Tagebuch von WildeHilde71

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 308
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Dienstag 21. Mai 2019, 00:15

Hilde ist über den Gartenzaun ? :blues :happy64 :blues :jubi1
Das ja mal cool !
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

WildeHile71
Beiträge: 281
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Dienstag 21. Mai 2019, 19:19

:hihix

ist es doch aufgefallen ..............

DAAAAAAAAANKEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden

Bild

Lametta
Beiträge: 149
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Lametta » Freitag 24. Mai 2019, 16:17

Oh, hab ich total verpeilt, ents​chuldige bitte, Hilde!

:humba

herzlichen Glückwuns​ch, mach weiter s​o!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

WildeHile71
Beiträge: 281
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 26. Mai 2019, 09:13

Hallo

in meinem näheren Umfeld sind einige schlimme Dinge passiert.
Die heben micht echt geschockt. Die muß ich erst mal sacken lassen und "verdauen"

Und wie es ist mit "sehr schlechten Nachrichten", so wollte auch mein Hirn direkt zur Zigarette greifen.

Ich habe mich besonnen und die E-Ziggi genommen.
Erst als ich das Nikotin etwas erhöhte , war es eine Alternative, die mein Kopf zuließ.

Einen Tag später, an der Kasse im Supermarkt:
Da ging meine Hand ganz automatisch auf das Zigaretten-Display meiner Marke ...
.....und ich wollte schon drücken, damit die Schachtel kommt.

Auch hier fiel mir auf das was nicht stimmt, achja, ich rauche ja nicht mehr. Ich brauche das nicht mehr.

Was ich damit sagen will:

Es ist so schnell passiert, unbewußt steuert unser Hirn uns doch wieder zu den alten Gewohnheiten, wenn etwas passiert ist.

Man muß echt auf der Hut sein.

Also, bleibt stark.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden

Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 308
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Sonntag 26. Mai 2019, 15:59

Hallo Hilde, hätte echt nicht gedacht, das sich die mit dem Rauchen einhergehenden Muster so festsetzen.
Immerhin, du hast widerstanden, das zählt. :nick
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

Lametta
Beiträge: 149
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Lametta » Sonntag 26. Mai 2019, 18:24

Hatte neulich eine ganz ähnliche Situation, Hilde, der 1. Gedanke im Schrecken/Schock: jetzt eine rauchen.....
Hab aber nicht!
Die Dampfe war als Alternative überhaupt nicht in meinem Hirn, lol!
Außerdem hatte ich eh mal wieder keine dabei....
Also war meine Reaktion dann: gar nix. Keine Ziggi, nicht gedampft, einfach gar nix.
War wohl auch erlernt aus den Nichtraucherjahren.

Meine Marke gabs nur als kaufbare Dose mit Tabak, nicht im Automaten, ich war kein Fertigzigarettenraucher.
Insofern ist dieses Regal nicht so gefährlich.

Aber ja, man muß achtgeben. Immer.

Prima, daß Du es gepackt hast!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Mascha
Beiträge: 189
Registriert: Sonntag 28. Januar 2018, 22:01

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Mascha » Mittwoch 29. Mai 2019, 17:27

Hallo Ihr Lieben, gut das du widerstanden hast Hilde.
Das ist nicht immer einfach.
Ich kenne das auch

WildeHile71
Beiträge: 281
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Donnerstag 30. Mai 2019, 08:42

Hallo

und vielen Dank für Eure aufmunternden Worte.

Ja , ich bin auch etwas stolz , NICHT zur Ziggi gegriffen zu haben.
Aber auch mit Ziggi hätte sich die Situation nicht verbessert, eher verschlimmert.......für mich.

Dienstag war ich bei meiner Ärztin, nicht schlimmes.

Sie fragte als erstes ob ich noch Rauchfrei bin (fand ich gut)
Ich sagte, ich würde DAMPFEN , mit Nikotin.

Sie erzählte mir, sie wäre auf einigen Seminaren zu diesem Thema gewesen.
Die Lungenärzte halten das Dampfen für wesentlich gesünder wie Rauchen, (zumindet die, die die Seminare gehalten haben, oder dort waren)
allerdings wäre es keine frische Bergluft die da eingeatmet/inhaliert wird.

Was ich toll fand, sie meinte , ich solle es Schrittweise angehen.

1. Weg von der Zigarette---erledigt
2. Nikotinmenge reduzieren ------- bin dabei, dauert aber noch.
3.Habitus????? Gewohnheit ablegen---- davon bin ich noch weit entfernt.Kommt evtl. irgendwann von alleine, hoffe ich.

Na, jedenfalls hat die HÄ es nicht verflucht .

Natürlich meinte sie auch, VON JETZT AUF GLEICH AUFHÖREN , das wäre schon die Königsdisziplien.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden

Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 308
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Donnerstag 30. Mai 2019, 22:19

HÄ = Hausärztin ?

Falls ja, mein Doc stand dem Ganzen auch etwas unschlüssig gegenüber.
Der hat aber außer mir 3 dampfende Patienten, die ich übrigens auch kenne.
Irgendwann fing er damit an, mir Löcher in den Bauch zu fragen.
Hab ihm alles erklärt, seitdem ist alles paletti.
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

WildeHile71
Beiträge: 281
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Freitag 31. Mai 2019, 17:10

Hallo

HÄ = Hausärztin

Sie hat das "Dampfen" nicht schlecht geredet, so fair muß ich es ausdrücken.

Nur hatte ich den Eindruck , sie hat die Sache mit dem Nikotin noch nicht ganz verstanden.
Aber auch das kriegen wir noch hin.

Natürlich hat sie RECHT,

ALLES weglassen wäre das Gesündeste überhaupt.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden

Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 308
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Sans Tabac » Freitag 31. Mai 2019, 17:21

Hilde schrob:
ALLES weglassen wäre das Gesündeste überhaupt.
Zweifelsohne. Den ersten Schritt haste ja bereits durch.
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

WildeHile71
Beiträge: 281
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Freitag 31. Mai 2019, 17:26

Stimmt

Und am 2. Schritt arbeite ich, aber ohne Druck.
Alles Andere bringt in meinem Falle nichts.
Hab ich ja schon erlebt........und da will ich nicht nochmal hin.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden

Bild

Bernhard
Beiträge: 127
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 15:18
Rauchfrei seit: 11. Feb 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Bernhard » Samstag 1. Juni 2019, 15:06

WildeHile71 hat geschrieben:
Dienstag 21. Mai 2019, 19:19
:hihix

ist es doch aufgefallen ..............

DAAAAAAAAANKEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE
Oh, sorry, von mir auch herzlicher Glückwunsch... :)
Ich habe manchmal etwas länger :)
Bild

WildeHile71
Beiträge: 281
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 2. Juni 2019, 08:45

Hallo Bernhard,

gratuliere ganz herzlich.
DU bist ja nun auch übern Gartenzaun.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden

Bild

Bernhard
Beiträge: 127
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 15:18
Rauchfrei seit: 11. Feb 2019

Re: Tagebuch von WildeHilde71

Beitrag von Bernhard » Dienstag 4. Juni 2019, 18:53

Dank dir. Und: Yep... :)
Bild

Antworten