Entzugserscheinungen leichter genommen.

Helfen Sie mit, Unser endlich Nichtraucher-Forum zu unterstützen:

ipsa

Well-known member
Mitglied seit
30 Juni 2014
Beiträge
56
Bewertungen
3
Ich kann es aus eigener Erfahrung bestaetigen dass mir einige Entzuege sehr leicht fielen und andere sehr schwer und scheiterten.

Kopfsache....
 

Sans Tabac

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
17 Dezember 2018
Beiträge
1.831
Bewertungen
201
Standort
Falkensee / Spandau City
Sehr interessante Sicht der Dinge, ist eine Menge dran.
Er versteift sich allerdings sehr aufs Nikotin, er scheint mir
zu diesem Teilthema nicht ganz uo to Date zu sein.
 

FrankUndFrei

Well-known member
Mitglied seit
3 Juni 2018
Beiträge
73
Bewertungen
9
Sehr interessante Sicht der Dinge, ist eine Menge dran.
Er versteift sich allerdings sehr aufs Nikotin, er scheint mir
zu diesem Teilthema nicht ganz uo to Date zu sein.
Naja, SansTabac, sooo schlimm finde ich es in diesem Fall nicht. Nimm Nikotin einfach symbolisch als Platzhalter für alle anderen Gift- und Suchtstoffe.
Ich denke, so ist der Vortrag besser verständlich, und diejenigen , die mit Nikotin als Hilfsmittel aufhören, können es sicher auf ihre Situation übertragen.
Es ist eben anscheinend ein Anhänger der Thesen von Carr, und somit der Ansicht, dass man keine Hilfsmittel, insbesondere kein Nikotin nehmen sollte. Für besser halte ich es auch, ohne Ersatzpräparate aufzuhören (meine Meinung zu Nikotin kennst du ja schon), allerdings bin ich nicht der Meinung, dass es ohne Hilfsmittel für jeden so einfach machbar ist.
Und da bin ich einfach pragmatisch und sage mir, besser im ersten Anlauf mit Hilfsmitteln aufgehört, als Jahre und x Anläufe später (oder womöglich gar nicht) ohne.

...nochmal zum Vortrag, viele Raucher denken nun mal immer noch, dass Nikotin der einzige suchterzeugende Stoff im Tabak ist. Aber der Vortrag zielt ja darauf, was sich im Kopf abspielt und nicht so sehr auf das was sich im Körper abspielt. Von daher kann man denke ich,ist es so - eben mit Nikotin als Platzhalter für alle, am leichtesten verständlich für ein möglichst breit gefächertes Publikum; auch wenn er das wahrscheinlich genauso meint wie er sagt - mit Nikotin als alleinigem "Bösewicht".
Viele werden sich gar keinen Kopf darum mache,ob es neben Nikotin noch was anderes gibt...muss ja auch nicht unbedingt jeder.
Darüber aufzuklären, da gibt es ja auch genug andere Quellen , z.B. dich :) ;):cool:
 
Oben