Quantcast

Das Monster oder Ich

Helfen Sie mit, Unser endlich Nichtraucher-Forum zu unterstützen:

kalle

Well-known member
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
402
Bewertungen
0
Heute sind es 22 Tage ohne Zigarette und ich fühle mich gut, ganz einfach gut .
Allerdings weiß ich, das der Berg noch steil sein wird ( der Weg wird kein leichter sein ) aber mit Euch (vielen Dank ans gesamte Forum )
kann ich es packen. Ich bin sehr zuversichtlich !!!!!!!

Denn ich möchte das Monster packen, WIE AUCH IMMER !

:gut
 
A

Anonymous

Genau-
pack das Monster bei den Hörnern.
Hat es welche?

Wie auch immer- schön Dich hier bei den Tagebüchern zu lesen.

Liebe Grüße-
die Murmel.
 

Loewin

Well-known member
Mitglied seit
11 November 2012
Beiträge
4.158
Bewertungen
0
Standort
Ostwestfalen
Prima kalle :klasse

Das hört sich sehr entschlossen an :lieb

Schön, dass Du ein Tagebuch hier eröffnet hast - hier kannst Du alles reinschreiben, was Dir durch den Kopf geht, wie Du Dich fühlst, wie Du kämpfst, wie Du Dich freust usw usw.

Manchmal hilft es auch nach Wochen, sich das nochmal durchzulesen, was man da in der letzten Zeit "durchgemacht" hat.


Ich wünsch Dir weiterhin viel Kraft, viel Entschlossenheit und die nötige Neugierde, das Leben OHNE Zigaretten genießen zu wollen :tanz3

Dann, sofern es noch nicht geschehen ist, können wir Deinen Vorstellungsthread, Deinem Einverständnis vorraussetzend, schließen und ein Umleitungsschild aufstellen ?!

Es grüßt die :loewin
 
A

Anonymous

22 Tage, dass hört sich toll an. Mach weiter so, Du bist auf dem richtigen Weg.
 

wSDb

Well-known member
Mitglied seit
24 Oktober 2012
Beiträge
1.497
Bewertungen
0
schnappszahl!!!!

klasse... mach weiter so.
 
A

Anonymous

Herzlichen Glückwunsch

zu 22 Tagen Freiheit !!!

Das heißt es steht 22:0 für Dich... Prima !!!

Die TINA grüßt...
 

faultier

Well-known member
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
3.126
Bewertungen
0
Standort
zu Hause
Hallo Kalle

Sind die Mädels nicht wirklich lieb??!!
Mir jedenfalls haben die Damen sehr geholfen!

Halte durch.. und sei stolz auf Dich und jeden Tag!
 

kalle

Well-known member
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
402
Bewertungen
0
Hallo Faultier,
nett Dich kennen zu lernen: ich konnte Dich gerade bei der dreifachen Schnapszahl erwischen: 77 Tage und 7 Stunden.
Bin mal gespannt wie es bei mir aussieht um den Dreh.
Gestern Abend beim Kochen hab ich mir zwei Bier reingezwirbelt. Und dann kam es wieder : das widerliche Monster, aber auch wenns ausfallend klingt;
ich habe ihm halblaut gesagt es könne mich mal und zwar kreuzweise und wenn schon genau ................na ja, das wollte es dann doch nicht und verschwand.

Ich sitz jetzt hier beim Morgenkaffee und hab mit Qualm nix zu tun .

Freue mich mit Euch allen auf einen schönen Tag

T S C H Ü S S
 
A

Anonymous

kalle meinte:
Ich sitz jetzt hier beim Morgenkaffee und hab mit Qualm nix zu tun .

SUPER... und der schmeckt sooooo lecker ohne Beigeschmack,stimmt´s ?
 

kalle

Well-known member
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
402
Bewertungen
0
Yes , oder in Deinem Slang zu antworten Tschakkaaaaa..........., ( gefällt mir )
Allerdings muss ich gestehen: Ich hätte lieber über den Tag verteilt so geringe Schmachtattacken wie beim Morgenkaffee, komischerweise hab ich auch nach dem Mittagessen
( immer mit Espresso ) kein stärkeres Rauchverlangen. Nur so zwischendurch.......................

