Endlich Elly!

Helfen Sie mit, Unser endlich Nichtraucher-Forum zu unterstützen:

Emmy-Emily

New member
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1
Bewertungen
0
Guten Morgen!

Ich (37) bin hier, um mich ordentlich ausheulen zu können, während ich mit dem Rauchen aufhöre. Yay \o/

Seit 7 Jahren bin ich frei von Alkohol und Drogen und die einzigen Substanzen, die mich noch in ihrem Griff halten, sind Nikotin und Koffein. Ich hoffe, dass das "öffentliche Bekenntnis" (deswegen auch mein Foto) und das öffentliche Tagebuch schreiben, einen ähnlichen Effekt, wie eine Gruppentherapie haben. Ich habe nämlich schon so oft versucht alleine mit dem Rauchen aufzuhören und schaffe es in der Regel nicht einmal die ersten 2 Stunden, geschweige denn die ersten 24 Stunden - vielleicht ist was ich wirklich brauche, tatsächlich Unterstützung von anderen und ein klein wenig soziale Kontrolle.

Ok, da ich ein sehr starker Raucher bin, der ca. alle 30-40 min eine Zigarette raucht, nutze ich als Unterstützung das 14 Tagesprogramm von NiQuitin 21mg. Bisher habe ich es immer ohne Hilfen versucht, weil das auch mit allen anderen Suchtmitteln für mich die beste Lösung war, aber nach so vielen Rauch-Rückfällen, werde ich es diesmal mit Ausschleichen probieren. Auch mit dem Hintergedanken, dass das "Rauchen gehen" aka "sich vom Bildschirm abwenden, den Raum verlassen und sich eine Pause gönnen", eine ebenfalls sehr starke Anziehungskraft hat, die ich auch "bekämpfen/verlernen" bzw. ersetzen muss. Mehr könnt ihr aus meinem Tagebuch erfahren.

Beim Erstellen dieses Posts, bin ich seit 6 Stunden wach und seit 15 Stunden "rauchfrei" (aber nicht nikotinfrei).


Falls jemand Lust hat zu schreiben oder zu reden, kann er mich gerne auf meinem Discord Server besuchen! :)
Link findet ihr in meinem Profil!
 

WildeHile71

Well-known member
Mitglied seit
27 Januar 2019
Beiträge
1.121
Bewertungen
100
Hallo Elly,

herzlich Willkommen hier im Forum.

Lies dich einfach mal durch die Tagebücher,
da wirst du dich wieder finden und auch viele Infos ergattern.
Lesen lenkt auch ab.

Viel Erfolg.
 

FrankUndFrei

Well-known member
Mitglied seit
3 Juni 2018
Beiträge
73
Bewertungen
9
Hallo Elly...oder Emily (?)

erst einmal ein herzliches Willkommen auch von mir

Emmy-Emily meinte:
Auch mit dem Hintergedanken, dass das "Rauchen gehen" aka "sich vom Bildschirm abwenden, den Raum verlassen und sich eine Pause gönnen", eine ebenfalls sehr starke Anziehungskraft hat, die ich auch "bekämpfen/verlernen" bzw. ersetzen muss.
...dieses Verhalten musst du nicht zwangsläufig ändern, es sei denn du willst....
Mach das dach einfach genau so weiter,bloß ohne Zigarette. Wenn die Raucher bei der Arbeit bei euch "ausstempeln" müssen, tust du das für deine Nichtraucherpausen eben auch, wenn nicht dann nicht.
Ich habe diese kurzen Breaks bei der Arbeit von Anfang an beibehalten und mache das immer noch (bald 5 Jahre rauchfrei) und das wird wohl auch bis zu meiner Rente so bleiben :)
Je nach Situation mache ich ein bis 2 mal Vormittags und ein bis zweimal Nachmittags diese Mini-Pausen , also die sind willkürlich Mini ..vielleicht noch eine Spur kürzer als eine Zigaretten Pause, eben kurz runter,ein paar Schritte gegen und wieder an die Arbeit.
Und wenns allzu stark regnet stehe ich einfach nur 2 bis 3 Minuten unter dem Vordach.

Liebe Grüße

Frank
 

FrankUndFrei

Well-known member
Mitglied seit
3 Juni 2018
Beiträge
73
Bewertungen
9
FrankUndFrei meinte:
also die sind willkürlich Mini ..

---ich meinte natürlich "wirklich Mini" ...und dieser Fehler wurde WILLKÜRLICH und EIGENMÄCHTIG von dieser komischen Rechtschreibkorrektur da hinein verschlimmbessert ,jawoll :)
 
Oben