Reboots rauchfrei Tagebuch

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Antworten
Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 719
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Samstag 2. November 2019, 10:03

Guten morgen,
wobei "guter Morgen" heute in meinem Fall nicht zutreffend ist...in letzter Zeit denke ich wieder verstärkt über das rauchen nach.Es ist nicht so , das ich rauchen möchte , nein , ich sehe mich viel mehr mit Zigarette...in der Zukunft.Zur Zeit empfinde ich mein Leben als problematisch. Wobei die Probleme nicht direkt mich betreffen.Aber meine Tochter.Und das ist ja irgendwie genau das Gleiche :cry3 kurz um ,ich bin total gereitzt derzeit.Weil gewisse Umstände einfach beschissen sind...sorry.Und schon sehe ich in Zigaretten und Alkohol meinen Tröster! Wobei ich es natürlich NICHT umsetze.Denn ich habe mich im Griff! Wie ja eigentlich immer.Man muss ja funktionieren!Ich habe schlechte Laune heute :sehzu sorry für mein rum gejammer...

Bis bald... :cry1
Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 526
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von Sans Tabac » Samstag 2. November 2019, 20:44

Dieses Forum ist auch zum Rumjammern da. :nick
Lass dich nicht zu Fall bringen. Schon gar nicht, wo du erfolgreich von dem ScheiXX weg bist.
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

Lametta
Beiträge: 207
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von Lametta » Samstag 2. November 2019, 23:05

reboot hat geschrieben:
Samstag 2. November 2019, 10:03
Und schon sehe ich in Zigaretten und Alkohol meinen Tröster!
Alkohol in meinem Fall nicht, aber Ziggis als Tröster, als Notnagel, zum mal eben dran festhalten?
Über Jahrzehnte gelernt!!! KLARO!
Wenn bei mir sowas ist, klopfen die auch an. Hatt ich dieses Jahr auch schonmal in einer überraschenden und mich durchaus schockierenden Situation.
Der 1. Gedanke: JETZT erst mal eine rauchen. Wie früher - greif erst mal zur HB ;-))))

Normal. Denk Dir nix dabei. Grins Dir einen und machs eben NICHT. Es ist wirklich nur Mindfuck.

Drück Dich!!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

WildeHile71
Beiträge: 536
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von WildeHile71 » Sonntag 3. November 2019, 11:00

Hallo Reboot,

ich drück dich mal ganz dolle.
Es scheint dir grad echt nicht gut zu gehen.
Jammern darf man hier auch, das gehört dazu.

Aber wenn Du jetzt zu Alk und Zigaretten greifst, machst Du es nur noch schlimmer wie es ist.
Dann ist alles für die Katz gewesen und du fängst bei Null an.
Willst Du das wirklich ?

Kauf dir ne Tafel Schokolade , genieße sie und sag NEIN zu Alk und Zigaretten.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 719
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Sonntag 3. November 2019, 12:08

Hallo liebe Hilde,und liebe Lametta
heute ist wieder besser :victory gestern abend waren wir auf einem Laternenumzug.Mit anschließend Glühwein und Würstchen.Wo natürlich auch geraucht wurde.Und mir so gar eine angeboten wurde.Ich habe natürlich NICHT geraucht :juhu1 viel mir auch nicht schwer.Und nur einen Glüwein getrunken.Der mir schon zu Kopf stieg :-D man kann einfach nichts mehr ab...war ein schöner Abend.Gestern morgen hatten meine Tochter und ich Zoff! Weil ich zu "Laut" Frühstück gemacht habe :zicki wie bescheurt...dann kam eins zum anderen.Heute ist wieder besser...natürlich werde ich NICHT rauchen.Ich bin sehr glücklich nicht mehr rauchen zu müssen.Gestern traf ich eine alte Bekannte.Ich erschrak fürchterlich wie kaputt und verlebt sie aussah.Sie trinkt sehr viel,und raucht wie ein Schlot.Und genauso sieht sie aus!!! Nein dann lebe ich lieber mein etwas langweiliges aber geordnetes Leben.Das wäre nichts mehr für mich.Sie feiert die Nächte durch mit über 50.Hat keine Kinder keinen Halt.Einfach nur schrecklich!!! Ich brauche geordnete Verhältnisse, und könnte so ein Leben nie führen.Und Zoff gibt es überall mal.Bin sowieso ein Stehauf Männchen.Euch allen einen schönen Sonntag!
Bild

Benutzeravatar
Sans Tabac
Beiträge: 526
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 18:19
Rauchfrei seit: 4. Jul 2015
Wohnort: Falkensee / Spandau City
Kontaktdaten:

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von Sans Tabac » Sonntag 3. November 2019, 14:44

Monster erfolgreich erschlagen. SUPER ! :nick
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere

Bild

Lametta
Beiträge: 207
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von Lametta » Sonntag 3. November 2019, 23:27

Prima, ich freu mich!!!
Da ich nur superselten Alkohol trinke, vertrag ich auch nur wenig. Macht doch nix, Hauptsache, der Glühwein hat geschmeckt.
So ein Leben wie Deine Bekannte wollte ich auch nicht führen! Und so aussehen erst recht nicht ;-))
Kenne aber auch solche Beispiele, ab 60 wird das optisch dann so richtig wüst.