Bin mal gespannt wie lange noch. Aber die Ansage hat gesessen, DAS MONSTER ODER ICH !!
ciao Xenia
 
A

Anonymous

Prima kalle, mach so weiter. Und die Attacken werden immer schwächer.

Wir lesen uns

Marlis
 

kalle

Well-known member
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
402
Bewertungen
0
Schei............. Tag heute , das Monster meint es heute besonders gut mit mir. Immer mal so eine etwas länger anhaltende Attacke ( wobei so 15 Sekunden wie eine
Ewigkeit sind )
Aber da muss man durch !
Nach der 3. Woche oder so um die 30 Tage soll es ja auch mal kritisch werden.
An dieser Stelle verstehe ich Allen Carr überhaupt nicht mit seinem Buch. Aber das möchte ich mal gerne mit Joerg ausbaldowern.

Man sieht , liest , verständigt sich.

Tschüss !
 
A

Anonymous

Mach das Kalle und immer dran denken, durchhalten, durchhalten, durchhalten. Du packst das ganz bestimmt.

Wünsche Dir einen schönen Wochenanfang

Marlis
 

kalle

Well-known member
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
402
Bewertungen
0
Dank Dir Marlis, allerdings wollen wir doch ne richtig dolle Osterwoche ( rauchfrei natürlich, auch wenns nervt und zwickt )

c i a o
 

foxi

Well-known member
Mitglied seit
21 Februar 2013
Beiträge
654
Bewertungen
0
:gym1 find ich suuuper, dass du das angefangen hast....
 

E-NR Team

Well-known member
Mitglied seit
26 Februar 2012
Beiträge
12.118
Bewertungen
0
kalle meinte:
Nach der 3. Woche oder so um die 30 Tage soll es ja auch mal kritisch werden.
An dieser Stelle verstehe ich Allen Carr überhaupt nicht mit seinem Buch. Aber das möchte ich mal gerne mit Joerg ausbaldowern.

Ich denke Allen Carr meint das ja grundsätzlich und ist eben kein Freund von diesen Intervall-Denken, dort legt man den Schalter um und
hört dauerhaft auf. Was dort auch nicht ganz korrekt dargestellt wird, ist das ein Schmachter nur in den ersten drei Tagen auftritt.
In den ersten drei Tagen ist es definitv am härtesten, doch das Gemeine kommt ja später, wenn man glaubt man hat drei Wochen / 3 Monate im
Sack und dann bekommt man von einer Sekunde auf die andere einen hammerharten Schmachter, ähnlich wie den der ersten Tage.
Dann sind die meisten so enttäuscht das es wieder so schlimm ist und geben entnervt auf.
Doch das ist ein Riesenfehler, denn danach (keine 48 Std) kann man wirklich sagen: Ich habe es fast geschafft.

Vielleicht noch einmal zum klar kommen: Jeder von uns (Ich 32 Jahre) haben jahrelang geraucht, das pusht ihr nicht mal eben in ein oaar Tagen raus,
macht euch da keine Illusionen. Freude und Mut ist wichtig, aber gewonnen habt ihr nicht in 3 Monaten, das kommt später, dann aber richtig :klasse

Schaut auf die Kohle die ihr erspart habt und ganz wichtig: Belohnt euch

Kauft euch was von euren nicht verrauchten Geld, kommt gut..ehrlich..belohnt euch.

Und Kalle, es geht Allen Carr hauptsächlich um Psychologie im postiven Sinne, mich hat er damit voll erwischt.

Sätze wie: Frag doch mal einen Nichtraucher, Hey Nichtraucher - warum rauchst du nicht?

Antwort: Wozu??

Oder das es ja wirklich so ist, das Raucher nur rauchen - um in den schmachterlosen Zustand eines Nichtrauchers zu kommen.
Ja, dann doch lieber gleich Nichtraucher, oder?

Auch argumentiere ich gerne immer mit dem Beispiel, das jeder von uns aufhören wird.

Die einen schafffen das jetzt mit uns, die anderen 30 Jahre später weil der Arzt uns eine tödliche Krankheit diagnostiziert oder wir an
COPD erkranken.

