterwegs.
Siehe meine Signatur - es gibt immer einen Weg.

Mir tut es nur um die ganzen Geschäfte, Restaurants undsoweiter leid.
Die werden nicht alle überleben, zumal es nicht nach baldiger Öffnung ausschaut.

Bleib gesund!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

WildeHile71
Beiträge: 898
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 22. November 2020, 09:29

Hallo ,

schön von dir zu lesen @ Lametta.

Bin ja froh , wenn meine Arbeit weiter geht , aber es ist/wird doch anstrengender.
Dort tummeln sich auch Kunden, die meinen Corona hört am Eingang auf.
Tut es hoffentlich auch, aber Abstand halten usw. machen die wenigsten Kunden.
Was man da tgl. erlebt..........

Wenn ich von der Arbeit komme, dann bin ich platt und k o.
Müßte mich mal wieder aufraffen und wenigsten stramm spatzieren gehen.
Hab mir schon mal ein schön warmes Stirnband gestrickt, denn meine Strecke ist verdammt windig .

Mit den Spätschichten hab ich immer noch so meine Probleme, da kann ich mich einfach nicht dran gewöhnen.
Der Tag ist futsch.
Da machste morgens nicht mehr viel, bissel Haushalt usw.

Das ist Jammern auf hohem Niveau......

Mir geht es gut und hier ist auch alles ok.

Bleibt gesund
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Team
Beiträge: 1149
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Sonntag 22. November 2020, 21:01

Schön zu lesen, bleib du auch gesund... und alle anderen natürlich auch. :nick
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere - Begeisterter Hobby- und Genussdampfer, 100% Tabakfrei

Bild

Antworten