Gut gemacht! Weiter so!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 719
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Montag 4. November 2019, 15:04

Hallo ihr Lieben,
ich glaube solche "Anflüge" von :"ach jetzt ist doch alles schei...egal."Werde ich immer mal wieder haben.Das Nikotin Monster wittert auch nach fast 2.Jahren noch ab und zu seine Chance.Ich glaube auch , das es so bleiben wird.Komisch ist nur , das wenn ich so schlecht drauf bin , welches Gott sei dank nicht so oft vorkommt, dann denke ich immer:"irgendwann werde ich sowieso wieder rauchen.Und dann sehe ich mich allein , rauchend und Wein trinkend in meinem Kämmerchen hocken.Ist das nicht bescheuert?Warum kommen mir so blöde Gedanken???Als wenn ich mich bestrafen wollte...vielleicht sind das auch Zukunfts Ängste...kann sein...ich sehe ja jeden Tag alte Menschen denen es so geht...naja am besten im hier und jetzt leben...so schluss jetzt mit dem Kram.Trotzdem ist nicht immer alles einfach...aber rauchen ist keine Option!Freue mich auch total das ich am 2.Januar 2020 schon 2.Jahre rauchfrei bin :juhu1
Bild

WildeHile71
Beiträge: 536
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von WildeHile71 » Montag 4. November 2019, 16:02

Hallo,

ja Du kannst dich auch freuen.
Du hast alles richtig gemacht.

Weiter so, ich glaub an dich.

Schließlich bist Du doch auch ein positives Beispiel für`s NMR.
Das schmeißt man doch nicht über Bord.

Wenn es wieder hart wird, schau in den Spiegel und frag dich ,
ob Du WIRKLICH so aussehen willst , wie deine Bekannte
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Lametta
Beiträge: 207
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 13:33
Rauchfrei seit: 1. Mär 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von Lametta » Montag 4. November 2019, 19:44

reboot hat geschrieben:
Montag 4. November 2019, 15:04
Hallo ihr Lieben,
ich glaube solche "Anflüge" von :"ach jetzt ist doch alles schei...egal."Werde ich immer mal wieder haben.Das Nikotin Monster wittert auch nach fast 2.Jahren noch ab und zu seine Chance.Ich glaube auch , das es so bleiben wird.Komisch ist nur , das wenn ich so schlecht drauf bin , welches Gott sei dank nicht so oft vorkommt, dann denke ich immer:"irgendwann werde ich sowieso wieder rauchen.Und dann sehe ich mich allein , rauchend und Wein trinkend in meinem Kämmerchen hocken.Ist das nicht bescheuert?Warum kommen mir so blöde Gedanken???Als wenn ich mich bestrafen wollte...vielleicht sind das auch Zukunfts Ängste...kann sein...ich sehe ja jeden Tag alte Menschen denen es so geht...naja am besten im hier und jetzt leben...so schluss jetzt mit dem Kram.Trotzdem ist nicht immer alles einfach...aber rauchen ist keine Option!Freue mich auch total das ich am 2.Januar 2020 schon 2.Jahre rauchfrei bin :juhu1
Mein längster Rauchstopp (ohne alles) waren 4 Jahre - und ja, ich hatte das da immer noch. In einer heftigen Krise bin ich dann auch wieder gekippt. Shit happens - und immer noch besser als von einer Brücke gesprungen ;-)

Bei Krisen wackel ich, das habe ich inzwischen gelernt. Wird wohl auch IMMER so beiben. Da muß ich dann eben besonders wachsam sein.
Ich bin ja 2 Monate hinter Dir, mach gefälligst Deine 2 Jahre voll, sonst überhol ich Dich ;-))))))))))))
Und ich bin alleine, Kinder ausm Haus, und auch nimmer jung - rauchen oder saufen muß man deshalb dennoch nicht. Ich treff fast jeden Morgen unser Alterslazarett im Fitnessstudio und hab nette Unterhaltung. Es gibt immer einen Weg!

Drücker!
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

WildeHile71
Beiträge: 536
Registriert: Sonntag 27. Januar 2019, 09:14
Rauchfrei seit: 15. Jan 2019

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von WildeHile71 » Samstag 9. November 2019, 15:47

Hallo,

ich bin soooo froh .....
....weil wir alle rauchfrei sind.

Als Raucher konnte ich diesen Satz überhaupt nicht hören.
Heute weiß ich ihn zu schätzen.

Bleibt am Ball .

Zigaretten sind keine Lösung.

Schönes Wochenende.
LG WildeHilde71

Redenden Leuten kann geholfen werden



Bild

Antworten