COPD und Depression

Helfen Sie mit, Unser endlich Nichtraucher-Forum zu unterstützen:

A

Anonymous

Liebe Marlis, bitte UNBEDINGT vorher mit deinem Arzt sprechen, wenn du wirklich Johanniskrautpräparate nehmen möchtest,
Wechselwirkungen von Johanniskraut mit anderen Arzneimitteln sind sehr häufig.
Dies bedeutet, dass sich zwei zusammen eingenommene Medikamente in ihrer Wirkung gegenseitig beeinflussen. Das kann dazu führen, dass eines der beiden Medikamente gar nicht mehr wirkt oder, dass eines der Medikamente besonders stark wirkt.
Johanniskraut kann mit zahlreichen anderen Arzneistoffen in dem Sinne interagieren, dass es die Plasmakonzentration dieser Stoffe senkt und dadurch deren Wirksamkeit abschwächt. Die Liste dieser Medikamente ist lang.
Liebe Grüße und gute Besserung
fini
 
A

Anonymous

Hallo Mickie und fini,

muss am 9.12. noch mal Doc. Da werde ich es ansprechen. Danke
 
A

Anonymous

Mickie meinte:
Eines hilft da wohl jeden Tag 10 Minuten Tageslicht draussen einzufangen. Wer aber arbeitet hat selten dazu die Gelegenheit und das wenige Licht reicht dann nicht um aus der Depression raus zu kommen.


Hallo Alle...

Ich habe mir im letzten Jahr weil ich da auch sehr darunter leide ( Vitamin D Mangel ) ein künstliches Wellness Licht gekauft.

Mit 6 UV-A Speziallampen (cosmedico) in pink und blau
eine neuartige Kombination der beiden Lampen beruht auf den neuesten Ergebnissen der Farbforschung
Blau kann beruhigen, Blutdruck und Puls senken, die Sauerstoffaufnahme fördern
pink kann aktivierend wirken, neue Kraft verleihen, Mut geben und die Impulsivität steigern, aktiviert das Abwehr- und Immunsystem

Mir hilft es... und da es gleichzeitig ein Gesichtsbräuner ist habe ich auch im Winter eine gesunde Gesichtsfarbe.
Man darf es nur nicht übertreiben...
 
A

Anonymous

Über eine solche Tgeslichtlampe habe ich auch bereits nachgedacht.
Weil ich wegen der Arbeit zwei Stunden täglich Autofahren muss, habe ich das nämlich Problem mit dem Tageslicht.
Es ermutigt mich, zu lesen dass es Dir hilft!
 
A

Anonymous

Guten Morgen Liebes...

diese hier habe ich... Efbe-Schott SC GB 836 C
Gesichtsbräuner.jpg



Liebe Grüße... :X
 
A

Anonymous

Danke!
Ich dachte an eine Tageslicht-Lampe, die man auch zum Lesen verwenden kann...
 
A

Anonymous

Ich gebe aber sehr viel auf Lichttherapie und deswegen auch die Speziallampen...
wegen Vitamin D würde ja auch ein Solarium oder Gesichtsbräuner reichen.
 
A

Anonymous

Diese Tageslicht/Vollspektrumlampen sollen wohl das fehlende Tageslicht ersetzen.
Nicht mehr und nicht weniger.

Ich stelle aber fest: mir fehlt in dieser Zeit nicht nur das Tageslicht, sondern auch die Bewegung...
Ich mag ja meinen Sport am liebsten draußen...
 
A

Anonymous

Nicht nur schön.
Der ist ganz sicher auch hilfreich, weil er Maßnahmen zur Bekämpfung/Linderung dieser "jahreszeitlichbedingten" Depression aufzeigt.
Also: wann immer es geht: Raus an die Luft-
ans Tageslicht.
Bewegen.

Das könnte auch bei Kreislaufbeschwerden helfen, nämlich diesen immer wieder in Schwung zu bringen.
 

veuve

Well-known member
Mitglied seit
17 September 2013
Beiträge
190
Bewertungen
0
Standort
Neuss
Ja, blöder Winter-Blues.

Da hört man auf zu Rauchen, die Wechseljahre schleichen sich heran, COPD hängt wie ein Damokoles-Schwert über einen,
das Gewicht und die Nahrungszufuhr machte einem zu schaffen und dann fehlt die Sonne und Dopamin.
Ich habe gestern wieder mit scharfen Chillis gekocht, um etwas an Glückshormonen zu kriegen.
Außerdem habe ich eine Taschenlampe gekauft. Wir gehen jetzt abends immer noch ne Runde über die Felder ( Luft-Junkie )

Ab Donnerstag kann ich wieder zum Sport, ich hoffe, dass der Blues dann zu Ende ist und endlich wieder Chaka-Chaka, meine
Laune bestimmt !!! Hoffentlich versaut mir Donnerstag morgen der LUFA nicht meine Stimmung fällt mir gerade ein. :shocking
 
A

Anonymous

Ich habe auch gestern UND vorgestern die letzten 20 hellen Minuten des Tges genutzt.
Die Sonne schien sooooo schön!

Für morgen und Freitag ist hier ein Sturmtief angesagt...

Egal- dann wird Schoki gefuttert!!!


Unterkriegen lassen gilt nicht!
 
A

Anonymous

Dann musst Du Dich wohl selbst ans Licht begeben.
Zusätzlich zur Chemie.

Verschreibt der Hausarzt das kommentarlos weiter?
 
A

Anonymous

Marlis, ein Antidepressiva behandelt aber nur die Symptome...ich finde es bedenklich so etwas einfach nur zu verschreiben, ohne zu gucken, woher es kommt.
Gerade bei Depressionen gibt es eine Vielzahl von Auslösern, sogenannte reaktive Depressionen sind wohl nicht allein mit Antidepressiva zu behandeln,
und wenn der Lichtmangel ausschlaggebend ist....hm.
Toller Artikel, die Wirkung des Lichts ist da gut und einleuchtend beschrieben, gerade auch für den Vitamin D Stoffwechsel.
fini
 
Oben