Ich habe heute noch meine Sätze im Ohr, die ich selbstbescheißerisch jeden vollblahte :laber1

Rauchen schmeckt mir :shocking , Leute nun mal ganz ehrlich..ich meine..echt lecker sich den Qualm durch den Körper zu ziehen, ja klasse :lueg

Oder:

Ich rauche gerne :schwede , ja - voll klasse sich die Dinger reinzupfeifen, bei Minus 15 Grad auf dem Balkon und
zu stinken wie, na -lassen wir es.:lueg :kippe :igitth


Nicht umsonst steht in meiner Signatur: Wenn du vom Rauchen kamst, ging es dir da besser - oder eher weniger schlecht.

Denkt mal drüber nach...oh..ist ein bisschen mehr Text geworden.. :sorry2

Lg Jörg
 

Lupo

Well-known member
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
112
Bewertungen
0
Hallo Kalle,
ich habe Allan Carr auch gelesen. Allerdings sehe ich das eher wie unser Joerg.
Es gibt diese kleinen fiesen Tricks der Sucht (Schmachter nach Monaten / Raucherträume / etc ) die bei Allan Carr keine Erwähnung finden.
Du findest bei ihm wenig echte Neuigkeiten, lediglich die Art die Dinge so herlich einleuchtend zu erklären ist seine Stärke und kann helfen.
Mir halfen in den Ätzphasen die Ratschläge des Forums aber sehr viel mehr.

Also Hauptsache Du bleibst wachsam, denn wahrscheinlich kommt da noch Einiges auf dich zu. Aber wenn Du weißt das sowas kommen wird ist es leichter zu ertragen wenns dann da ist.
Ich habe auch nach einem halben Jahr immer noch Phasen wo ich wehmütig an die "gute alte verrauchte Zeit" denke.

Ich hätte noch vor einem Jahr nie geglaubt wie gut es mir ohne meine Kippen gehen kann. Aber was mir die letzten Monate gezeigt haben ist, wie gut ich auch ohne Kippen funktionieren kann, das ein Leben ohne keinen Deut schlechter ist. Ganz im Gegenteil

Also bleib bloß dabei - es wird immer besser!!!
 

GuteMine

Well-known member
Mitglied seit
11 Februar 2013
Beiträge
542
Bewertungen
0
Hallo Kalle!
auch von mir ganz viel Durchhaltevermögen, ich hab grad gestern sinnbildlich eins auf den Deckel bekommen. Hab mich schon so gefreut und dachte
ich hab's geschafft!
Pah! Gestern hat mich so ein Schmacht überfallen... beinahe wär ich drauf reingefallen!
Schlimm dieses innere Mistvieh! Aber das hab ich über 30 Jahre gefüttert und gehegt!

Heute geht's wieder, aber ich weiß das war noch lange nicht alles! Aber ich bin gewarnt und weiß das sich das elende Vieh auch wieder zurückzieht, bis ich es
erledigt habe!
:enrfp :enr1
 

kalle

Well-known member
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
402
Bewertungen
0
Gott sei Dank, Jörg ich dachte ich hätte mich verlesen...........................
Allerdings ist das es doch noch ne R i e s e n bauernfängerei.............. machen Sie es genauso wie ICH es sage/beschreibe............(nach der letzten Kippe): Hurra ich bin
rauchfrei................Jetzt kommen 3 schwere Wochen auf Sie zu......................... und hören Sie nicht auf ans Rauchen zu denken..................
da stellt man sich doch die Frage / oder Fragen : was nun, rechts oder links.
Ich brauch doch keine 256 Seiten wo mir einer erklärt wie schädlich das Rauchen ist !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

kalle

Well-known member
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
402
Bewertungen
0
Heute war ein guter Tag, kaum das mich dieses Monster geärgert hat. Allerdings schlug es gestern dafür um so härter zu. Begleitet mit Angstzuständen ( ich könnt ja wieder anfangen )
also, dass war schon ziemlich hart. Als ein Lebensfroher Mensch konnte ich Gott sei Dank das Depressive als Begleitumstand relativ schnell ausschalten.
Ich glaube hier ist noch manches Nüsslein zu knacken.
Ich möchte hier niemand die Ohren vollheulen oder mein Leid ausschütten, aber eines Tages möchte ich das alles einmal nachlesen und mich hoffentlich wundern was einem alles
so widerfahren ist oder kann. Denn , so glaube ich , ist ein Tagebuch ja da.

An alle ein herzliches T S C H Ü S S :gut
 

Neueste Beiträge

Oben